Innsbruck feiert ersten Saisonsieg


Der HC TWK Innsbruck feierte im einzigen Dienstagspiel der Erste Bank Eishockey Liga den Premieren-Sieg in der Saison 2018/19. Die Tiroler bezwangen den EC Red Bull Salzburg, der weiter sieglos bleibt aber den ersten Punkt holte, nach mehrfacher Führung mit 6:5 nach Verlängerung. Noch vor Spielbeginn gaben die Innsbrucker die Verpflichtung von Torhüter Janne Juvonen bekannt.


Die Hausherren dominierten das Spiel in der Anfangsphase und John Lammers (5.) hatte bei einem Konter das erste Mal Pech, auf der Gegenseite ließ Thomas Raffl die erste Topchance der Gäste aus. In der Folge entwickelte sich ein wahrer Sturmlauf der Gastgeber mit Chancen im Minutentakt. Ondrej Sedivy (9./Latte, 13.), Michael Boivin (14./Alleingang), Andrew Clark (16.) verpassten Topmöglichkeit auf einen Treffer. Nur zweimal wurden die Mozartstädter gefährlich, aber Rene Swette im Tor hielt seinen Kasten sauber. Und so dauerte es bis Minute 17 ehe Nick Ross die Scheibe zum 1:0 in die Maschen hämmerte. Nur wenige Augenblicke später verpasste Clark den nächsten Treffer. Just in Unterzahl schafften die Gäste den schmeichelhaften Ausgleich, Mario Huber schob nach Raymond-Pass überlegt ein. Doch die Innsbrucker hatten im Gegenzug die passende Antwort parat und John Lammers stellte mit einem abgefälschten Querpasse auf 2:1.
Früh im zweiten Abschnitt gelang Salzburg durch Huber das 2:2, dann vergaben die Red Bulls in doppelter Überzahl die große Chance auf die erste Führung. Doch die Tiroler überstanden mit viel Kampf diese Phase und jubelten in einfacher Unterzahl über den Shorthander durch Verteidiger Philipp Lindner (26.). In der 31. Minute war es dann Nick Ross, der den Doppelpack zum 4:2 schnürte. Die Salzburger schalteten sofort zwei Gänge nach oben und glichen binnen zwei Minuten durch John Hughes (Traumtor) und Regner (Abstauber) erneut aus. Mit dem 4:4 ging es dann auch in die zweite Drittelpause.
m Schlussdrittel setzte Alex Lavoie die Scheibe per Schlagschuss zum 5:4 ins Netz. Das Spiel blieb in der Folge spannend, Salzburg intensivierte nun den Druck.
Andrew Yogan, machte mit einem sensationellen Tor den ersten Saisonsieg für die Innsbrucker Haie perfekt.
Das könnte Sie auch interessieren