Pinzgauer Schmankerl

€ 7,00 (inkl. MwSt.)

Kleines Kochbuch mit 25 Pinzgauer Schmankerl-Rezepten. Von Schottsuppe über Kasnockn bis zu Wetzstoanudln, die traditionellen Gerichte lassen uns das Wasser im Mund zusammenlaufen. Nr. 58 der Reihe „Das große kleine Buch“, erschienen im Servus Verlag.

Maße: 14,5 × 11 cm; Umfang: 64 Seiten; Hardcover
ISBN: 978-3-7104-0115-2

 



Pinzgauer Schmankerl
Pinzgauer Schmankerl
Pinzgauer Schmankerl
Pinzgauer Schmankerl
Pinzgauer Schmankerl

Traditionelle Rezepte aus dem Pinzgau

Daheim schmeckt es doch am besten! Das finden auch die drei Kochbuchautorinnen Katharina Pichler, Bianca Leitinger und Maria Stanger und sammelten traditionelle Pinzgauer Rezepte für ihr Buch. Brennsuppe, Schlipfbladl, Kasnocken, Kaspressknedl oder Wetzstoanudln – alte Gerichte, die nicht nur hervorragend schmecken, sondern auch einfach zuzubereiten sind. Lassen Sie sich überraschen, wie gut der Pinzgau schmeckt!

Lehrreich und köstlich

Erdäpfel waren den Pinzgauern damals nicht geheuer. Sie galten als giftig, und trotzdem mussten sie die Knollen wegen der Staatsobrigkeit in Wien anbauen. Und so nannten die Bauern die Kartoffeln oft „Weana“ (Wiener). Aber bald schon verkochten die Pinzgauer die Erdäpfel zu köstlichen Gerichten. Topfenerdäpfel, Specknockerl und die Erdäpfelnidei fanden so nun Platz in der kulinarischen Tradition der Pinzgauer. Solche und einige weitere interessanten Fakten und ernährungsphysiologische Hintergründe haben neben den Rezepten in diesem Buch Platz gefunden. Und so ist – auch wegen der liebevoll inszenierten Fotos – dieses Büchlein ein wertvoller Begleiter in der Küche und ein nettes Geschenk.