Heat (Thriller mit Al Pacino und Robert De Niro)


Bei einem spektakulären Überfall auf einen Geldtransporter in Los Angeles werden drei Wachleute getötet. Kommissar Vincent Hanna nimmt die Ermittlungen auf. Mit Al Pacino und Robert De Niro.


Der neue Coup von Bandenchef Neil McCauley (Robert De Niro) geht schief. Bei einem spektakulären Überfall auf einen Geldtransporter in Los Angeles werden drei Wachleute getötet. Mordkommissar Vincent Hanna (Al Pacino) ist dem Profigangster und seinen Kumpanen schon länger auf der Spur. Dabei sind sich Polizist Hanna und Verbrecherkönig McCauley sehr ähnlich. Beide gehen äußerst akribisch und professionell vor, und beide führen ein chaotisches Privatleben. Während der Ermittlungen kommen sich Hanna und McCauley immer näher, jeder weiß Bescheid über die Absichten des anderen. Als der Mordkommissar von einem geplanten Bankraub Hannas erfährt, will er zuschlagen. So kommt es zu einem mörderischen Duell zwischen dem Polizeiinspektor und dem Bandenchef.

Erst Action-Spezialist Michael Mann („Collateral“, „Miami Vice“) schaffte es für seinen Thriller „Heat“, die Hollywood-Giganten Al Pacino und Robert De Niro gemeinsam vor die Kamera zu bringen. Das Genre-Meisterwerk des US-Regisseurs überzeugt aber nicht nur durch die Leistungen der beiden großartigen Charakterdarsteller, sondern auch durch das packende Drehbuch und die stimmungsvollen Bilder des italienischen Kameramanns Dante Spinotti. In Nebenrollen sind Val Kilmer und Jon Voight zu sehen.
Das könnte Sie auch interessieren