Hausruckviertel

Mundgeblasene Fruchtfliegenfalle

€ 29,00 (inkl. MwSt.)

Fruchtfliegenfalle aus klarem und blauem Glas, im Hausruckviertel in traditioneller Glasbläsertechnik mundgeblasen und handgezogen, mit Verschluss aus Kork und Holz. Gefüllt mit einer Mischung aus Essig und Apfelsaft, lockt sie die kleinen Mücken an. Geeignet für den Geschirrspüler im Glaswaschprogramm.

Maße: Ø ca. 7,5 cm, Höhe ca. 17 cm

 



Fruchtfliegenfalle aus Glas
Fruchtfliegenfalle aus Glas
Fruchtfliegenfalle aus Glas
Fruchtfliegenfalle aus Glas
Fruchtfliegenfalle aus Glas
Fruchtfliegenfalle aus Glas
Fruchtfliegenfalle aus Glas

Unbeliebte Gäste

Sommer und Fruchtfliegen sind ein fixes Gespann. Doch ein Teil des Pärchens ist äußerst unwillkommen. Die kleinen Mücken möchte schließlich niemand in der Wohnung haben. Wer die lästigen Gäste loswerden will, greift zu der genialen Fruchtfliegenfalle der Voralpenland Glashütte.

Fliegen in der Falle

Ja, wir geben es zu: Die Fruchtfliegenfalle ist der Sensenmann für das lästige Getier. Befüllt mit einem Gemisch aus Apfelsaft, Essig und Spülmittel, lockt sie die Fliegen an. Diese krabbeln von unten in das Gefäß. Im Glas angekommen, finden die Plagegeister nicht mehr aus der Falle heraus. Das blaue Glas kaschiert vornehm das Ende der Insekten. Jedes Stück ist mundgeblasen und wird mit geübten Handgriffen durch Ziehen, Biegen und Drehen vollendet. So wird daraus ein Unikat, das erst dann das Haus verlassen darf, wenn es den hohen Qualitätsansprüchen des Hausherrn entspricht.

Heißes Handwerk

Seit 2004 brennen im oberösterreichischen Schwanenstadt das ganze Jahr über die Flammen im Glasschmelzofen der Familie Hintermüller. Mit 1.200 Grad gibt der Ofen genau die Hitze, die die fleißigen Glasbläser brauchen, um aus zähflüssigem Glas ihre bunten Unikate zu fertigen. Johann Hintermüller ist das kreative Herz der Voralpenland Glashütte. Tatkräftig unterstützt von fünf Glasbläsern, Tochter Birgit und Frau Elfriede, wird er nie müde, schöne und zudem praktische Glasgegenstände zu entwerfen. Tipp: Zum Befüllen das Gefäß leicht schief halten und das Apfelsaft- Essig-Gemisch durch die obere Öffnung rinnen lassen. Dann den Glaspfropfen aufsetzen und die Fruchtfliegenfalle aufstellen. Nach dem Entleeren einfach mit Wasser ausspülen.