Harald Nachförgs Kolumne: Über Schnee und Eis


In seiner Kolumne erinnert sich der Servus-Autor an Eiszapfen, meterhoch Schnee und den Nikolo, der hindurchstapfte.

Harald Nachförgs Kolumne: Über Schnee und Eis Servus-Kolumnist Harald Nachförg, Jahrgang 1961, nimmt uns in seinen Texten mit auf eine vergnügliche Zeitreise in seine Kindheit und Jugend.

Der Krampus und der Nikolaus, wir sagten Kramperl und Nikolo, stapften schon durch Schnee. Mitunter fluchend. Das war dann mein Großvater, der – die Bischofsmütze ganz schief auf dem Kopf – ausgerutscht war. Mit ihr, dem Bischofsstab, dem dichten falschen Bart, dem Umhang und den weißen Handschuhen war er zwar gut verkleidet, ich erkannte ihn aber trotzdem immer.

Weniger an der Stimme. Aber an den Schuhen. Auf die schaute ich nämlich, während er im Universallexikon blätterte, das die Mutter mit rotem Einband und goldenem Kreuz versehen hatte. Und in dem auch der Zettel versteckt war, mit genauen Anleitungen, wofür es mich zu loben galt und wofür ein bissl zu tadeln.

Die Schuhe überführten den Opa. Und – „Bist du auch brav gewesen?“ – unter ihnen bildete sich stets eine kleine Pfütze, während er sprach. Schmelzwasser. Denn wie gesagt, wenn der Nikolo und der Kramperl ins Haus kamen, lag in unserem Dörfchen immer schon Schnee. Oft sogar meterhoch.

Festgefrorene Zunge

Es war Anfang Dezember auch immer schon eisig kalt. Und das, obwohl unser Dörfchen nicht etwa hoch oben am Berg liegt, wo der Winter besonders früh beginnt. Oder besser gesagt: begann. Denn da ist ja heute auch kein Verlass mehr auf Frau Holle.

Apropos kalt. Nie mit der Zunge Metall berühren, wenn es zweistellige Minusgrade hat, hieß es. Da bleibt ihr picken. Da muss die Feuerwehr dann mit der Trennscheibe anrücken, sagten die Alten und schnitten Gesichter.

Der Klausi hat’s dann aber doch einmal probiert. Beim Brückengeländer. Tupfte kurz das Zungenspitzl aufs rostige Eisen – und schrie! War aber nur Spaß. Und das Grüppchen, das atemlos zugesehen hatte, lachte und plapperte wieder, dass es nur so dampfte.

Mord mit dem Eiszapfen

Eine andere Schauergeschichte, die uns Rotznasen gefiel, war die mit dem Eiszapfen als idealem Mordwerkzeug. „Schmilzt. Kann man nix mehr nachweisen“, sagte einer. Und wir nickten zustimmend und dachten jedes Mal daran, wenn wir einen knirschend zerbissen.

Aber nun weg vom Eis, weg vom Teich, auf dem es sich mit ein paar Stecken und einem Bockerl erstklassig Eishockey spielen ließ, hinein in den Schnee. Machen wir eine Schneeballschlacht, bauen wir einen Schneemann, ein Iglu, oder gehen wir rodeln im Fuchsengassl, wie wir die schlauchförmige Abfahrt am Waldesrand nannten.

Kohle blauschwarz wie die Raben

Klimawandel? Was soll das sein? Hätten wir’s gewusst oder gar schon gespürt, wir hätten „Nein danke!“ gesagt, wie Jahre später zur Atomkraft. Auch wenn die Oma nicht bös gewesen wäre über weniger Gatsch im Stiegenhaus. Der Opa hat ja leidenschaftlich gern gestreut bei Schnee und Eis. Asche! Direkt aus dem Ofen!

Die Kohlebriketts, blauschwarz schimmernd wie die Raben, auch daran erinnere ich mich noch. Und an dieses seltsame Gefühl in der Dämmerung. Wer, wie zur Weihnachtszeit üblich, raufgegangen ist auf den Friedhof, wo auf den Gräbern die roten Kerzen flackern, der hat mitunter Angst bekommen. Auch wegen der intensiven Stille.
Der viele Schnee erstickte ja jedes Geräusch. Selbst der Schnellzug schoss völlig lautlos durch die Bahnstation. Wirbelte nur feinen Kristallstaub auf und war schon wieder verschwunden.

Stille muss man aushalten können. Aber das ist nicht leicht. Viel lieber hörte man den Vater frühmorgens Schnee schaufeln vorm Haus. Das Kratzen und Schaben hatte was Beruhigendes. Da wusste man, dass die Welt noch in Ordnung war. Und dass man sich ruhig noch einmal umdrehen konnte im warmen Bett.

