Europas Routen - Die Via Publicae in Portugal (Doku-Reihe)


Auf den Spuren der historischen Römerstraße Via Publicae, die als wichtigste Nord-Süd Verbindung Portugals Braga mit Lissabon verband.

 

Die Via Publicae war die wichtigste Nord-Süd Verbindung Portugals - eine römische Staatsstrasse von Braga (Bracara Augusta) nach Lissabon (Olisipo). Auf ihrem Wege brachten die Römer erste Industrien mit: Eisenverarbeitung, Steinbergwerke, Keramikherstellung sowie die Fischkonservierung mittels Salz. Der Handel blühte auf, Märkte entstanden, Städte entwickelten sich. Nach Ausbau des Straßen-Netzes wurde auch der Ausbau der Häfen in Angriff genommen. So wie in Porto, dem ehemaligen Portus Cale.
Filmemacher Jeremy J.P. Fekete begibt sich “on the road” auf Spurensuche. Über Autobahnen und Schotterstrassen. Mit dem nostalgischen Flair einer Reise der 1970er Jahre.
Das könnte Sie auch interessieren