Gestatten, Achim S.


Wie ist es, als Kind eines der bekanntesten Kabarettisten Österreichs aufzuwachsen? Achim Schneyder, Sohn von Kabarett-Legende Werner Schneyder, erinnert sich.

Gestatten, Achim S. Werner Schneyder zählt zu den bekanntesten Kabarettisten Österreichs – sein Sohn Achim arbeitet erfolgreich als Autor und Journalist.

Ich bin der Sohn von Werner Schneyder, dem Kabarettisten, der dieser Tage bei ServusTV porträtiert wird. Und ich bin gerne sein Sohn. Nicht zuletzt, weil ich ihm einiges zu verdanken habe. Abgesehen von „Wie geht’s dir?“ oder von „Magst du noch ein Achtel?“ war die folgende vermutlich jene Frage, die mir in meinem bisherigen Leben am häufigsten gestellt wurde: „Wie ist es denn, mit einem prominenten Vater aufzuwachsen?“ Tja, wie war das denn, dieses Aufwachsen mit einem prominenten Vater? Damals in Salzburg, wo ich 1966 auf die Welt gekommen und bis zur Matura im Jahre 1985 geblieben bin?

Im Grunde war das ganz normal. Für mich zumindest. Insofern, als ich nichts anderes kannte. Für mich war es schon als kleiner Bub mehr oder weniger alltäglich, meinen Vater im Fernsehen oder in Zeitungen abgebildet zu sehen. Wie es für mich auch alltäglich gewesen wäre, wenn er eine Tischlerei gehabt und Schränke gezimmert, als Fleischhauer Ochsenschlepp verkauft oder als Postbeamter Briefe ausgetragen hätte.

„In der Früh schlief mein Vater gerne länger“

Kurzum: Für mich war ein Leben normal, das eigentlich kein ganz normales Leben war. Insofern nicht ganz normal, als mein Vater nicht wie die meisten Väter meiner Schulkollegen fünf Mal die Woche in der Früh zur Arbeit ging, um fünf Mal die Woche am Abend nach Hause zu kommen. In der Früh schlief mein Vater gerne länger, egal ob unter der Woche oder am Wochenende, und wenn er zur Arbeit ging, kam er sehr oft erst Tage später wieder nach Hause. Da wusste ich, jetzt spielt er wieder in irgendeiner anderen Stadt Kabarett. Oder er ist auf Tournee. Anfangs freilich noch nicht ganz genau wissend, was Kabarett eigentlich war, denn seine Karriere als Kabarettist an der Seite von Dieter Hildebrandt begann im April 1974. Da war ich knapp acht.

Aber um zur eingangs gestellten Frage zurückzukommen: So normal es für mich war, mit einem prominenten Vater aufzuwachsen, so unglaublich großen Spaß hat es gemacht. Und es hat mein Leben bestimmt. Was nun allerdings nicht allein an meinem Vater lag, dessen Versuche, mich zu erziehen, übrigens gnadenlos von mir abgeschmettert wurden und einzig meiner Mutter gestattet waren. Vielmehr lag es an den Freunden meiner Eltern.

Bekannte Künstler gingen bei uns ein und aus

Bei uns zu Hause gingen die Künstler ein und aus. Speziell in Salzburger Festspielsommern. Schauspieler, Sänger, Schriftsteller, Maler... Da saßen sie schon zu Mittag in unserem riesengroßen Garten und haben gegessen, getrunken, gescherzt, gesungen und gelacht. Und so lernte ich bereits als junger Bub und dann als Jugendlicher Persönlichkeiten kennen wie Otto Schenk, Franzi Heller, dem ich bis heute nicht verzeihe, dass er mir – da war ich zehn – mein Fahrrad weggenommen hat und mir damit im Garten davongefahren ist, Kurt Weinzierl, Erika Pluhar, Marianne Mendt, Peter Turrini, Konstantin Wecker, Erwin Steinhauer, Peter Simonischek, Gerhard Polt und, und, und...

Und ich fand nichts schöner, als mit am Tisch sitzen zu dürfen und die lustigen Leute zu bewundern. Und sie alle haben sich auch mit mir beschäftigt. Das prägt. So ein Leben, das war mir sehr rasch klar, wollte ich dereinst ebenfalls führen. Herumkommen auf der Welt, einen Beruf lieben, Feste feiern und viel mit Menschen sein. Es ist mir gelungen. Zwar nicht als Schauspieler, Maler oder Sänger, aber zumindest als Autor und Journalist. Das dafür nötige Sprachgefühl hat mir wohl mein Vater vererbt, den Spaß am Hedonismus er und seine Freunde. Und nicht zuletzt meine viel zu früh verstorbene Mutter. Sie alle waren großartige Lehrmeister in Sachen „Was kost’ die Welt“.

