Selbermachen

Hampeltiere selber machen

Pfoten hoch, ihr süßen Spielgefährten! Zieht man an der Schnur, legt das Schneehuhn vor Freude ein Ei und die Katze winkt mit ihrem Fisch.
Hampeltier, Katze, Huhn, Basteln, Kinder
Foto: Martin Kreil
Foto: Martin Kreil
Bastelexpertin Anna Schober

Einschalten & mitmachen: Jeden Samstag ab 11 Uhr zeigt euch unsere Bastelexpertin Anna Schober live auf unserem Facebook-Kanal, wie ihr tolle Dinge selber machen könnt. Hier klicken und mitbasteln!

Das braucht′s

  • 2 Kartons (A4-Größe)

  • Tier-Vorlagen zum Herunterladen: Katze & Huhn

  • Schere

  • Kleber

  • Locheisen

  • Musterklammern

  • 80 cm Spagat (oder eine dünne, hübsche Schnur)

So werden die Hampeltiere gebastelt

  1. Ausgedruckte Tier-Vorlagen (Katze & Huhn) auf die Kartons kleben und ausschneiden. Die vorgezeichneten großen und kleinen Löcher ausstanzen.

  2. Flügel bzw. Arme und die Beine auf der Rückseite mit Musterklammern am Tierkörper (größere Löcher) befestigen.

  3. Nun mit dem Spagat die Flügel bzw. Arme sowie die Beine miteinander (kleinere Löcher) verbinden.

  4. In der Mitte der oberen gespannten Schnur einen weiteren Faden festbinden und ihn zur unteren gespannten Schnur führen. Dort wiederum festbinden und das Fadenende nach unten baumeln lassen.

  5. An diesem Faden beim Huhn das Ei so aufkleben, dass es sich hinter dem Huhn versteckt. Wenn man daran zieht, hebt das Huhn die Flügel, streckt die Beine weg, und das Ei kommt zum Vorschein.

Abo
Abo mit Buch „Essig" von Karin Buchart als Geschenk
  • 12 Ausgaben Servus in Stadt & Land

  • Buch “Essig" gratis dazu

  • Karin Buchart zeigt auf 180 Seiten, wie man Essigauszüge, -getränke und Sauerhonige macht

  • nur € 49,90

Hier Prämie sichern!

Servus entdecken