Miss Fishers mysteriöse Mordfälle - Gentlemen’s Club


Eine selbsternannte Detektivin löst im Melbourne der 1920er Jahre Kriminalfälle. Diesmal muss sie Jacks Schwiegervater helfen.

 

Als der stellvertretende Polizeipräsident halbtot neben einer ermordeten Frau aufgefunden wird, deutet alles auf ihn als Täter. Miss Fisher soll gemeinsam mit Jack den Fall lösen. Heikles Detail am Rande: Der Verdächtige ist Jacks Schwiegervater. Gemeinsam versuchen Phyrne und Jack, seine Unschuld zu beweisen. Um dem wahren Täter auf die Spur zu kommen, heuert Miss Fisher im berüchtigten „Imperial Club“ an, wo sie sich in die sprichwörtliche „Höhle des Löwen“ begibt.

Die erfolgreiche australische Krimi-Serie „Miss Fishers mysteriöse Mordfälle“ basiert auf der Romanreihe „Phyrne Fisher Mysteries“ von Kerry Greenwood und gilt als eine der teuersten australischen TV-Produktionen aller Zeiten. Bis dato wurde die Serie weltweit in mehr als 120 Länder verkauft. Ein Erfolg, der auch der charismatischen Hauptdarstellerin Essie Davis zu verdanken ist, die mit der Serie ihren Durchbruch schaffte.
Das könnte Sie auch interessieren