Heute wachse ich nicht mehr mit einem prominenten Vater auf, heute werde ich mit ihm älter. Und werde ihm dabei, sagt zumindest meine Frau, immer ähnlicher. Vor allem im Umgang mit unserem Sohn. Der ist zehn. Und meine Frau meint es nicht immer nur als Kompliment...

Text: Achim Schneyder

TV-Tipp: Österreichs größte Satiriker, die Höhepunkte ihrer Laufbahn sowie Anekdoten und Geschichten, die sie und ihr künstlerisches Schaffen prägten – jeden Donnerstag Abend um 20:15 Uhr in der Reihe Österreichische Kabarett-Legenden bei ServusTV.

Das könnte Sie auch interessieren
Mehr entdecken
Zirben-Nackenhörnchen
€ 24,00
Jetzt LIVE

Zirben-Nackenhörnchen

Gefüllt mit fein gemahlenen Zirbenholzflocken.

Wirksam Fasten – Neustart mit der Kraft der Natur
Jetzt LIVE

Wirksam Fasten

Autorin Anika Schwingshackl über den Neustart mit der Kraft der Natur.

Die Wiederentdeckung der Admonter Marzizoni
Jetzt LIVE

Traditionsgebäck aus Admont

Konditor Günter Planitzer über das Geheimnis der Admonter Marzizoni.

Entzündungshemmende Kamillen-Tinktur
Jetzt LIVE

Kamillen-Tinktur

Eine sanfte Lösung gegen Entzündungen und Darmprobleme.

Fichtenharzmilch
Jetzt LIVE

Fichtenharz-Milch

Die Heilkraft der grünen Fichtennadeln beruhigt die Bronchien.

Wurzel- und Rübentrunk
Jetzt LIVE

Galgant-Rüben-Trunk

Dieser selbst gemachte Sud wirkt sich positiv auf die Verdauung aus.

Bauchweh-Tee
Jetzt LIVE

Anti-Bauchweh-Tee mit Kümmel

Ein natürlicher Helfer, der auch bei Kindern sanft wirkt.

Einschlaftee
Jetzt LIVE

Beruhigender Einschlaf-Tee

Hopfen hilft dabei, sanft ins Land der Träume zu gleiten.

Tee gegen Heiserkeit
Jetzt LIVE

Huflattich-Tee

Das Kraut löst sanft im Hals sitzenden Schleim.

Rosenwurzauszug
Jetzt LIVE

Beruhigende Rosenwurz

in Tropfenform lindert ein Auszug dieser Pflanze Stressgefühle.

Liebstöcklwein
Jetzt LIVE

Liebstöckel-Wein

Dieses Getränk stimmt Magen und Darm auf die Verdauungsarbeit ein.

Eibischzucker
Jetzt LIVE

Eibisch-Zucker gegen Husten

Eibischwurzel, Natron und Zucker lindern trockenen Reiz­husten.

Blütensprudel
Jetzt LIVE

Blütensprudel

Das fermentierte Getränk tut der Darmflora gut.

Veilchenessig
Jetzt LIVE

Veilchen-Essig

Schmeckt gut im Salat und dient auch als Gurgellösung bei Halsweh.

Melissengeist
Jetzt LIVE

Melissengeist

Dieses Heilmittel wird sowohl äußerlich als auch innerlich angewandt.

Magenlind-Tee
Jetzt LIVE

Magenlind-Tee

Bei Magen-Darm-Problemen hilft dieser reizlindernde Verdauungstee.

Mädesüß-Sirup
Jetzt LIVE

Mädesüß-Sirup

Bereitet man aus Mädesüß einen Sirup zu, lindert er Kopfschmerzen.

Einfache Kräuterpaste
Jetzt LIVE

Würziges Giersch-Pesto

Diese leicht herbe, karottenartige Paste verfeinert Salate und Suppen.

Frühlingskräuterbutter
Jetzt LIVE

Frühlingskräuterbutter

Gesund genießen mit entgiftender Gundelrebe, Löwenzahn und Bärlauch.

Arnika-Tinktur
Jetzt LIVE

Arnika-Tinktur

Ein Hausmittel, das bei Prellungen gut hilft.

Honig-Zwiebel-Paste
Jetzt LIVE

Heilende Honig-Zwiebel-Paste

Eine Mischung, die die Verdauung fördert und Halsweh lindert.

Krensirup
Jetzt LIVE

Kren-Sirup

Dieses Hausmittel lindert schnell Husten und Rachenentzündungen.

Gänseblümchen-Tee
Jetzt LIVE

Gänseblümchen-Tee

Der milde Gänseblümchentee hilft bei Kindern sanft gegen Husten.

