Nichts für schwache Nerven


Die Nordwand des Hochfeiler ist über 3.000 Meter lang und bis zu 55 Grad steil. Sie mit Skiern zu befahren, ist ein mehr als riskantes Unterfangen.


Die Nordwand des Hochfeiler in den Zillertaler Alpen erstreckt sich über 3.150 Höhenmeter. Diese Wand auf Skiern abzufahren, ist wahrlich nichts für schwache Nerven – vor allem angesichts ihres extremen Gefälles von bis zu 55 Grad. Bilden dann auch noch Skischuh und Bindung keine perfekte Einheit, kann das auf dem vereisten Hang schnell zu einer lebensgefährlichen Angelegenheit werden. Im Fall der Fälle gilt es also, kreativ zu sein – so wie die beiden Extremskifahrer Matthias Mayr und Matthias Haunholder, die kurzerhand ihre Kameradrohne zum Transportmittel umfunktionieren...

TV-Tipp: Ausnahme-Alpinisten und ihre atemberaubenden Erlebnisse in der Sendereihe Bergwelten – immer am Montag Abend um 20:15 Uhr bei ServusTV.

Das könnte Sie auch interessieren