Eisklettern mit Markus Pucher


Kaum ein anderer bewegt sich derart schnell und sicher in steilen Eisfällen wie der Ausnahme-Alpinist aus Kärnten.


„Mordor WI 5+“: So lautet der Name einer Eislinie durch einen gefrorenen Wasserfall im Salzburger Gasteinertal. Diese Route ist Markus Pucher in nur 37 Minuten geklettert. Free solo, also ohne zusätzliche Sicherung – eine neue Rekordzeit! Pucher gilt als einer der „komplettesten” Alpinisten überhaupt. Egal ob Fels, Schnee oder Eis, alles kein Problem für den Kärntner.

TV-Tipp: Ausnahme-Alpinisten und ihre atemberaubenden Erlebnisse in der Sendereihe Bergwelten – jeden Montag Abend um 20:15 Uhr bei ServusTV.

Das könnte Sie auch interessieren