Anleitung für gehäkelte Krippenfiguren


Mit Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Herunterladen: So häkelt man Esel, Schaf und das Jesuskind für die Weihnachtskrippe aus Wolle.

Anleitung für gehäkelte Krippenfiguren Die Häkelfiguren haben wir vor eine Wand, die mit Tafellack bemalt wurde, gestellt. Dort wurde mit Kreide die Krippe aufgemalt.

Die Figuren der Häkelkrippe sind dank Schritt-für-Schritt-Anleitung einfach gehäkelt. Hier finden Sie die Häkel-Vorlagen und Beschreibungen für das Jesuskind, den Esel und das Schaf – ergänzend zur Geschichte „Himmlische Herbergssuche“ in der Dezember-Ausgabe 2017 von Servus in Stadt & Land. Im Magazin finden Sie auch die Anleitungen für die restlichen Figuren und die Mützen. 

1. Häkelanleitung für das Jesuskind

Das Jesukind in die Krippe mit Stroh gebettet Die Krippe mit dem Jesuskind haben wir auf kleine Holzstaberl, die mit Draht zusammengebunden wurden, gestellt. 
 

1. Runde: In einen Fadenring 6 feste Maschen häkeln, nun in Spiralrunden weiterhäkeln.
2. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln (= 9 feste Maschen) Den Rundenanfang (z.B. mit einem Kontrastfaden) markieren
3. Runde: Jede 3. Masche verdoppeln (= 12 feste Maschen)
4. und 5. Runde: In jede Masche eine feste Masche häkeln (= 12 feste Maschen) 
6. Runde: Feste Maschen, dabei jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln (= 9 feste Maschen)

Ab hier in Körperfarbe wechseln. 

7. Runde: Jede 3. Masche verdoppeln (= 12 feste Maschen)
8. Runde: Jede 4. Masche verdoppeln (= 15 feste Maschen)
9. bis 13. Runde: 5 Runden feste Maschen ohne Zunahme häkeln (= 15 feste Maschen)

Kopf und Körper mit Watte befüllen.

14. Runde: Feste Maschen, dabei jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln (= 10 feste Maschen)
15. Runde: Immer 2 Maschen zusammenhäkeln (= 5 feste Maschen)

Den restlichen Körper mit Watte befüllen und Figur schließen. Abstehenden Faden vernähen.

Hier können Sie die illustrierte Häkelschrift für das Jesuskind herunterladen.

2. Häkelanleitung für die Krippe

1. Reihe: 9 Luftmaschen anschlagen, 1 Wendeluftmasche, wenden.
2. Reihe: In die nächsten 8 Luftmaschen je eine feste Masche machen und in die 9. Luftmasche 4 feste Maschen häkeln (= 12 feste Maschen)
2. Runde: Die Rückseite der Luftmaschenkette behäkeln, so dass man im Oval häkelt. Dabei in jede weitere Luftmasche eine feste Masche machen und in die letzte Luftmasche der Reihe 2 feste Maschen häkeln (= insgesamt 21 feste Maschen)
3. bis 5. Runde: Im Oval weiterhäkeln, dabei in den Spitzen immer 2 Maschen verdoppeln (aus 2 mach 4), so wird jede Runde 4 Maschen zugenommen (= 25 Maschen, = 29 Maschen, = 33 Maschen)
6. bis 8. Runde: ohne Zunahme häkeln (= 33 Maschen)
Mit einer Kettmasche abschließen und Faden vernähen.

Hier können Sie die illustrierte Häkelschrift der Krippe herunterladen.

3. Das braucht es für das „Stroh“ der Krippe

Etwa 8 cm lange, gelbe Fäden zurecht schneiden und in die Krippe legen. Darauf das Jesuskind platzieren.


4. Häkelanleitung für den Esel

Gehäkelter Esel Die Unterseite des Esels wurde mit Kieselsteinen befüllt. So kann er nicht umkippen.


Körper

1. Runde: in einen Fadenring 6 feste Maschen häkeln, nun in Spiralrunden weiterhäkeln.
2. Runde: jede 2. Masche verdoppeln (= 9 feste Maschen) Nun den Rundenanfang (z.B. mit einem Kontrastfaden) markieren
3. und 4. Runde: in jede Masche eine feste Masche häkeln (= 9 feste Maschen)

Farbe wechseln

5. Runde: jede 3. Masche verdoppeln (= 12 feste Maschen)
6. und 7. Runde: in jede Masche eine feste Masche häkeln (= 12 feste Maschen)
8. Runde: jede 6. Masche verdoppeln (= 14 feste Maschen)
9.bis 11. Runde: in jede Masche eine feste Masche häkeln (= 14 feste Maschen)
12. Runde: feste Maschen, dabei jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln, am Ende der Runde 2 feste Maschen machen (= 10 feste Maschen)

Kopf des Esels mit Watte befüllen.

