Harald Nachförgs Kolumne: Über Schnee und Eis


In seiner Kolumne erinnert sich der Servus-Autor an Eiszapfen, meterhoch Schnee und den Nikolo, der hindurchstapfte.

Harald Nachförgs Kolumne: Über Schnee und Eis Servus-Kolumnist Harald Nachförg, Jahrgang 1961, nimmt uns in seinen Texten mit auf eine vergnügliche Zeitreise in seine Kindheit und Jugend.

Der Krampus und der Nikolaus, wir sagten Kramperl und Nikolo, stapften schon durch Schnee. Mitunter fluchend. Das war dann mein Großvater, der – die Bischofsmütze ganz schief auf dem Kopf – ausgerutscht war. Mit ihr, dem Bischofsstab, dem dichten falschen Bart, dem Umhang und den weißen Handschuhen war er zwar gut verkleidet, ich erkannte ihn aber trotzdem immer.

Weniger an der Stimme. Aber an den Schuhen. Auf die schaute ich nämlich, während er im Universallexikon blätterte, das die Mutter mit rotem Einband und goldenem Kreuz versehen hatte. Und in dem auch der Zettel versteckt war, mit genauen Anleitungen, wofür es mich zu loben galt und wofür ein bissl zu tadeln.

Die Schuhe überführten den Opa. Und – „Bist du auch brav gewesen?“ – unter ihnen bildete sich stets eine kleine Pfütze, während er sprach. Schmelzwasser. Denn wie gesagt, wenn der Nikolo und der Kramperl ins Haus kamen, lag in unserem Dörfchen immer schon Schnee. Oft sogar meterhoch.

Festgefrorene Zunge

Es war Anfang Dezember auch immer schon eisig kalt. Und das, obwohl unser Dörfchen nicht etwa hoch oben am Berg liegt, wo der Winter besonders früh beginnt. Oder besser gesagt: begann. Denn da ist ja heute auch kein Verlass mehr auf Frau Holle.

Apropos kalt. Nie mit der Zunge Metall berühren, wenn es zweistellige Minusgrade hat, hieß es. Da bleibt ihr picken. Da muss die Feuerwehr dann mit der Trennscheibe anrücken, sagten die Alten und schnitten Gesichter.

Der Klausi hat’s dann aber doch einmal probiert. Beim Brückengeländer. Tupfte kurz das Zungenspitzl aufs rostige Eisen – und schrie! War aber nur Spaß. Und das Grüppchen, das atemlos zugesehen hatte, lachte und plapperte wieder, dass es nur so dampfte.

Mord mit dem Eiszapfen

Eine andere Schauergeschichte, die uns Rotznasen gefiel, war die mit dem Eiszapfen als idealem Mordwerkzeug. „Schmilzt. Kann man nix mehr nachweisen“, sagte einer. Und wir nickten zustimmend und dachten jedes Mal daran, wenn wir einen knirschend zerbissen.

Aber nun weg vom Eis, weg vom Teich, auf dem es sich mit ein paar Stecken und einem Bockerl erstklassig Eishockey spielen ließ, hinein in den Schnee. Machen wir eine Schneeballschlacht, bauen wir einen Schneemann, ein Iglu, oder gehen wir rodeln im Fuchsengassl, wie wir die schlauchförmige Abfahrt am Waldesrand nannten.

Kohle blauschwarz wie die Raben

Klimawandel? Was soll das sein? Hätten wir’s gewusst oder gar schon gespürt, wir hätten „Nein danke!“ gesagt, wie Jahre später zur Atomkraft. Auch wenn die Oma nicht bös gewesen wäre über weniger Gatsch im Stiegenhaus. Der Opa hat ja leidenschaftlich gern gestreut bei Schnee und Eis. Asche! Direkt aus dem Ofen!

Die Kohlebriketts, blauschwarz schimmernd wie die Raben, auch daran erinnere ich mich noch. Und an dieses seltsame Gefühl in der Dämmerung. Wer, wie zur Weihnachtszeit üblich, raufgegangen ist auf den Friedhof, wo auf den Gräbern die roten Kerzen flackern, der hat mitunter Angst bekommen. Auch wegen der intensiven Stille.
Der viele Schnee erstickte ja jedes Geräusch. Selbst der Schnellzug schoss völlig lautlos durch die Bahnstation. Wirbelte nur feinen Kristallstaub auf und war schon wieder verschwunden.

Stille muss man aushalten können. Aber das ist nicht leicht. Viel lieber hörte man den Vater frühmorgens Schnee schaufeln vorm Haus. Das Kratzen und Schaben hatte was Beruhigendes. Da wusste man, dass die Welt noch in Ordnung war. Und dass man sich ruhig noch einmal umdrehen konnte im warmen Bett.

„Kannst dich noch erinnern?“ von Harald Nachförg



Harald Nachförgs Kolumne „Kannst dich noch erinnern?“ finden Sie jeden Monat neu im Servus Magazin. Seine Texte sind ab 12. Oktober auch als Buch erhältlich: „Kannst dich noch erinnern?“ von Harald Nachförg erscheint im Servus-Buchverlag und ist direkt in unserem Onlineshop Servus am Marktplatz erhältlich. Gleich hier bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren




Mehr entdecken
Blaudruck-Kissenhülle
€ 30,00
Jetzt LIVE

Blaudruck-Kissenhülle

Traditioneller Blaudruck aus dem Burgenland verziert diese Hülle.

Rucksack aus Segelleinen
€ 89,00
Jetzt LIVE

Rucksack aus Segelleinen

Ein treuer Begleiter für die nächste Wanderung.

Feitl aus Hirschhorn
€ 40,00 beliebt
Jetzt LIVE

Feitl aus Hirschhorn

Ein ziemlich schneidiges Taschenmesser aus dem Traunviertel.

Ein Schluck Bier für fettige Haut
Jetzt LIVE

Ein Schluck Bier für die Haut

Fettige Haut? Da kann eine Maske mit Bier helfen. Zum Rezept.

So strahlt die Mähne auch im Sommer
Jetzt LIVE

Glänzendes Haar im Sommer

Wenn die Sonne die Haare angegriffen hat, braucht es Extrapflege.

5 Bier-Produkte, die keinen Schwips verursachen
Jetzt LIVE

5 Dinge für echte Bier-Fans

Bier ist nicht nur im Glas ein Genuss, es tut auch Haaren & Nase gut.

5 Kräutersalben für mehr Wohlbefinden
Jetzt LIVE

5 Kräutersalben

Bei Vollmond zubereitet, wirken diese Salben noch besser.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen, Teil 1: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Teil 1: Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Sanddorn-Hautlotion
Jetzt LIVE

Sanddorn-Hautlotion

Grüne Kosmetik zum Selbermachen mit Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Auf einen Blick: Barbiere in Österreich
Jetzt LIVE

Barbiere in Österreich

Die Barbiere sind zurück! Hier die besten Adressen in Österreich.

Altes Wissen, das Geld sparen hilft
Jetzt LIVE

Vergessene Haushalts-Tipps

Was gegen Kratzer im Parkett, angelaufenes Silber und mehr hilft.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.