Augentrost-Aufguss
Jetzt LIVE

Augentrost-Auflage

Angestrengte Augen sehen mit einer Auflage aus Augentrost wieder klar.

Beinwellsalbe
Jetzt LIVE

Heilsalbe mit Beinwell

Die Wurzel hilft, Brüche und Prellungen deutlich schneller zu heilen.

Ringelblumentinktur
Jetzt LIVE

Ringelblumentinktur

Die Tinktur kann innerlich und äußerlich angewendet werden.

Salbeitee
Jetzt LIVE

Salbei-Wein

Hilft gegen nervöses Schwitzen und regt den Appetit an.

Minze-Einreibung
Jetzt LIVE

Minze gegen schwere Beine

Das kühlende Kräutlein wird mit venenstärkendem Steinklee vermischt.

Mut-und Muntermacher-Wein
Jetzt LIVE

Engelwurz-Wein

Die Bitterstoffe der Engelwurz bringen den Stoffwechsel in Schwung.

Ehrmanns Apothekertipps: Hausmittel gegen Magenbeschwerden
Jetzt LIVE

Hausmittel bei Magenzwicken

Eine schnelle Reissuppe mit Karotten beruhigt den Verdauungstrakt.

Nusslikör
Jetzt LIVE

Nuss-Likör

Der angesetzte Likör aus grünen Walnüssen wärmt von innen.

Morgen 08:55
Jetzt LIVE

Moderne Wunder

Einblicke in Erfindungen, Entwicklungen und Errungenschaften.

Osterlamm aus Biskuit
Jetzt LIVE

Osterlamm aus Biskuit

Das süße Osterlamm darf beim Ostersonntags-Frühstück nicht fehlen.

Fasten mit Heilerde
Jetzt LIVE

Fasten mit Heilerde

Wie Heilerde bei einer Fastenkur hilft, den Körper von innen zu reinigen.

Ostereier ohne Pinsel verzieren
Jetzt LIVE

Ostereier verzieren

Wie man mit Wachs, Zwiebelschalen und Nadeln kunstvolle Muster zaubert

Ostereier natürlich färben
Jetzt LIVE

Ostereier natürlich färben

Das brauchen Sie: Zwiebelschalen, Gräser, Blumen und etwas Fantasie.

Blumengesteck mit Ranunkeln
Jetzt LIVE

Blumengesteck mit Ranunkeln

Frühlingshaftes Blumengesteck mit Rapunzeln in 15 Minuten.

Apfel-Kipferl-Schmarren
Jetzt LIVE

Apfel-Kipferl-Schmarren

Unser Tipp: Diese Nachspeise am besten ofenwarm servieren.

Steckrüben-Suppe mit Kräuter-Knödeln
Jetzt LIVE

Steckrüben-Suppe mit Knödeln

Ein Sammelsurium an Wintergemüse sorgt hier für gute Vitaminzufuhr.

Gemüse-Strudel mit Kräutersauce
Jetzt LIVE

Gemüse-Strudel

Wir servieren zum Strudel eine frische Kräutersauce.

Überbackene Sterz-Schnitte mit Blattspinat
Jetzt LIVE

Sterz-Schnitte mit Spinat

Wir überbacken den Polenta-Fleck mit Bergkäse.

Dinkel-Bier-Parfait
Jetzt LIVE

Dinkel-Bier-Parfait

Ein Nachspeisen-Traum mit Schlagobers, Eiern, Bier und Dinkelschrot.

Fruchtige Apfelnudeln
Jetzt LIVE

Apfelnudeln

Winterliche Apfel-Nuss-Fülle trifft auf flaumigen Germteig – herrlich!

5 Kneipp-Anwendungen für Zuhause
Jetzt LIVE

Richtig kneippen

5 Kneipp-Anwendungen, die gegen Kopfweh und Erkältungen helfen.

Gefüllte Krautwickel mit Gemüse-Reis
Jetzt LIVE

Krautwickel mit Gemüse-Reis

Wir servieren das Gemüsegericht mit einer cremigen Kerbel-Sauce.

Fastensuppe mit Bohnen und Brunnenkresse
Jetzt LIVE

Fastensuppe mit Brunnenkresse

Bohnen geben Kraft, Brunnenkresse sorgt für den feinen Geschmack.

Jetzt LIVE

Wenn Essen krank macht

Was täglich auf unseren Tisch kommt, ist alles andere als unbedenklich

Suppen-Krapfen mit Jungzwiebeln und Rahm
Jetzt LIVE

Suppen-Krapfen

Gefüllt werden die Teigtaschen mit Sauerrahm und Jungzwiebeln.