Gärtnern am Fensterbrett


So keimt's und sprießt's auf der Fensterbank – schon lange bevor der eigentliche Frühling begonnen hat.

Gärtnern am Fensterbrett Ab Februar wird gesät und gepflanzt. Damit aus winzigen Samenkörnern kräftige Pflanzen werden, braucht es Zeit und Wärme. Der ideale Platz dafür: ein helles Fensterbrett.

Wenn die Sonnenstrahlen allmählich intensiver werden, beginnt der grüne Daumen zu jucken. So früh wie möglich soll die Gartensaison beginnen. Am Fensterbrett kann es tatsächlich schon losgehen.

1. Das brauchen Sie für die Aussaat

Kleine Blumentöpfe, Obststeigen, Eierschachteln, Gemüseverpackung oder Joghurtbecher – vieles eignet sich als Aussaatschale, sofern es am Boden Löcher für den Wasserabzug gibt. Reinigen Sie die Gefäße gründlich mit heißem Wasser. Spezielle Anzuchterde (feine Struktur, geringer Nährstoffgehalt) ist empfehlenswert.

Und so wird gesät: Füllen Sie die Gefäße mit der Aussaaterde bis knapp unter den Rand und drücken Sie die Erde fest. Streuen Sie das Saatgut gleichmäßig in die Schalen und Obststeigen, oder säen Sie die Körner einzeln in Eierkartons oder kleine Töpfe. Die Samen dünn mit Erde bedecken (nicht mehr als das Dreifache des Samendurchmessers), andrücken und durchdringend mit einer feinen Brause gießen.


2. So klappt das Vortreiben am Fensterbrett

Ab Februar wird gesät und gepflanzt. Damit aus winzigen Samenkörnern kräftige Pflanzen werden, braucht es Zeit und Wärme. Nach der Aussaat kommen die Gefäße auf ein helles Fensterbrett. Die meisten Pflanzen keimen nach ein bis drei Wochen. Als Unterlage sorgen Styroporplatten dafür, dass es die jungen Keimlinge behaglich warm haben. Die Unterlage bringt die Pflanzen auch näher ans Licht. Müssen sie sich nämlich zu sehr nach der Sonne strecken, werden sie lang, dünn und schwächlich. Ganz wichtig: Lassen Sie die Erde nie ganz austrocknen.


3. Diese Pflanzen fühlen sich auf der Fensterbank wohl

Wärmeliebende Fruchtgemüse wie Paprika, Paradeiser, Zucchini oder Melanzani finden auf dem Fensterbrett eine warme Kinderstube vor. Sie keimen am besten zwischen 22 und 25 °C. Die herangewachsenen Keimlinge sollten aber dann nicht wärmer als 20 °C, aber auch nicht kühler als 16 °C stehen.

Robuste Gemüse wie Salat, Kohlrabi, Radieschen oder Sellerie sind weit weniger heikel. Sind die Keimlinge drei bis vier Zentimeter hoch, werden sie vereinzelt – entweder setzt man sie in ein anderes Kistchen in größerem Abstand oder gleich einzeln in kleine Töpfe.

Servus-Tipp: Gurken wachsen wesentlich schneller als Paradeiser. Es empfiehlt sich daher, ihre Samen erst ab Ende April in die die Erde zu geben.


4. Eine Kinderstube für Sommerblumen

Auch einjährige Blumen eignen sich gut zum Vorziehen, ehe sie in den Garten kommen. Löwenmaul, Verbenen, Petunien, Ziersalbei, Zinnien, Sonnenblumen und Männertreu zählen ebenso dazu wie die Klassiker Surfinien und Fleißige Lieschen. Wenn sie nach den Eisheiligen in den Garten gepflanzt werden, hat man schon kräftige Pflanzen zur Verfügung, die einige Wochen früher blühen.


5. Umzug ins Frühbeet

Zwei Wochen vor dem Auspflanzen in den Garten, werden die Jungpflanzen ins Frühbeet übersiedelt. Dabei gewöhnen sie sich langsam an die Sonne und werden für die Freilandtemperaturen abgehärtet. In den ersten Tagen sollte man dabei die Glasflächen des Frühbeets beschatten, um Blattverbrennungen zu vermeiden. Wie Sie sich Ihr eigenes Frühbeet basteln und was man dabei beachten muss, können Sie hier in unserem Artikel „Gärtnern mit dem Frühbeet“ nachlesen.

Noch mehr Tipps und Inspiration für Garten, Terrasse und Balkon finden Sie jeden Monat neu im Servus Magazin und in den Sonderheften Servus Unser Garten. Erhältlich im Zeitschriftenhandel oder direkt in unserem Abo-Shop.

Das könnte Sie auch interessieren




Mehr entdecken
Blaudruck-Kissenhülle
€ 30,00
Jetzt LIVE

Blaudruck-Kissenhülle

Traditioneller Blaudruck aus dem Burgenland verziert diese Hülle.

Rucksack aus Segelleinen
€ 95,00
Jetzt LIVE

Rucksack aus Segelleinen

Ein treuer Begleiter für die nächste Wanderung.

Feitl aus Hirschhorn
€ 40,00 beliebt
Jetzt LIVE

Feitl aus Hirschhorn

Ein ziemlich schneidiges Taschenmesser aus dem Traunviertel.

Schon mal Ha(ar)ferflocken probiert?
Jetzt LIVE

Hafer fürs Haar

Wie man aus den hellen Flocken ganz leicht eine Naturhaarkur macht.

Neuer Glanz für stumpfes Haar
Jetzt LIVE

Glanz für stumpfes Haar

Wie man aus Kürbissaft eine Haarspülung herstellt, die es in sich hat.

Körperpeeling mit Kürbis
Jetzt LIVE

Jetzt duschen wir mit Kürbis

Warum sie das Gemüse unbedingt mit in die Dusche nehmen sollten.

Lavendel-Handcreme zum Selbermachen
Jetzt LIVE

Zarte Lavendel-Handcreme

Wohltuende Pflege mit zartem Duft für weiche Hände.

Ein Schluck Bier für fettige Haut
Jetzt LIVE

Ein Schluck Bier für die Haut

Fettige Haut? Da kann eine Maske mit Bier helfen. Zum Rezept.

So strahlt die Mähne auch im Sommer
Jetzt LIVE

Glänzendes Haar im Sommer

Wenn die Sonne die Haare angegriffen hat, braucht es Extrapflege.

5 Bier-Produkte, die keinen Schwips verursachen
Jetzt LIVE

5 Dinge für echte Bier-Fans

Bier ist nicht nur im Glas ein Genuss, es tut auch Haaren & Nase gut.

5 Kräutersalben für mehr Wohlbefinden
Jetzt LIVE

5 Kräutersalben

Bei Vollmond zubereitet, wirken diese Salben noch besser.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Trinkmoor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Trinkmoor

Länger eingenommen, kann er basisch und regulierend wirken.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

7 Gründe, täglich Leinsamen zu essen
Jetzt LIVE

7 Gründe, Leinsamen zu essen

7 Gründe, täglich einen Löffel Leinsamen zu essen.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen, Teil 1: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Teil 1: Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.