Klostergeheimnisse von St. Peter


Die Ministranten von Annaberg erkunden mit dem Pfarrer von Abtenau, Pater Virgil, von der Krypta über Bäckerei und Katakomben bis zum Glockenturm die Geheimnisse des Klosters St. Peter im Herzen Salzburgs.


Die Ministranten von Annaberg haben den Pfarrer von Abtenau, Pater Virgil, dazu gebracht, mit ihnen zusammen durch die heiligen Hallen des Klosters St. Peter in Salzburg zu streifen. Dabei wartet einer der schönsten Klostegärten erstmal mit reichlich Arbeit auf sie. Danach geht es zum „Zähneputzen“ in die Krypta, zum Singen in das alte Chorgestühl und in der Kirche entdecken sie ihren persönlichen Himmel. Zur Stärkung werden in der Klosterbäckerei im alten Holzofen Weckerl gebacken, im Kirchturm lassen sie sich von der großen Glocke fast ertauben und dann lädt sogar noch der Erzabt persönlich zu einer Besichtigung der gigantischen Mineraliensammlung - Ein wahrhaft himmlischer Tag!
Das könnte Sie auch interessieren