7 legendäre Kartnig-Zitate


In Graz war Hannes Kartnig stets als Quelle für einen guten Spruch bekannt. Auch wenn Kartnig nach der glanzvollen Zeit mit Sturm Graz tief gefallen ist - seine Sager bleiben bestehen.

7 legendäre Kartnig-Zitate Hannes Kartnig dirigierte jahrelang erfolgreich den Spitzenklub Sturm Graz.

Er führte Sturm Graz zu Meistertiteln und Riesenerfolgen in der Champions League, sorgte mit extravaganten Hobbies und einem Hai in seinem Swimming Pool für Aufregung und wurde wegen Steuerhinterziehung und Betrug zu einer Haftstrafe verurteilt. Kaum ein Präsident eines Sportvereins polarisiert dermaßen, wie es Hannes Kartnig tut. Bekannt war Kartnig auch immer für seine flotten Sprüche. Wir haben die sieben besten zusammengefasst.

„Ivica ist in Wahrheit ein Mimoserl, man muss ihn lieb haben und streicheln und Bussi hin und Bussi her und sagen, du bist der Schönste, der Größte und der Beste, Ivo will verwöhnt werden.“
Zur besten Zeit von Sturm Graz glich der Klub manches Mal einer Telenovela. Nach einem glorreichen Sieg in der Champions League lag man sich in den Armen, um wenige Tage später nach einem weniger berauschenden Auftritt in der Bundesliga aufeinander loszugehen. Zielscheibe für Kartnigs Schuldzuweisungen war oftmals dessen Superstar Ivica Vastic. Als der sich dagegen wehrte und forderte, man möge ihn zu einem anderen Verein ziehen lassen, kam es zu dem legendären "Mimoserl"-Sager.

„Ich will keine Ausländer mehr sehen. Was soll das? Die kosten nur viel und sind wirklich nicht überragend. Außerdem sind's dann noch frech und undiszipliniert.“
Berühmt wurde Kartnig auch mit seinen spektakulären Transfers. Während die Mannschaft guten Fußball spielte, organisierte der wortgewaltige Präsident bereits den Wechsel des nächsten Legionärs aus Chile oder Italien. Den Höhepunkt erreichte diese Strategie mit dem Kauf von Charles Amoah: Für den Stürmer überwies Kartnig für damalige Verhältnisse aberwitzige 54 Millionen Schilling an den FC St. Gallen. Amoah entpuppte sich als Flop und erzielte in 88 Spielen 22 Tore für den SK Sturm. Darunter hat offenbar auch das Standing von Legionären bei Hannes Kartnig schwer gelitten, wie das Zitat verdeutlicht.

„Wir haben eine Neidgesellschaft in diesem Land. Du darfst nur mit einer kaputten Hose in einem rostigen Auto fahren.“
Hannes Kartnig hatte lange Zeit viel Geld. Und das zeigte er auch. Ob es der Rolls-Royce mit dem Kennzeichen "Sturm1", sein Swimming Pool mit einem Hai darin oder die Zigarre als sein Markenzeichen waren, Kartnig machte nie einen Hehl aus seinem Vermögen. Dass ihm dieses Verhalten nach dem Konkurs und seiner Verurteilung vor Gericht viel Spott einbringen würde, konnte Kartnig vermutlich schon ahnen.

„Du brauchst in einem Verein einen Diktator, der alleine bestimmt – sonst geht das nicht.“
Kartnig war immer ein Mann der klaren Worte - intern genauso wie gegenüber der Presse oder Sponsoren. Als Präsident symbolisierte er den rasanten Aufstieg des ehemals kleinen Sturm Graz wie kein Zweiter. Dass viele Spieler mit seinem Hang zum Herrschertum nur schwer zurechtkamen, liegt auf der Hand.

„Als ich zum Verein gekommen bin, war es schon gang und gäbe, die Spieler mit Schwarzgeld zu bezahlen. Glauben Sie etwa, dass ich diese Praxis erfunden habe?“
Vom ersten Tag, an dem Kartnig verdächtigt wurde, in illegale Machenschaften verwickelt zu sein, betonte er, nichts getan zu haben, was nicht auch viele andere tün würden. Ihn hätte man eben erwischt, viele andere wären aber "mindestens genauso schlimm". Seit Kartnigs Verurteilung sind Jahre vergangen, die Gerüchte über Schwarzgeldzahlungen und andere dubiosen Gepflogenheiten des Fußballgeschäfts halten sich aber bis heute hartnäckig.

