""

Auf legendären Routen - Entlang des Mississippi


Portrait über den „Vater aller Flüsse“, der die USA nicht nur wirtschaftlich prägt, sondern auch schon immer eine Quelle der Inspiration war.

 

Der Mississippi - „Vater aller Flüsse“, wie ihn die amerikanischen Ureinwohner nennen, hat schon immer eine wesentliche Rolle in Amerikas Kultur und seiner wirtschaftlichen Entwicklung gespielt. Er ist ein in jeder Hinsicht beeindruckender Strom - der Fluss mit den weltweit meisten Biegungen, dem größten Wasservolumen und den schärfsten Kontrollvorrichtungen. Der Mississippi war und ist aber auch eine Quelle der Inspiration für die Menschen, die an seinen Ufern leben. Filmemacher Yves Legrain Crist begibt sich auf eine Reise entlang dieses wichtigen Stromes und begegnet den Menschen, die sich an seinen Ufern angesiedelt haben.
Das könnte Sie auch interessieren