Bayern

Set zum Räuchern im Jahreskreis

€ 30,00 (inkl. MwSt.)

Kiste mit erlesenem Räucherwerk für das ganze Jahr. In kleiner Manufaktur in Oberbayern fachmännisch zusammengestellt, einzeln kontrolliert und in dekorative Holzbox abgefüllt. Mischung aus neun verschiedenen Duftharzen, Hölzern und Kräutern, inkl. Zange zum Auflegen der Räucherware.

Inhalt: 9 Räuchermischungen, Harze und Kräuter, 15 g
Maße: 14 × 11 cm

 



Räuchern im Jahreskreis
Räuchern im Jahreskreis
Räuchern im Jahreskreis
Räuchern im Jahreskreis
Räuchern im Jahreskreis

Duftende Rituale

Seit Menschengedenken werden in allen Kulturen aromatische Pflanzen und duftende Substanzen über einer Wärmequelle langsam verglüht. Im Alpenraum wird besonders zu den Raunächten um den Jahreswechsel geräuchert. Aber natürlich können wir das ganze Jahr von der heilenden, segnenden, reinigenden und vor allem schützenden Wirkung der Kräuter und Harze auf den Menschen unseren Nutzen ziehen. So wird zum Beispiel zu Maria Lichtmess am 2. Februar reinigend geräuchert, bei der österlichen Brotweihe kommt Weihrauch zum Einsatz und im September könnte man zum Schulbeginn die Räuchermischung „Schutzengel“ verglühen.

Selber räuchern

Bevor man ein Räucherritual beginnt, sollte man sich Zeit nehmen und zur Ruhe kommen. Ein Räucherstövchen reicht völlig aus, um das Aroma der verschiedenen Räuchermischungen der Box genießen zu können. Die Hitze eines kleinen Teelichts lässt die kleinen, bunten Harzstücke schmelzen und entlockt ihnen ihre verschiedenen Düfte.

Kleine Aromaschatzkiste

Neun Mischungen, Harze und Kräuter hat Eva Kilwing in die hübsche Holzschachtel gepackt. So verbreitet eine Kombination aus Weihrauch, Sandelholz, Sonnenblumen-, Tagetes-, Ringelblumen- und Johanniskrautblüten Optimismus und Lebensfreude. Das Sandarak-Harz mit Weihrauch und Copal wirkt vor allem am Abend beruhigend und gibt Hoffnung. In den Raunächten reinigen Benzoe, Myrrhe, Wacholder und Weihrauch. Und so findet sich in dieser Aromaschatzkiste für jede Lebenslage das passende Dufterlebnis.