13. Runde: jede 2. Masche verdoppeln (= 15 feste Maschen)
14. Runde: jede 5. Masche verdoppeln (= 18 feste Maschen)
15. bis 24. Runde: ohne Zunahme feste Maschen häkeln (= 18 feste Maschen)
25. Runde: feste Maschen, dabei jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln (= 12 Maschen)

Körper des Esels mit Watte befüllen

26. Runde: feste Maschen, dabei jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln (= 6 Maschen)

Die letzten Maschen mit der Nadel zusammenziehen und den Faden am unteren Körper vernähen.


Ohren

1. Reihe: 3 Luftmaschen anschlagen
2. Reihe: 1 Wendeluftmasche machen, wenden und feste Maschen häkeln. Fertig.

Die Ohren mit den Fäden am Eselkopf auf Höhe der 8. Runde annähen.


Füße

1. Reihe: 7 Luftmaschen anschlagen, 1 Wendeluftmasche, wenden.
2. Reihe: in die nächsten 6 Luftmaschen je eine feste Masche machen und in die 7. (= letzte) Luftmasche 4 feste Maschen häkeln (= 10 feste Maschen)
2. Runde: Nun auf der Rückseite der Luftmaschenkette weiterhäkeln, so dass man im Oval häkelt. Dafür in jede weitere Luftmasche eine feste Masche (= 5 Maschen) machen und in die letzte Luftmasche der Reihe 2 feste Maschen häkeln (= insgesamt 17 feste Maschen)
3. und 4. Runde: im Oval weiterhäkeln, dabei in den Spitzen immer 1 Maschen verdoppeln, so wird jede Runde 2 Maschen zugenommen (= 21 Maschen, = 25 Maschen)
5. Runde: feste Maschen, jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (= 16 Maschen)

Mit einer Kettmasche abschließen, Fäden vernähen. Sockel mit Steinen befüllen und mit einem grauen Nähfaden am Körper des Esels festnähen.

Hier können Sie die illustrierte Häkelschrift der Füße herunterladen.


5. Häkelanleitung für das Schaf

Gehäkelte Tasche aus Bast mit frischen Kräutern Sollte der Kopf des Schafs zu schwer werden, kann man das gehäkelte Tier mit Klebestreifen auf der Unterlage befestigen. Das gibt – zusätzlich zu den Kieselsteinchen, die im unteren Ende des Körper (Sockel) eingenäht wurden, Halt. 

Körper

1. Runde:
In einen Fadenring 6 feste Maschen häkeln, nun in Spiralrunden weiterhäkeln
.
2. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln (= 9 feste Maschen) Den Rundenanfang (z.B. mit einem Kontrastfaden) markieren
3. Runde: Jede 3. Masche verdoppeln (= 12 feste Maschen)
4. und 5. Runde: In jede Masche eine feste Masche häkeln (= 12 feste Maschen)
6. Runde: Feste Maschen, dabei jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln (= 9 feste Maschen)


Ab hier in Körperfarbe wechseln.

7. Runde: Jede 3. Masche verdoppeln (= 12 feste Maschen)
8. Runde: Jede 4. Masche verdoppeln (= 15 feste Maschen)
9. bis 13. Runde: 5 Runden feste Maschen ohne Zunahme häkeln (= 15 feste Maschen)

Kopf und Körper mit Watte befüllen.

14. Runde: Feste Maschen, dabei jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln (= 10 feste Maschen)
15. Runde: Immer 2 Maschen zusammenhäkeln (= 5 feste Maschen)

Restlichen Körper mit Watte befüllen und Figur schließen. Abstehenden Faden vernähen. 

Hier können Sie die illustrierte Häkelschrift für das Schaf herunterladen.


Weiße Kopfbedeckung

1. Runde: In einen Fadenring 6 feste Maschen häkeln. Nun in Spiralrunden weiterhäkeln.
2. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln (=9 feste Maschen) Den Rundenanfang (z.B. mit einem Kontrastfaden) markieren.
3. Runde: Jede 3. Masche verdoppeln (=12 feste Maschen).

Zum Abschluss eine Kettmasche häkeln, Faden abschneiden und vernähen. Am Kopf mit Nähfaden festnähen.

Hier können Sie die illustrierte Häkelschrift der Kopfbedeckung herunterladen.

Füße

1. Runde: In einem Fadenring 6 feste Maschen häkeln. In Spiralrunden weiterhäkeln.
2. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln (=9 feste Maschen) Nun den Rundenanfang (z.B. mit einem Kontrastfaden) markieren
3. Runde: Jede 3. Masche verdoppeln (=12 feste Maschen)
4. Runde: Jede 4. Masche verdoppeln (=15 feste Maschen)
5. Runde: feste Maschen, dabei jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln (=10 feste Maschen)

Fäden vernähen, Sockel mit Kieselsteinchen befüllen und mit einem weißen Nähfaden am unteren Körper des Schafs festnähen.

