Der Ortler – Südtirols König der Berge


Mit seinen 3.905 Metern ist der Ortler der höchste Berg Südtirols und der ehemals höchste Berg der Monarchie.


Wie eine eisgepanzerte Burg erhebt sich sein Gipfel aus der grandiosen Gebirgslandschaft im Westen Südtirols. Er ist ein Vorbote der Viertausender der Westalpen: Der Ortler ist mit seinen 3.905 Metern der höchste Berg Südtirols und der ehemals höchste Berg der Monarchie. Doch der eisbedeckte Bergriese hat auch seine ruhigen Seiten. Er ist umgeben vom Nationalpark Stilfser Joch, einem der größten Nationalparks Europas. Und am Fuße des Ortlers liegt das beschauliche Bergdorf Sulden mit seinen rund 400 Einwohnern.

TV-Tipp: Ausnahme-Alpinisten und ihre atemberaubenden Erlebnisse in der Sendereihe Bergwelten – jeden Montag Abend um 20:15 Uhr bei ServusTV.

Das könnte Sie auch interessieren