Anzeige

Trinken

7 heimische Rotweinreben

Sprechen Sie Rotwein? Die 7 wichtigsten Rebsorten Österreichs im Überblick – und zu welchem Essen die daraus gewonnenen Rotweine passen.

Weinwissen, Wein, Wissenswertes über Wein, Weinkultur
Foto: Uwe Mülhäusser
Rebenkunde: Rote Trauben.
Foto: Uwe Mülhäusser

1. Blaufränkisch

Anzeige
Blaufränkisch (Illustration: Peter Oberleitner)
Foto: Peter Oberleitner

VORKOMMEN: Mittelburgenland (Blaufränkischland, Leithaberg, Eisenberg), Niederösterreich (Carnuntum) 
MERKMALE. Die Rebsorte Blaufränkisch hat ein grob gezahntes, fünflappiges Blatt. Die Traube ist groß, verästelt, mitteldicht und kegelförmig.
EIGENSCHAFTEN: Reinsortig, beliebt in Cuvées. Je nach Lage rassig, fruchtig (Waldbeere, Kirsche) oder mineralisch. Ausgeprägte Tannin- und Säurestruktur. Mit zunehmender Reife weniger kantig, dafür kraftvoll, ausgewogen und weicher. 
PASST ZU: Fleischgerichten, Grillteller, Brettljause

2. Blauer Portugieser

Blauer Portugieser (Illustration: Peter Oberleitner)
Foto: Peter Oberleitner

VORKOMMEN: Niederösterreich (Thermenregion, Weinviertel) und Burgenland 
MERKMALE: Das Blatt des Blauen Portugiesers ist kreisförmig und fünf- bis siebenlappig. Die Traube ist dichtbeerig und mittelgroß.
EIGENSCHAFTEN: Wird meist jung getrunken, ein wichtiger roter Heurigenwein. Frisch, leicht, säurearm, leuchtendes Rot, Kirsch-, Himbeer- und zarte Amaretto-Töne. 
PASST ZU: gegrilltem Fleisch und Fisch, Aufläufen, Strudeln aller Art und Knödeln.

Weingläser Wiener Heuriger
Weingläser Wiener Heuriger
Der kleine „Fasslbecher“ mit dem Weinrebendekor war das traditionelle Weinglas beim Heurigen. In Wien haben Veronika Janele und Alexander Dworsky nun den Klassiker im 4er Set neu aufgelegt. Inhalt: 4 Gläser in Geschenkverpackung Maße: Durchmesser 6 cm, Höhe 8 cm, Fassungsvermögen 125 ml

3. Pinot Noir / Blauer Burgunder

Blauer Burgunder (Illustration: Peter Oberleitner)
Foto: Peter Oberleitner

VORKOMMEN: Niederösterreich (Thermenregion, Carnuntum), Burgenland (Neusiedler See) 
MERKMALE: Blauen Burgunder erkennt man am fünflappigen Blatt und an der mittelgroßen, mitteldichten, zylindrischen Traube.
EIGENSCHAFTEN: Sensible Sorte, helle Farbe, dezenter Duft, Aromen von Wald- und Himbeeren, Bittermandeln, Waldboden und Dörrobst, würziges Tannin, mag bauchige Burgundergläser. 
PASST ZU: Ente, Gans, Hirsch, gegrilltem Fisch, Schinkenfleckerln, Schnittkäse.

4. St. Laurent

St. Laurent (Illustration: Peter Oberleitner)
Foto: Peter Oberleitner

VORKOMMEN: Niederösterreich (speziell Thermenregion) und Burgenland 
MERKMALE: Die Rebsorte St. Laurent zeichnet sich durch ein fünflappiges, gewelltes Blatt und eine dichtbeerige, zylindrische Traube aus.
EIGENSCHAFTEN: Mitunter verhalten, im „burgundischen“ Stil, aber kräftiger und aromatischer als Pinot Noir. Dunkel, kräftig, fruchtig (Sauerkirsche). Gut lagerfähig, dabei treten die Gerbstoffe zugunsten einer vollmundigen Qualität zurück. 
PASST ZU: gerösteter Leber, Schmorgerichten vom Rind, Salami.

Flaschenhalter aus Fassdauben
Flaschenhalter aus Fassdauben
Weinständer für drei Flaschen. Aus hochwertigem Eichenholz von Bernd Hamal im Weinviertel aus alten Weinfässern hergestellt. Höhe: ca. 50 cm

5. Merlot

Merlot (Illustration: Peter Oberleitner)
Foto: Peter Oberleitner

VORKOMMEN: Niederösterreich, Burgenland 
MERKMALE: Merlot weist ein kegelförmiges, siebenlappiges Blatt mit ein wenig offener Stielbucht sowie eine mitteldichte langtraubige Traube sind die Eigenschaften von Merlot.
EIGENSCHAFTEN: In Österreich selten reinsortig, meist in Cuvées. Der Geschmack ist marmeladig, fruchtig, konzentriert; harmonische Tannine. 
PASST ZU: dunklem Fleisch, dunklen Saucen, Wild, Rind, Schimmelkäse, aber auch Meeresfrüchten.

6. Cabernet Sauvignon

Cabernet Sauvignon (Illustration: Peter Oberleitner)
Foto: Peter Oberleitner

VORKOMMEN: Burgenland, Niederösterreich (Carnuntum, Thermenregion, Kamptal) 
MERKMALE: Typisch für die Sorte Cabernet Sauvignon ist das kreisförmige, fünf- bis siebenlappige, tief eingeschnittene Blatt, dessen Stielbucht überlappt. Die Traube ist mittelgroß und locker bis mitteldicht.
EIGENSCHAFTEN: Wird gern in hochwertigen Cuvées verwendet. Als Jungwein rau und gerbstoffig, mit zunehmender Reife feine Röstaromen, konzentrierter Fruchtgeschmack mit Noten von Schwarzer Johannisbeere, Lakritze, grünem Paprika. 
PASST ZU: dunklem Fleisch, Wild.

7. Zweigelt

Zweigelt (Illustration: Peter Oberleitner)
Foto: Peter Oberleitner

VORKOMMEN: Burgenland, Niederösterreich, Steiermark 
MERKMALE: Die meistverbreitete Rebsorte Zweigelt erkennt man am kreisförmigen bis fünfeckigen, drei- bis fünflappigen Blatt. Die Traube ist dichtbeerig mit Beitraube.
EIGENSCHAFTEN: Kreuzung aus St. Laurent und Blaufränkisch, vielschichtig – vom fruchtigen Jungwein bis zum kräftigen, dichten, lagerfähigen Wein. Wichtiger Cuvéepartner. Weiche Tannine, wenig Säure, samtig, mit typischer Kirscharomatik. 
PASST ZU: Nudeln, Käse, Braten, Schweinernem, Gans, Lamm, Steaks.

Abo
Servus Kurz-Abo mit Servus „Gute Küche"
  • 3x Servus in Stadt & Land

  • 1x Servus Gute Küche 01/2021

  • nur € 13,90

  • Gleich bestellen und € 7 sparen

Jetzt bestellen!
Anzeige

Servus entdecken