„Kannst dich noch erinnern?“ von Harald Nachförg



Harald Nachförgs Kolumne „Kannst dich noch erinnern?“ finden Sie jeden Monat neu im Servus Magazin. Seine Texte sind ab 12. Oktober auch als Buch erhältlich: „Kannst dich noch erinnern?“ von Harald Nachförg erscheint im Servus-Buchverlag und ist direkt in unserem Onlineshop Servus am Marktplatz erhältlich. Gleich hier bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren
Mehr entdecken
Zirben-Nackenhörnchen
€ 24,00
Jetzt LIVE

Zirben-Nackenhörnchen

Gefüllt mit fein gemahlenen Zirbenholzflocken.

Wirksam Fasten – Neustart mit der Kraft der Natur
Jetzt LIVE

Wirksam Fasten

Autorin Anika Schwingshackl über den Neustart mit der Kraft der Natur.

Die Wiederentdeckung der Admonter Marzizoni
Jetzt LIVE

Traditionsgebäck aus Admont

Konditor Günter Planitzer über das Geheimnis der Admonter Marzizoni.

Entzündungshemmende Kamillen-Tinktur
Jetzt LIVE

Kamillen-Tinktur

Eine sanfte Lösung gegen Entzündungen und Darmprobleme.

Fichtenharzmilch
Jetzt LIVE

Fichtenharz-Milch

Die Heilkraft der grünen Fichtennadeln beruhigt die Bronchien.

Wurzel- und Rübentrunk
Jetzt LIVE

Galgant-Rüben-Trunk

Dieser selbst gemachte Sud wirkt sich positiv auf die Verdauung aus.

Bauchweh-Tee
Jetzt LIVE

Anti-Bauchweh-Tee mit Kümmel

Ein natürlicher Helfer, der auch bei Kindern sanft wirkt.

Einschlaftee
Jetzt LIVE

Beruhigender Einschlaf-Tee

Hopfen hilft dabei, sanft ins Land der Träume zu gleiten.

Tee gegen Heiserkeit
Jetzt LIVE

Huflattich-Tee

Das Kraut löst sanft im Hals sitzenden Schleim.

Rosenwurzauszug
Jetzt LIVE

Beruhigende Rosenwurz

in Tropfenform lindert ein Auszug dieser Pflanze Stressgefühle.

Liebstöcklwein
Jetzt LIVE

Liebstöckel-Wein

Dieses Getränk stimmt Magen und Darm auf die Verdauungsarbeit ein.

Eibischzucker
Jetzt LIVE

Eibisch-Zucker gegen Husten

Eibischwurzel, Natron und Zucker lindern trockenen Reiz­husten.

Blütensprudel
Jetzt LIVE

Blütensprudel

Das fermentierte Getränk tut der Darmflora gut.

Veilchenessig
Jetzt LIVE

Veilchen-Essig

Schmeckt gut im Salat und dient auch als Gurgellösung bei Halsweh.

Melissengeist
Jetzt LIVE

Melissengeist

Dieses Heilmittel wird sowohl äußerlich als auch innerlich angewandt.

Magenlind-Tee
Jetzt LIVE

Magenlind-Tee

Bei Magen-Darm-Problemen hilft dieser reizlindernde Verdauungstee.

Mädesüß-Sirup
Jetzt LIVE

Mädesüß-Sirup

Bereitet man aus Mädesüß einen Sirup zu, lindert er Kopfschmerzen.

Einfache Kräuterpaste
Jetzt LIVE

Würziges Giersch-Pesto

Diese leicht herbe, karottenartige Paste verfeinert Salate und Suppen.

Frühlingskräuterbutter
Jetzt LIVE

Frühlingskräuterbutter

Gesund genießen mit entgiftender Gundelrebe, Löwenzahn und Bärlauch.

Arnika-Tinktur
Jetzt LIVE

Arnika-Tinktur

Ein Hausmittel, das bei Prellungen gut hilft.

Honig-Zwiebel-Paste
Jetzt LIVE

Heilende Honig-Zwiebel-Paste

Eine Mischung, die die Verdauung fördert und Halsweh lindert.

Krensirup
Jetzt LIVE

Kren-Sirup

Dieses Hausmittel lindert schnell Husten und Rachenentzündungen.

Gänseblümchen-Tee
Jetzt LIVE

Gänseblümchen-Tee

Der milde Gänseblümchentee hilft bei Kindern sanft gegen Husten.

