Meine Heilkräuter-Mandalas

€ 19,95 (inkl. MwSt.)

Buch „Meine Heilkräuter Mandalas“, über Kräutergärten, heimische Heilpflanzen und ihre ganzheitliche Wirkung. Ein Erfahrungsbericht von Benediktinermönch Pater Johannes Pausch, der als Experte in den Bereichen Spiritualität, Kräuterheilkunde und Psychosomatik gilt. Mit vielen Tipps zur Anwendung nach den Lehren von Hildegard von Bingen. Erschienen im Servus Verlag.

Maße: 21,5 × 25 cm Umfang: 168 Seiten; Hardcover
ISBN: 978-3-7104-0003-2

 



Meine Heilkräuter-Mandalas
Meine Heilkräuter-Mandalas
Meine Heilkräuter-Mandalas
Meine Heilkräuter-Mandalas
Meine Heilkräuter-Mandalas

Heilende Kräuter

Augentrost als Tee, zusammen mit Heidelbeeren (als Saft oder Marmelade) eingenommen, hilft bei überanstrengten Augen. Wahre Wunder bei schmerzen Füßen bewirkt ein Fußbad in einem Sud aus Rosmarinblättern. Melisse und Baldrian gehören in jeden Abendtee – Melisse erfreut das Herz und Baldrian bringt innere Ruhe. Diese und viele andere Erkenntnisse und Tipps sammelte Pater Johannes Pausch in seinem Buch „Meine Heilkräuter Mandalas“.

Der Kräuter-Kenner

Der Benediktinermönch, der Prior des Klosters Gut Aich in St. Gilgen am Wolfgangsee ist, gilt als Experte in den Bereichen Spiritualität, Kräuterheilkunde und Psychosomatik. Das Buch ist ein Zeugnis seiner jahrenlangen reichen Erfahrung mit Heilkräutern. Diese haben ihn schließlich dazu inspiriert, Mandalas zu zeichnen, die ganzheitlich auf die Menschen wirken: „Sie sind der Versuch, auf Farbe, Form und Heilkraft der jeweiligen Pflanze hinzuweisen. Und sie wirken positiv auf Körper, Geist und Seele.“ Schließlich ist „für jeden ein Kraut gewachsen!“, ist Pater Pausch überzeugt.