Familie Mörzinger - Papiermüller


Die Familie Mörzinger betreibt im Waldviertel die letzte Papiermühle Mitteleuropas, die noch Papier aus Baumwollstoffen herstellt.


Seit 1774 treibt das Wasser der Leinsitz das Mahlwerk der Papiermühle an. Absolut holzfrei und nach alter Überlieferung stellt der Familienbetrieb Mörzinger das „Waldviertler-Bütten“ her. Weiße Baumwollstoffreste, Wasser und Leim sind die Zutaten für das geschichtsträchtige Papier. Im Gegensatz zu heute gängigem Büttenpapier aus Baumwollzellulose, das eine Haltbarkeit von etwa 150 Jahren hat, überdauert das echte Hadernpapier ganze 400 Jahre. Seiner Haltbarkeit verdanken wir noch heute Überlieferungen aus vergangenen Jahrhunderten.
Das könnte Sie auch interessieren