Hier können Sie die illustrierte Häkelschrift der Füße herunterladen.


6. Häkelanleitung für den Hirtenstab

1. Reihe: 20 Luftmaschen häkeln und eine Luftmasche machen, wenden.
2. Reihe: in die Luftmaschen der vorangegangenen Reihe feste Maschen häkeln, eine Luftmasche machen und wenden.
3. Reihe: Das Häkelstück der Länge nach falten und Reihe 1 und Reihe 2 mit 20 Kettmaschen verbinden.

Weitere kreative Ideen finden Sie jeden Monat neu im Servus Magazin. Erhältlich im Zeitschriftenhandel oder direkt in unserem Abo-Shop.

Das könnte Sie auch interessieren
Mehr entdecken
Zirben-Nackenhörnchen
€ 24,00
Jetzt LIVE

Zirben-Nackenhörnchen

Gefüllt mit fein gemahlenen Zirbenholzflocken.

Wirksam Fasten – Neustart mit der Kraft der Natur
Jetzt LIVE

Wirksam Fasten

Autorin Anika Schwingshackl über den Neustart mit der Kraft der Natur.

Die Wiederentdeckung der Admonter Marzizoni
Jetzt LIVE

Traditionsgebäck aus Admont

Konditor Günter Planitzer über das Geheimnis der Admonter Marzizoni.

Entzündungshemmende Kamillen-Tinktur
Jetzt LIVE

Kamillen-Tinktur

Eine sanfte Lösung gegen Entzündungen und Darmprobleme.

Fichtenharzmilch
Jetzt LIVE

Fichtenharz-Milch

Die Heilkraft der grünen Fichtennadeln beruhigt die Bronchien.

Wurzel- und Rübentrunk
Jetzt LIVE

Galgant-Rüben-Trunk

Dieser selbst gemachte Sud wirkt sich positiv auf die Verdauung aus.

Bauchweh-Tee
Jetzt LIVE

Anti-Bauchweh-Tee mit Kümmel

Ein natürlicher Helfer, der auch bei Kindern sanft wirkt.

Einschlaftee
Jetzt LIVE

Beruhigender Einschlaf-Tee

Hopfen hilft dabei, sanft ins Land der Träume zu gleiten.

Tee gegen Heiserkeit
Jetzt LIVE

Huflattich-Tee

Das Kraut löst sanft im Hals sitzenden Schleim.

Rosenwurzauszug
Jetzt LIVE

Beruhigende Rosenwurz

in Tropfenform lindert ein Auszug dieser Pflanze Stressgefühle.

Liebstöcklwein
Jetzt LIVE

Liebstöckel-Wein

Dieses Getränk stimmt Magen und Darm auf die Verdauungsarbeit ein.

Eibischzucker
Jetzt LIVE

Eibisch-Zucker gegen Husten

Eibischwurzel, Natron und Zucker lindern trockenen Reiz­husten.

Blütensprudel
Jetzt LIVE

Blütensprudel

Das fermentierte Getränk tut der Darmflora gut.

Veilchenessig
Jetzt LIVE

Veilchen-Essig

Schmeckt gut im Salat und dient auch als Gurgellösung bei Halsweh.

Melissengeist
Jetzt LIVE

Melissengeist

Dieses Heilmittel wird sowohl äußerlich als auch innerlich angewandt.

Magenlind-Tee
Jetzt LIVE

Magenlind-Tee

Bei Magen-Darm-Problemen hilft dieser reizlindernde Verdauungstee.

Mädesüß-Sirup
Jetzt LIVE

Mädesüß-Sirup

Bereitet man aus Mädesüß einen Sirup zu, lindert er Kopfschmerzen.

Einfache Kräuterpaste
Jetzt LIVE

Würziges Giersch-Pesto

Diese leicht herbe, karottenartige Paste verfeinert Salate und Suppen.

Frühlingskräuterbutter
Jetzt LIVE

Frühlingskräuterbutter

Gesund genießen mit entgiftender Gundelrebe, Löwenzahn und Bärlauch.

Arnika-Tinktur
Jetzt LIVE

Arnika-Tinktur

Ein Hausmittel, das bei Prellungen gut hilft.

Honig-Zwiebel-Paste
Jetzt LIVE

Heilende Honig-Zwiebel-Paste

Eine Mischung, die die Verdauung fördert und Halsweh lindert.

Krensirup
Jetzt LIVE

Kren-Sirup

Dieses Hausmittel lindert schnell Husten und Rachenentzündungen.