Augentrost-Aufguss
Jetzt LIVE

Augentrost-Auflage

Angestrengte Augen sehen mit einer Auflage aus Augentrost wieder klar.

Beinwellsalbe
Jetzt LIVE

Heilsalbe mit Beinwell

Die Wurzel hilft, Brüche und Prellungen deutlich schneller zu heilen.

Ringelblumentinktur
Jetzt LIVE

Ringelblumentinktur

Die Tinktur kann innerlich und äußerlich angewendet werden.

Salbeitee
Jetzt LIVE

Salbei-Wein

Hilft gegen nervöses Schwitzen und regt den Appetit an.

Minze-Einreibung
Jetzt LIVE

Minze gegen schwere Beine

Das kühlende Kräutlein wird mit venenstärkendem Steinklee vermischt.

Mut-und Muntermacher-Wein
Jetzt LIVE

Engelwurz-Wein

Die Bitterstoffe der Engelwurz bringen den Stoffwechsel in Schwung.

Ehrmanns Apothekertipps: Hausmittel gegen Magenbeschwerden
Jetzt LIVE

Hausmittel bei Magenzwicken

Eine schnelle Reissuppe mit Karotten beruhigt den Verdauungstrakt.

Nusslikör
Jetzt LIVE

Nuss-Likör

Der angesetzte Likör aus grünen Walnüssen wärmt von innen.

Heute 08:55
Jetzt LIVE

Moderne Wunder

Einblicke in Erfindungen, Entwicklungen und Errungenschaften.

Osterlamm aus Biskuit
Jetzt LIVE

Osterlamm aus Biskuit

Das süße Osterlamm darf beim Ostersonntags-Frühstück nicht fehlen.

Fasten mit Heilerde
Jetzt LIVE

Fasten mit Heilerde

Wie Heilerde bei einer Fastenkur hilft, den Körper von innen zu reinigen.

Ostereier ohne Pinsel verzieren
Jetzt LIVE

Ostereier verzieren

Wie man mit Wachs, Zwiebelschalen und Nadeln kunstvolle Muster zaubert

Ostereier natürlich färben
Jetzt LIVE

Ostereier natürlich färben

Das brauchen Sie: Zwiebelschalen, Gräser, Blumen und etwas Fantasie.

Blumengesteck mit Ranunkeln
Jetzt LIVE

Blumengesteck mit Ranunkeln

Frühlingshaftes Blumengesteck mit Rapunzeln in 15 Minuten.

Apfel-Kipferl-Schmarren
Jetzt LIVE

Apfel-Kipferl-Schmarren

Unser Tipp: Diese Nachspeise am besten ofenwarm servieren.

Steckrüben-Suppe mit Kräuter-Knödeln
Jetzt LIVE

Steckrüben-Suppe mit Knödeln

Ein Sammelsurium an Wintergemüse sorgt hier für gute Vitaminzufuhr.

Gemüse-Strudel mit Kräutersauce
Jetzt LIVE

Gemüse-Strudel

Wir servieren zum Strudel eine frische Kräutersauce.

Überbackene Sterz-Schnitte mit Blattspinat
Jetzt LIVE

Sterz-Schnitte mit Spinat

Wir überbacken den Polenta-Fleck mit Bergkäse.

Dinkel-Bier-Parfait
Jetzt LIVE

Dinkel-Bier-Parfait

Ein Nachspeisen-Traum mit Schlagobers, Eiern, Bier und Dinkelschrot.

5 Kneipp-Anwendungen für Zuhause
Jetzt LIVE

Richtig kneippen

5 Kneipp-Anwendungen, die gegen Kopfweh und Erkältungen helfen.

Fruchtige Apfelnudeln
Jetzt LIVE

Apfelnudeln

Winterliche Apfel-Nuss-Fülle trifft auf flaumigen Germteig – herrlich!

Gefüllte Krautwickel mit Gemüse-Reis
Jetzt LIVE

Krautwickel mit Gemüse-Reis

Wir servieren das Gemüsegericht mit einer cremigen Kerbel-Sauce.

Fastensuppe mit Bohnen und Brunnenkresse
Jetzt LIVE

Fastensuppe mit Brunnenkresse

Bohnen geben Kraft, Brunnenkresse sorgt für den feinen Geschmack.

Jetzt LIVE

Wenn Essen krank macht

Was täglich auf unseren Tisch kommt, ist alles andere als unbedenklich

Suppen-Krapfen mit Jungzwiebeln und Rahm
Jetzt LIVE

Suppen-Krapfen

Gefüllt werden die Teigtaschen mit Sauerrahm und Jungzwiebeln.