Aufhauser im Interview: „Das war ein wahnsinnig besonderer Moment“


Salzburgs Co-Trainer René Aufhauser im ServusTV-Interview über den Sensations-Triumph gegen Lazio Rom, die Chancen fürs Europa-League-Halbfinale und seine sportliche Zukunft.

Aufhauser im Interview: „Das war ein wahnsinnig besonderer Moment“ Hat gut lachen: Co-Trainer René Aufhauser sorgt mit Red Bull Salzburg derzeit in der Europa League für Furore.

Auch knapp eine Woche danach ist der FC Red Bull Salzburg immer noch in aller Munde: Mit der magischen Nacht beim 4:1-Heimsieg gegen Lazio Rom buchten die Mozartstädter das Halbfinal-Ticket in der Europa League.

Einer, der an diesem geschichtsträchtigen Fußball-Abend hautnah mit dabei war, ist Salzburgs Co-Trainer René Aufhauser. Wie hat er den sensationellen Auftritt seines Teams erlebt? Im Interview mit ServusTV steht der 41-Jährige Rede und Antwort.


ServusTV: Wir haben eine verrückte Fußball-Woche hinter uns. Wie speziell war der Sieg von Salzburg gegen Lazio Rom – und was ging Dir durch den Kopf, als das 0:1 gefallen ist?

Es war ein Moment, wo man sich kurz sammeln muss und sich denkt: Warum gerade jetzt? Glücklicherweise war das nur ein sehr kurzer Moment (schmunzelt). Es kam hier von allen sofort positive Energie und dieses Signal war wichtig für alle.

Die 20 Minuten danach waren wohl das beste Beispiel für Teamarbeit und Kampfgeist. Wie nervenaufreibend ist es, hier von der Seitenlinie zuzusehen?

Das war ein wahnsinnig besonderer Moment, nicht nur für den FC Red Bull Salzburg, sondern auch für den österreichischen Fußball. Es hat eine ganz besondere Bedeutung für mich, ein Teil dieses großartigen Teams zu sein.

René Aufhauser im Gespräch mit Christian Brugger in Sport und Talk aus dem Hangar-7

 Hatte man im Vorfeld besprochen, welches andere europäische Team man als Inspiration verwenden kann?

Das wurde nicht direkt besprochen. Natürlich kamen die besonderen Ergebnisse der Champions League rund um das Rückspiel auf und hat uns gezeigt, dass vieles möglich ist. Wir selbst haben ein kleines Fußball-Wunder gebraucht, und die Mannschaft hat immer daran geglaubt. Nicht, weil es Roma geschafft oder Juventus beinahe geschafft hat. Sondern weil die Mannschaft immer wieder ihre Leistung abrufen kann und gefühlt hat, dass es möglich ist.

Jetzt geht es gegen Marseille, das ihr schon aus der Gruppenphase kennt. Ist es ein psychologischer Vorteil, dass man Olympique schon geschlagen hat – oder eher eine Belastung?

Ich glaube, dass das daraus für keinen Klub ein Vorteil zu ziehen ist. Zum damaligen Zeitpunkt hatten beide Mannschaften eine andere Form und beide haben sich massiv gesteigert. Man muss auf die letzten Wochen schauen und diese Spiele betrachten. Ich sehe das also ganz neutral.

Ist schon abzusehen, welchen Stellenwert Salzburgs Halbfinal-Einzug für den österreichischen Fußball hat?

Ich glaube schon, dass das ein besonderes sportgeschichtliches Ergebnis ist. Absehbar wird es erst in einer gewissen Zeit sein. Es hat natürlich eine Bedeutung für den österreichischen Fußball, da das europaweit für Aufsehen sorgt und man verstärkt auf unser Land und unseren Fußball blickt. Wichtig wäre, eine zweite oder dritte Mannschaft international zu etablieren und so die Qualität insgesamt zu steigern.


„Es hat eine ganz besondere Bedeutung für mich, ein Teil dieses großartigen Teams zu sein.“

 Was bringt die Zukunft für Red Bull Salzburg, was kann man im In- und Ausland noch erreichen? Stichwort Serien-Meister, Stichwort Champions League?

Serien-Meister sagt sich sehr leicht. Aber es ist wirklich enorm schwierig, überhaupt Meister zu werden. Red Bull Salzburg hat nun mal den Anspruch, immer ganz vorne mit dabei zu sein. Für Spieler und Trainer ist jedes Spiel gegen uns stets eine Herausforderung, da die Gegner immer versuchen werden, den Großen zu stürzen. Du musst damit umgehen lernen und immer Leistung abliefern.

Du stehst ja noch am Anfang deiner Trainer-Karriere. War es ein leichter Übergang vom Spieler zum Trainer – oder hattest du dabei zu kämpfen?


Bei mir ging es relativ leicht, da ich den richtigen Zeitpunkt erwischt habe. Ich darf auf 18 Profijahre zurückblicken und dafür bin ich sehr dankbar. Wie es das Glück so will, wurde der Posten beim FC Liefering frei und ich hatte die Möglichkeit, dort meine ersten Erfahrungen zu sammeln.

In Salzburg läuft es im Moment blendend. Hast du Bestrebungen auf den Cheftrainer-Posten bzw. gibt’s ein Team, das du gerne mal coachen möchtest?

Die Frage taucht natürlich immer wieder mal auf. Ich glaube aber, ich bin noch immer in einer Entwicklungsphase. Ich konnte viel von meinen früheren Trainern mitnehmen, was mit sehr geholfen hat. Den Schritt zum Cheftrainer zu gehen, ist schwierig. Aus meinem Gefühl raus passt das jetzt noch nicht ganz.

Interview: Manuel Seeger
Das könnte Sie auch interessieren

Mehr entdecken
Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

7 Gründe, täglich Leinsamen zu essen
Jetzt LIVE

7 Gründe, Leinsamen zu essen

7 Gründe, täglich einen Löffel Leinsamen zu essen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.

Die Naturapotheke
€ 24,95
Jetzt LIVE

Die Naturapotheke

Überliefertes und neues Wissen über unsere heimischen Heilpflanzen.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Sanfte Peelingseife
€ 9,00
Jetzt LIVE

Sanfte Peelingseife

Weg mit Hautschüppchen, her mit strahlend zarter Haut.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen, Teil 1: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Teil 1: Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Sanddorn-Hautlotion
Jetzt LIVE

Sanddorn-Hautlotion

Grüne Kosmetik zum Selbermachen mit Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Auf einen Blick: Barbiere in Österreich
Jetzt LIVE

Barbiere in Österreich

Die Barbiere sind zurück! Hier die besten Adressen in Österreich.

Altes Wissen, das Geld sparen hilft
Jetzt LIVE

Vergessene Haushalts-Tipps

Was gegen Kratzer im Parkett, angelaufenes Silber und mehr hilft.