Gänseblümchen-Tee
Jetzt LIVE

Gänseblümchen-Tee

Der milde Gänseblümchentee hilft bei Kindern sanft gegen Husten.

Augentrost-Aufguss
Jetzt LIVE

Augentrost-Auflage

Angestrengte Augen sehen mit einer Auflage aus Augentrost wieder klar.

Beinwellsalbe
Jetzt LIVE

Heilsalbe mit Beinwell

Die Wurzel hilft, Brüche und Prellungen deutlich schneller zu heilen.

Ringelblumentinktur
Jetzt LIVE

Ringelblumentinktur

Die Tinktur kann innerlich und äußerlich angewendet werden.

Salbeitee
Jetzt LIVE

Salbei-Wein

Hilft gegen nervöses Schwitzen und regt den Appetit an.

Minze-Einreibung
Jetzt LIVE

Minze gegen schwere Beine

Das kühlende Kräutlein wird mit venenstärkendem Steinklee vermischt.

Mut-und Muntermacher-Wein
Jetzt LIVE

Engelwurz-Wein

Die Bitterstoffe der Engelwurz bringen den Stoffwechsel in Schwung.

Ehrmanns Apothekertipps: Hausmittel gegen Magenbeschwerden
Jetzt LIVE

Hausmittel bei Magenzwicken

Eine schnelle Reissuppe mit Karotten beruhigt den Verdauungstrakt.

Nusslikör
Jetzt LIVE

Nuss-Likör

Der angesetzte Likör aus grünen Walnüssen wärmt von innen.

Fasten mit Heilerde
Jetzt LIVE

Fasten mit Heilerde

Wie Heilerde bei einer Fastenkur hilft, den Körper von innen zu reinigen.

Ostereier ohne Pinsel verzieren
Jetzt LIVE

Ostereier verzieren

Wie man mit Wachs, Zwiebelschalen und Nadeln kunstvolle Muster zaubert

Ostereier natürlich färben
Jetzt LIVE

Ostereier natürlich färben

Das brauchen Sie: Zwiebelschalen, Gräser, Blumen und etwas Fantasie.

Blumengesteck mit Ranunkeln
Jetzt LIVE

Blumengesteck mit Ranunkeln

Frühlingshaftes Blumengesteck mit Rapunzeln in 15 Minuten.

Apfel-Kipferl-Schmarren
Jetzt LIVE

Apfel-Kipferl-Schmarren

Unser Tipp: Diese Nachspeise am besten ofenwarm servieren.

Steckrüben-Suppe mit Kräuter-Knödeln
Jetzt LIVE

Steckrüben-Suppe mit Knödeln

Ein Sammelsurium an Wintergemüse sorgt hier für gute Vitaminzufuhr.

Gemüse-Strudel mit Kräutersauce
Jetzt LIVE

Gemüse-Strudel

Wir servieren zum Strudel eine frische Kräutersauce.

Überbackene Sterz-Schnitte mit Blattspinat
Jetzt LIVE

Sterz-Schnitte mit Spinat

Wir überbacken den Polenta-Fleck mit Bergkäse.

Dinkel-Bier-Parfait
Jetzt LIVE

Dinkel-Bier-Parfait

Ein Nachspeisen-Traum mit Schlagobers, Eiern, Bier und Dinkelschrot.

Fruchtige Apfelnudeln
Jetzt LIVE

Apfelnudeln

Winterliche Apfel-Nuss-Fülle trifft auf flaumigen Germteig – herrlich!

5 Kneipp-Anwendungen für Zuhause
Jetzt LIVE

Richtig kneippen

5 Kneipp-Anwendungen, die gegen Kopfweh und Erkältungen helfen.

Gefüllte Krautwickel mit Gemüse-Reis
Jetzt LIVE

Krautwickel mit Gemüse-Reis

Wir servieren das Gemüsegericht mit einer cremigen Kerbel-Sauce.

Fastensuppe mit Bohnen und Brunnenkresse
Jetzt LIVE

Fastensuppe mit Brunnenkresse

Bohnen geben Kraft, Brunnenkresse sorgt für den feinen Geschmack.

Jetzt LIVE

Wenn Essen krank macht

Was täglich auf unseren Tisch kommt, ist alles andere als unbedenklich

Suppen-Krapfen mit Jungzwiebeln und Rahm
Jetzt LIVE

Suppen-Krapfen

Gefüllt werden die Teigtaschen mit Sauerrahm und Jungzwiebeln.

Gefüllte Mini-Gurken auf einer Creme aus Kartoffeln
Jetzt LIVE

Gefüllte Mini-Gurken

In die Gurkenschiffchen kommen Paprika, Spinat und würziger Bergkäse.

5 Hausmittel gegen Kater
Jetzt LIVE

Tipps gegen den Kater

Das hilft gegen den Katzenjammer nach einer alkoholreichen Nacht.