Der ewige Gärtner


Der Diplomat Justin ist mit der jungen, politisch engagierten Tessa verheiratet. In Kenia macht Tessa die Bekanntschaft des schwarzen Arztes Bluhm, der die illegalen Machenschaften eines Pharmakonzerns aufdecken möchte. Wenig später werden Tessa und Bluhm ermordet. Justin beginnt auf eigene Hand, Nachforschungen über den Tod seiner Frau anzustellen. Faszinierende Mischung aus Polit-Thriller und Liebesdrama von Fernando Meirelles, mit Ralph Fiennes und Oscar Preisträgerin Rachel Weisz.

 

Trotz ihrer unterschiedlichen Charaktere sind der kühl wirkende Diplomat Justin (Ralph Fiennes) und die temperamentvolle, politisch engagierte Tessa (Rachel Weisz) leidenschaftlich ineinander verliebt. Sie heiraten und ziehen nach Kenia, wo Tessa die Bekanntschaft des schwarzen Arztes Bluhm (Hubert Koundé) macht. In Begleitung von Tessa kommt Bluhm einem Pharma-Unternehmen auf die Spur, das illegal lebensgefährliche Medikamenten-Tests in der kenianischen Bevölkerung durchführt. Bald darauf werden die Leiche Tessas und wenig später die von Bluhm entdeckt. Justin beginnt auf eigene Hand, Nachforschungen über den Tod seiner Frau anzustellen. Immer tiefer verstrickt sich der Diplomat in ein Netz von politischen Intrigen, skrupellosen Machenschaften und brutalen Verbrechen.

„Der ewige Gärtner“ ist eine faszinierende Mischung aus romantischer Liebesgeschichte, packendem Thriller und zeitkritischem Politdrama. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von John le Carré, den der brasilianischen Regisseur Fernando Meirelles („City of God“) äußerst spannend und authentisch umgesetzt hat. Hervorzuheben die Leistungen der beiden britischen Hauptdarsteller Ralph Fiennes und Rachel Weisz, letztere wurde für ihre Rolle als Tessa mit einem Oscar ausgezeichnet.
Das könnte Sie auch interessieren