Rumänien - Reise in eine vergangene Zeit


Rund um den Globus bewahren Menschen ihre Traditionen. Sie geben ihr über Jahrhunderte erlerntes Wissen und ihre Fertigkeiten an zukünftige Generationen weiter.
In der Doku-Reihe erzählt der junge Filmemacher Alexandre Mostras die Geschichte außergewöhnlicher Stämme und Völker.

 

Die ausgedehnten Wälder der Karpaten waren schon immer reich an Mythen und Legenden. Maramureș, im hohen Norden Rumäniens, grenzt an Ungarn und die Ukraine. Wie ein grüner Gürtel schmiegt sich die Region um die Karpaten und Transsylvanien – Namen, die von einer faszinierenden, sagenumwobenen Welt künden. Auf seiner Reise begegnet der Filmemacher Alexandre Mostras den Menschen, die in dieser naturbelassenen, traditionsreichen Region leben: den Schäfern, den Bauern, den Bergleuten, dem Dorfpfarrer, dem Müller, den Waschfrauen und dem Bildhauer.
Das könnte Sie auch interessieren