6 Gründe, täglich Heilerde einzunehmen


Die fein gemahlene Erde bringt Magen, Darm und Verdauung auf Kurs. Wie man sie einnehmen kann und was genau sie bewirkt.

6 Gründe, täglich Heilerde einzunehmen Die feine Heilerde lässt sich leicht in Wasser und Tee auflösen und trinken. Wer das nicht mag, kann sie in Kapselform einnehmen.

Wer Magenprobleme in den Griff bekommen oder seinen Cholesterinspiegel senken will, braucht nicht gleich fein gemahlenen Löss zu schlucken. Heilerde kann auch in Wasser oder Tee aufgelöst oder als Kapsel eingenommen werden.

Die innerliche Anwendung empfiehlt sich bei
– Magen-Darm-Entzündungen (akut infektiös oder auch chronisch),
– 
Verdauungsproblemen wie Blähungen, Verstopfung und Durchfall,
– bei
hohem Cholesterinspiegel.  

1. Entgiftung der Verdauungsorgane

Bei der Einnahme werden krankheitsauslösende Stoffwechsel- und Darmgifte, überschüssige Magen- und Gallensäure, Bakterien, Pilze und sogar Cholesterin gebunden und ausgeschieden. Die Heilerde absorbiert schädliche Darmgase und Speisefette. Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und Aminosäuren sowie die natürliche Darmflora bleiben dagegen dem Körper erhalten. Heilerde reinigt so nicht nur das Verdauungssystem, sondern entgiftet den gesamten Organismus und stabilisiert das Immunsystem.

Heilerde besteht aus kleinsten Partikeln, die eine Mikromassage in Magen und Darm bewirken, ohne zu reizen. Dadurch verstärken sie auch die Sekretion von Verdauungssäften. Heilerde, mit viel Wasser getrunken, hat Ballaststoffwirkung: Die aufgeschwemmte Erde vergrößert den Darminhalt und verstärkt somit die Ausleitung.


2. Löffelweise, aufgelöst oder als Kapsel

Zur inneren Anwendung ist nur Heilerde geeignet, die für den medizinischen Gebrauch zugelassen ist! Es empfiehlt sich, ein besonders fein gemahlenes Produkt zu verwenden. Dieses wird direkt eingenommen und mit einem Glas Flüssigkeit hinuntergeschluckt,
kann aber auch in Wasser oder Tee aufgelöst werden. Wer sich dazu nicht überwinden kann, kann Heilerde auch in Kapselform einnehmen.


3. Unterschiede in der Einnahme

Zur allgemeinen Stärkung oder bei Magen-Darm-Problemen empfiehlt sich, ein bis zwei Teelöffel Feinpulver in zirka 200 Milliliter Wasser gut aufzurühren, ungefähr acht Stunden ziehen zu lassen, dann umzurühren und schluckweise zu trinken. Bei gereiztem Darm oder Verstopfung: nicht umrühren, nur das Wasser abtrinken und den Satz stehen lassen! Bei Sodbrennen den Mix nicht ziehen lassen, sondern gut umrühren und sofort in einem Zug austrinken.


4. Wirkungsspektrum

Aufgelöst in Wasser oder Tee und im Rahmen einer Kur morgens auf nüchternen Magen getrunken, harmonisiert Heilerde die Darmflora, entgiftet, entsäuert, regt den Stoffwechsel an, hilft bei Darminfektionen, Verstopfung, Durchfall, Sodbrennen, Lebensmittelvergiftung und wirkt sich günstig auf den Cholesterinspiegel aus. Heilerde bindet im Darm, wie Untersuchungen zeigen konnten, nämlich auch das „schädliche“ LDL-Cholesterin.

5. Für ein Säure-Basen-Gleichgewicht

Heilerde sorgt im Magen für den Ausgleich des Säure-Basen-Verhältnisses. Sie wirkt jedoch immer nur bis zum physiologischen Gleichgewicht und bindet nur überschüssige Säuren. Es kommt also nicht zur absoluten Neutralisation wie bei Mitteln gegen Magenübersäuerung, die zwar vorübergehend helfen, aber letztlich eher die Magensäureproduktion anregen.

 

6. Gut für das Bindegewebe 

Durch die große Fülle an Mineralstoffen und Spurenelementen, vor allem den hohen Kieselsäuregehalt, hilft die Heilerde beim Aufbau des Gewebes und des Bindegewebes. Schlaffe Haut, Falten und Cellulite können durch eine regelmäßige Einnahme gemildert werden.

Servus-Tipp: Beim Umrühren der Heilerde bitte keine Metallgefäße oder -löffel verwenden, sondern aus Keramik, Glas, Ton oder Holz. Der Kontakt mit Metall kann nämlich Oxidationsprozesse auslösen und die Erde entwerten.

Mehr Tipps zur Gesundheit finden Sie jeden Monat neu im Servus Magazin. Erhältlich im Zeitschriftenhandel oder direkt in unserem Abo-Shop.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Mehr entdecken
Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Gelassener, schöner und gesünder mit Lavendelöl: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Heil-Moor- und Kräutercreme
€ 14,00
Jetzt LIVE

Heil-Moor- und Kräutercreme

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,00
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,00
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.

Die Naturapotheke
€ 24,95
Jetzt LIVE

Die Naturapotheke

Überliefertes und neues Wissen über unsere heimischen Heilpflanzen.

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Sanfte Peelingseife
€ 8,00
Jetzt LIVE

Sanfte Peelingseife

Weg mit Hautschüppchen, her mit strahlend zarter Haut.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen, Teil 1: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Teil 1: Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Sanddorn-Hautlotion
Jetzt LIVE

Sanddorn-Hautlotion

Grüne Kosmetik zum Selbermachen mit Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Auf einen Blick: Barbiere in Österreich
Jetzt LIVE

Barbiere in Österreich

Die Barbiere sind zurück! Hier die besten Adressen in Österreich.

Altes Wissen, das Geld sparen hilft
Jetzt LIVE

Vergessene Haushalts-Tipps

Was gegen Kratzer im Parkett, angelaufenes Silber und mehr hilft.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Anti-Spliss-Shampoo mit Molke
Jetzt LIVE

Anti-Spliss-Naturshampoo

Grüne Kosmetik zum Selbermachen mit Naturpädagogin Gabriela Nedoma.