Nachtkerze: Königin für eine Nacht


Sobald die Dämmerung einsetzt, hat die Nachtkerze ihren Auftritt. Dann verströmt jede Blüte eine Nacht lang ihren Duft.

Nachtkerze: Königin für eine Nacht
Die Nachtkerze kann bis zu zwei Meter hoch werden, ihre Blüten bestehen aus nur vier Blütenblättern.

Nachtkerze: Königin für eine Nacht
Im Staudenbeet sticht das Gelb der Nachtkerze in Kombination mit Blau besonders hervor..

Nachtkerze: Königin für eine Nacht
Die Blüte der Nachtkerze hat eine intensive, süßliche Zitrusnote.

Andere Namen: enothera biennis, Schinkenkraut, Nachtblume

Familie: Nachtkerzengewächse

Gute Nachbarn: Die Nachtkerze eignet sich für Stellen, die etwas verwildern sollen. Sie harmoniert gut mit Lavendel und Heiligenkraut.

Blumen, die erst bei Dämmerung aufblühen, tun dies, um Nachtfalter und Schwärmer anzulocken. Ein besonders eindrucksvolles Schauspiel im Sommergarten bietet dabei die Nachtkerze: Wenn sich bei Einbruch der Dunkelheit plötzlich die länglichen Knospen der Nachtkerze öffnen – den Startschuss für diesen Prozess gibt die abgekühlte Luft –, kann man mit freiem Auge dabei zusehen, wie es punktuell goldgelb im Beet zu leuchten beginnt.

Blüte

Nachtkerzen blühen von Juni bis September. Die bekannteste Blütenfarbe ist Gelb, es gibt sie aber auch in Rosa und Weiß. Sie öffnen ihre Blüten erst bei Sonnenuntergang. Eine Blüte hält nur eine Nacht und einen halben Tag.

Standort

ie Nachtblume liebt offene, leicht sandige Standorte. Sie wächst gerne an Straßenrändern und Bahndämmen, auf Brachflächen, aber auch im Garten. Mit Trockenheit kommt die Nachtkerze besser zurecht als mit Staunässe. Daher die Pflanze nur gießen, wenn es nicht ausreichend geregnet hat. Bei Pflanzen im Kübel erst dann gießen, wenn die oberen zwei bis drei Zentimeter Erde trocken sind.

Nachtkerzen pflanzen

Am einfachsten sät man die zweijährige Nachtkerze in der Zeit zwischen Mai und Juni direkt ins Freiland. Man bedeckt die Samen nur leicht mit Erde und sollte in der Anfangszeit versuchen, diese frei von Unkraut zu halten. Im ersten Jahr bildet sich lediglich eine Blattrosette am Boden, im zweiten Jahr blüht die Nachtkerze dann auch.

Nachtkerzen pflegen

Die Pflanze braucht so gut wie keine Pflege. Einmal in den Garten geholt, blüht sie immer wieder, da sie ihre Samen selbst aussäen. Letztere reifen von August bis Oktober.

Heilende Wirkung der Nachtkerze. Die Stängel und Blätter der Nachtkerze enthalten Gerbstoffe, die Wunden schneller heilen lassen. Doch das wertvollste Gut sind die Samen, denn sie enthalten ein ungewöhnlich großes Spektrum an ungesättigten Fettsäuren. Das aus ihnen gewonnene Öl wird zur Hautpflege verwendet, es soll Falten reduzieren und bei Neurodermitis gute Erfolge zeigen.

Noch mehr Inspiration für Garten, Terrasse und Balkon finden Sie jeden Monat neu im Servus Magazin und in den Sonderheften Servus Unser Garten. Erhältlich im Zeitschriftenhandel oder direkt in unserem Abo-Shop.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr entdecken
Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

7 Gründe, täglich Leinsamen zu essen
Jetzt LIVE

7 Gründe, Leinsamen zu essen

7 Gründe, täglich einen Löffel Leinsamen zu essen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.

Die Naturapotheke
€ 24,95
Jetzt LIVE

Die Naturapotheke

Überliefertes und neues Wissen über unsere heimischen Heilpflanzen.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Sanfte Peelingseife
€ 9,00
Jetzt LIVE

Sanfte Peelingseife

Weg mit Hautschüppchen, her mit strahlend zarter Haut.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen, Teil 1: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Teil 1: Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Sanddorn-Hautlotion
Jetzt LIVE

Sanddorn-Hautlotion

Grüne Kosmetik zum Selbermachen mit Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Auf einen Blick: Barbiere in Österreich
Jetzt LIVE

Barbiere in Österreich

Die Barbiere sind zurück! Hier die besten Adressen in Österreich.

Altes Wissen, das Geld sparen hilft
Jetzt LIVE

Vergessene Haushalts-Tipps

Was gegen Kratzer im Parkett, angelaufenes Silber und mehr hilft.