Die Tugenden der WM


Nicht die Überstars wie Messi, Ronaldo oder Neymar haben der WM ihren Stempel aufgedrückt. Es war vor allem das mannschaftliche Kollektiv, das sich durchsetzen konnte - das haben die Franzosen und Kroaten eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

 

Die 21. Fußball-WM ist Geschichte – und was bleibt? Eine Menge Hinweise, wie sich der Fußball in Zukunft entwickeln könnte – oder auch nicht. Unser Kollege Klaus Eicher ist in Russland den WM-Trends nachgegangen – auf typisch russische Art und Weise. Stichwort: Matruschka.
Das könnte Sie auch interessieren