Holunderzeit

€ 7,00 (inkl. MwSt.)

Kleines Buch „Holunderzeit. Was alles im Holler steckt“ von Bäuerin Brigitta Klaushofer. Die Expertin verrät uns die besten Rezepte und wirksamsten Hausmittel. Nr. 44 aus der Reihe „Das große kleine Buch“, erschienen im Servus Verlag.

Maße: 14,5 × 11 cm; Umfang: 64 Seiten; Hardcover
ISBN: 978-3-7104-0087-2

 



Holunderzeit
Holunderzeit
Holunderzeit
Holunderzeit
Holunderzeit
Holunderzeit

Wundermittel Holunder

Nicht ohne Grund zogen unsere Vorfahren den Hut vor dem „Hollerbuschen“. Der Volksmund war sich sicher: Der Holunder hat heilende Kräfte. So gut wie alle Pflanzenteile sind in der Naturheilkunde verwendbar: Wurzel, Rinde, Blätter, Beeren, Holunderpilz und Blüten. Man bezeichnete den Holler daher lange auch als „lebende Hausapotheke des armen Mannes“ oder als „unseres lieben Herrgotts Apotheke“. Was tatsächlich im Holler steckt und welche Leckerbissen wir aus Blüte und Beere bereiten können, verrät und Bäuerin Brigitta Klaushofer.

Köstliche und nützliche Rezepte

Brigitta Klaushofer, ausgebildete TEH-Praktikerin und Absolventin verschiedener Kräuterausbildungen, hat sich für ihr Buch auf die Holleralmen im Salzkammergut begeben. Hier wächst der Holunder besonders gut und abseits von schädlichen Umwelteinflüssen. Und so wird auf den Almen gerne und viel mit Holler gekocht. Rezepte, die Brigitta Klaushofer gemeinsam mit wirksamen Hausmittel und altem Wissen gesammelt hat. Das Ergebnis ist dieses kleine Büchlein mit zahlreichen Tipps, Holunder-Hausmitteln und schmackhaften Rezepten.