Meine Kräuterschätze

€ 19,95 (inkl. MwSt.)

Umfangreiches Buch „Meine Kräuterschätze. Die Kräfte unserer Heilpflanzen in Anwendung und Geschichten“ von Benediktinermönch Pater Johannes Pausch. Der Kräuterexperte stellt 28 Pflanzen vor und bietet mit Geschichten, Märchen und Rezepten einen unterhaltsamen Einstieg in die Welt der heimischen Kräuter. Erschienen im Servus Verlag.

Maße: 21,5 × 24,5 cm Umfang: 232 Seiten; Hardcover
ISBN: 978-3-7104-0082-7

 



Meine Kräuterschätze
Meine Kräuterschätze
Meine Kräuterschätze
Meine Kräuterschätze
Meine Kräuterschätze
Meine Kräuterschätze

Eine Schatztruhe voller Heilpflanzen

In „Meine Kräuterschätze“ nimmt Pater Johannes Pausch uns mit in sein kleines Paradies, den Kräutergarten im Kloster Gut Aich in St. Gilgen am Wolfgangsee. Pater Pausch bietet damit einen Einstieg in die Welt heimischer Kräuter und Pflanzen. Er schreibt die Geschichten der Kräuter seines Gartens auf, berichtet von eigenen Erfahrungen mit Kräutern und von sehr persönlichen Heilungsgeschichten, die es wert sind, weitererzählt zu werden.

Geschichten zu unseren Kräutern

Neben den Inhalts- und Wirkstoffen gehören zu jeder Pflanze auch Farbe, Form, Geschmack, Geruch, Standort – und die Geschichten, die über sie erzählt werden. Das Buch zeigt die Rückkehr zu einem alten Wissen, in dem Heilpflanzen mehr sind als nur eine Ansammlung von Wirkstoffen. In Fabeln, Märchen und Legenden, die unterhalten und zum Nachdenken anregen, erzählt Pater Pausch vom Bärlauchengel oder die Geschichte von Papst Gregor und Augustinus, den „zwei Heiligen mit Burnout“, die sich ins Kloster auf dem Monte Celio zurückzogen, um zu neuen Kräften zu gelangen.

Rezepte mit den Kräuterschätzen

Wie nebenbei erhalten wir umfassende Informationen rund um das Potenzial, die Wirkungsweisen, die Verarbeitung und die Einsatzmöglichkeiten von Pater Pauschs Kräuterschätzen. Und natürlich dürfen da traditionsreiche Rezepte und einfache Anleitungen, wie man die Kraft der Kräuter für sich selbst nutzen kann, nicht fehlen.