Ennstal

Armbanduhr aus steirischer Zirbe

€ 175,00 (inkl. MwSt.)

Einzigartiger, eleganter Zeitmesser aus wohlriechendem, steirischem Zirbenholz. Das Holzgehäuse ist mit einem Edelstahlring eingefasst, das Armband aus echtem Leder gefertigt. Das tickende Herz samt Datumsanzeige stammt aus der Schweiz. Ausgeliefert wird die zeitlos schöne Uhr mit Batterie und in einer eigens angefertigten Schatulle aus Fichtenholz.

Gehäusedurchmesser: 46 mm
Uhrbandbreite: 20 - 22 mm

 

{{$select.selected.name}}


Steirische Zirbenuhr
Steirische Zirbenuhr
Steirische Zirbenuhr
Steirische Zirbenuhr
Steirische Zirbenuhr
Steirische Zirbenuhr

Schmuckstücke aus edlem Zirbenholz

Wenn man an Uhren oder Schmuck denkt, kommen einem automatisch edle Metalle und kostbare Steine in den Sinn. Die Uhren von Waidzeit, einem jungen Unternehmen aus dem obersteirischen Ennstal, beweisen, dass aber auch naturbelassenes Holz edel genug sein kann, um am Handgelenk getragen zu werden. Hochwertige Uhrwerke aus der Schweiz werden von Gehäusen aus heimischen Hölzern umfasst. Jede Uhr ist ein Unikat aus naturbelassenem, nachhaltig gewachsenem Holz mit seiner individuellen Maserung. Der einzigartige Charakter des jeweiligen Holzes tritt so besonders hervor, das macht die Holzuhren zu sehenswerten Schmuckstücken.

Eine Königin am Handgelenk

Das Gehäuse und Ziffernblatt der zeitlos eleganten Zirbenuhr sind aus dem Holz der Zirbenkiefer gefertigt. Als „Königin der Alpen“ wird die Zirbe gerne bezeichnet. Der robuste, immergrüne Nadelbaum gedeiht auch unter den härtesten Witterungsbedingungen bis auf über 2.500 m Seehöhe und kann bis zu 1000 Jahre alt werden. Ihren legendären Ruf erhielt die Zirbe aber nicht, weil sie so widerstandsfähig ist, sondern wegen ihrer positiven Effekte auf den menschlichen Organismus – ihr Duft wirkt beruhigend und entspannend. Wer an der Uhr riecht, wird den wohltuenden, aromatischen Duft wahrnehmen, der sich mit dem würzigen Geruch vom Lederarmband vermischt. Die Uhr wird mit Batterie und in einer hochwertigen Schatulle aus Fichtenholz ausgeliefert.

Das Paar hinter den Waidzeit-Uhren

Sie ist eine Frau der alpenländischen Mode, er ein Mann der einheimischen Hölzer: Elisabeth und Christoph Hutegger leben ihre Vorlieben kreativ aus und gestalten gemeinsam unter dem Markennamen Waidzeit originelle und edle Holzuhren für Damen und Herren. Die Idee zu ihren zeitlosen, naturbelassenen Uhren hatte hat das Ehe- und Unternehmenspaar aus dem Ennstal erst vor einigen Jahren. Die ersten Modelle verkaufte Elisabeth 2014 auf einem Weihnachtsmarkt. Die enthusiastischen Reaktionen der Kunden ermunterte das Paar, noch mehr Modelle zu kreieren und die Serienproduktion aufzunehmen. Heute sind Waidzeit-Uhren gefragte Mode-Accessoires, die hervorragend zu Dirndl, Tracht oder Lederhosen sowie zu klassischer und moderner Mode passen. Für das Ehepaar Hutegger, das für seine Produkte ausschließlich heimische Materialien (so stammt das Holz für die Zirbenuhr aus dem Ennstal) und Zulieferer aus der Region verwendet, sind die außergewöhnlichen Zeitmesser aber noch mehr: Ein klares Bekenntnis zu ihrer steirischen Heimat und zur Natur der Ennstaler Bergwelt.