Arbeit am Abgrund - extreme Jobs


Eine Reportage 체ber M채nner, die f체r ihren Job als Industriekletterer, Bautaucher oder Alpinmonteure t채glich an ihre Grenzen gehen.


In 140 Metern Höhe schwebt Gottfried Marischka an einem Kletterseil, um Glasplatten an einem Hochhaus auszutauschen. Richard Lassnig schraubt mit seinen Kollegen auf knapp 3000 Metern tonnenschwere Brücken an den Gletscher. Und der Taucher Günter Eibensteiner schweißt in 25m Tiefe im Speicherbecken des Schweizer Pradella Kraftwerks schwere Elemente an. Sie alle verbindet die Leidenschaft für ihren extremen Beruf.
Das könnte Sie auch interessieren