7 Ausflugsideen für die Trumer Seen

Im nördlichsten Zipfel Salzburgs verstecken sich die Trumer Seen. Trubel wird man vergeblich suchen, hier herrscht sanfter Tourismus – trotzdem gibt es viel zu entdecken.
Ausblick auf die drei Trumer Seen (Bild: Salzburger Seenland Tourismus)
Foto: Salzburger Seenland Tourismus
Foto: Salzburger Seenland Tourismus

Nur wenige Kilometer vor den Toren der Festspielstadt Salzburg liegt eine Gegend, in der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Die Trumer Seen – Mattsee, Obertrumer See und Grabensee – sind eingebettet in sanft wogende Wiesen, Wälder und Felder und stehen unter Naturschutz. Motorboote sind nicht erlaubt, große Hotels nicht erwünscht. So ist die Gegend auf angenehme Weise altmodisch geblieben. Hauptort ist Mattsee, das auf einer schmalen Landzunge zwischen dem Mattsee und dem Obertrumer See liegt. Rundum gibt es Buchten, umsäumt von einem breiten Schilfgürtel, der Blässhuhn, Haubentaucher und Kiebitz als Rückzugsort dient. Manch einer hält Mattsee sogar für den schönsten Platz im ganzen Flachgau.

1. Genuss mit Seeblick

Ausblick auf den Mattsee (Bild: schloss-cafe.at)
Foto: schloss-cafe.at
Idyllische Ausblicke hat man vom Schloss Mattsee

Das „Kaiserfrühstück" im Schlosscafé Mattsee ist legendär. Ob im Wintergarten oder auf der Schlossterrasse – von überall gibt es dazu den Postkartenblick über den türkisblauen See. Bis mittags lässt es sich hier vorzüglich frühstücken.

Schlosscafé
Schlossberg 1
A-5163 Mattsee

Tel.: +43/664/141 84 20
www.schloss-cafe.at

2. Zur Jause auf den Berg

Der Nachmittag wird sportlich: Sechs Themenwege führen auf und um den 800 Meter hohen Buchberg, mit seinen farbenfrohen Blumenwiesen und dunklen Wäldern. Bei einer Jause im Gasthof Alpenblick schauen wir über das sanfte Alpenvorland bis zu den schroffen Kalkalpen der Tauern.

Gasthof Alpenblick
Wallmannsberg 2
A-5163 Mattsee

Tel.: +43/6217/53 89
www.alpenblick.com

3. Bierbrauerei mit Tradition

Frau zapft Bier am Bierbrunnen der Trumer Privatbrauerei. (Bild: Trumer Privatbrauerei)
Foto: Trumer Privatbrauerei
Erfrischender Biergenuss: Am Bierbrunnen der Trumer Privatbrauerei kann man sich sein Seidel selbst zapfen.

In Obertrum gibt es seit 1601 die kleine Trumer Privatbrauerei. Hier erfährt man im Rahmen einer Brauereibesichtigung, wie aus Hopfen der erfrischende Trinkgenuss wird. Man kann die Führung inklusive Bierverkostung und verschiedenen Jausen buchen – ganz nach Geschmack.

Trumer Privatbrauerei
Brauhausgasse 2
A-5162 Obertrum

Tel.: +43/6219/741 10
www.trumer.at
(Aufgrund der aktuellen Situation sind Brauereibesichtigungen zur Zeit nicht möglich, die Lokale der Brauerei sind aber geöffnet. Stand: Juli 2020)

4. Technik zum Angreifen

Im Erlebnismuseum fahr(T)raum dreht sich alles um den berühmten österreichischen Automobilkonstrukteur Ferdinand Porsche. Hier wird Technik nachvollziehbar erklärt und man kann Ausfahrten in wunderschönen Oldtimern unternehmen.

Roter Oldtimer-Traktor von Porsche (Bild: Ebihara Photography)
Foto: Ebihara Photography
Juwel aus der Vergangenheit: der Oldtimer-Traktor von Porsche

Erlebnismuseum fahr(T)raum
Passauer Straße 30
5163 Mattsee

Tel.: +43/6217 592 32
fahrtraum.at

5. Abends im Stift

Im barocken Innenhof des Mattseer Stiftskellers lassen wir den Tag ausklingen. Bei einer fangfrischen Reinanke, die morgens noch im See schwamm, und einem Achterl Veltliner vom Weingut des Stifts Mattsee, das neuneinhalb Hektar Weingärten in der Wachau bewirtschaftet.

Stiftskeller
Seestraße 2
A-5163 Mattsee

Tel.: +43/6217/592 53
www.stiftskeller-mattsee.at

6. Schlafen

Das Schlosshotel Iglhauser vom See aus gesehen. (Bild: Schlosshotel Iglhauser)
Foto: Schlosshotel Iglhauser
So malerisch liegt das Schlosshotel Iglhauser.

Die geschichtsträchtigste Art zu übernachten ist das Schlosshotel Iglhauser am Fuße des Mattseer Schlossberges: In den fast 800 Jahre alten Gemäuern gibt es auch eine erfrischend junge Küche. Außerdem: Schattiger Garten und vornehm möblierte Stuben.

Schlosshotel Iglhauser
Schlossbergweg 4
A-5163 Mattsee

Tel.: +43/6217/52 05
www.schlosshotel-igl.at

7. Kultur

Es wird wieder gespielt auf dem See:

  1. The Heimatdamisch: 07.08.2020, 20:00 Uhr
  2. ÖHA – Anita und Edi spielen POLT: 14.08.2020, 20:00 Uhr
  3. Gerhard Greiner “Die goldene Axt”21.08.2020, 20:00 Uhr
  4. STS Coverband “Auf a Wort”: 28.08.2020, 20:00 Uhr

Seebühne Seeham
Zwischen Strandbad und Bootsanlegesteg „Seenland“
A-5164 Seeham

Tel.: +43/664/27 65 605 (Mi-So, 17-19 Uhr)
www.seebuehneseeham.at

Abo
Abo mit Geschenk „Dirndlbuch"
  • 12 Ausgaben Servus in Stadt & Land

  • Buch „Mein selbst genähtes Dirndl" als Geschenk gratis dazu

  • nur € 49,90

Hier geht es zum Angebot

Servus entdecken