„Ein Fußballverein ist ein Casino. Wer nicht wagt, gewinnt nicht.“
Dieses zweifelhafte Konzept, einen Verein zu führen, ging unter Kartnigs Führung in Graz lange auf. Man eilte von Erfolg zu Erfolg, sackte Meistertitel ein und triumphierte in der Champions League gegen Mannschaften wie Panathinaikos Athen, AS Monaco oder die Glasgow Rangers. Selbst internationale Medien überschlugen sich mit Lob auf die Grazer. Doch das Blatt wendete sich: Kartnig ging immer höhere Risiken ein und fälschte schlussendlich sogar Abrechnungen und Bilanzen, um überhaupt die Lizenz für die Bundesliga zu bekommen. Auch privat soll Kartnig hoch gepokert haben - laut mehreren Medienberichten soll er in seiner Zeit als Grazer Präsident in Summe über zwei Millionen Euro im Casino verspielt haben.

„Bereuen tu ich gar nichts. Ich weiß, niemand wird das erreichen, was wir erreicht haben. Ich bin das Bauernopfer im Fußball.“
Ohne, dass Kartnig je konkretisierte, was er mit der Aussage genau meinte - auch andere österreichische Klubs erreichten die Champions League. Die Erfolge der Grazer dort sind historisch - die Art und Weise, wie der Klub nur kurze Zeit später fast völlig zerstört worden wäre, allerdings auch.

Text: Johannes Dosek

TV-Tipp: Montag, 8. Oktober, 21:15 Uhr - Bei Sport und Talk aus dem Hangar-7 diskutieren wir mit Hannes Kartnig über die Präsidenten als heimliche Herrscher des Fußballs.


Das könnte Sie auch interessieren




Mehr entdecken
Blaudruck-Kissenhülle
€ 30,00
Jetzt LIVE

Blaudruck-Kissenhülle

Traditioneller Blaudruck aus dem Burgenland verziert diese Hülle.

Rucksack aus Segelleinen
€ 95,00
Jetzt LIVE

Rucksack aus Segelleinen

Ein treuer Begleiter für die nächste Wanderung.

Feitl aus Hirschhorn
€ 40,00 beliebt
Jetzt LIVE

Feitl aus Hirschhorn

Ein ziemlich schneidiges Taschenmesser aus dem Traunviertel.

Schon mal Ha(ar)ferflocken probiert?
Jetzt LIVE

Hafer fürs Haar

Wie man aus den hellen Flocken ganz leicht eine Naturhaarkur macht.

Neuer Glanz für stumpfes Haar
Jetzt LIVE

Glanz für stumpfes Haar

Wie man aus Kürbissaft eine Haarspülung herstellt, die es in sich hat.

Körperpeeling mit Kürbis
Jetzt LIVE

Jetzt duschen wir mit Kürbis

Warum sie das Gemüse unbedingt mit in die Dusche nehmen sollten.

Lavendel-Handcreme zum Selbermachen
Jetzt LIVE

Zarte Lavendel-Handcreme

Wohltuende Pflege mit zartem Duft für weiche Hände.

Ein Schluck Bier für fettige Haut
Jetzt LIVE

Ein Schluck Bier für die Haut

Fettige Haut? Da kann eine Maske mit Bier helfen. Zum Rezept.

So strahlt die Mähne auch im Sommer
Jetzt LIVE

Glänzendes Haar im Sommer

Wenn die Sonne die Haare angegriffen hat, braucht es Extrapflege.

5 Bier-Produkte, die keinen Schwips verursachen
Jetzt LIVE

5 Dinge für echte Bier-Fans

Bier ist nicht nur im Glas ein Genuss, es tut auch Haaren & Nase gut.

5 Kräutersalben für mehr Wohlbefinden
Jetzt LIVE

5 Kräutersalben

Bei Vollmond zubereitet, wirken diese Salben noch besser.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Trinkmoor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Trinkmoor

Länger eingenommen, kann er basisch und regulierend wirken.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

7 Gründe, täglich Leinsamen zu essen
Jetzt LIVE

7 Gründe, Leinsamen zu essen

7 Gründe, täglich einen Löffel Leinsamen zu essen.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen, Teil 1: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Teil 1: Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.