Strapazierfähige Reisetasche

€ 198,00 (inkl. MwSt.)

Edle und leichte Reisetasche aus grauem Wollfilz, die Seiten und der Boden sind mit braunem Leder verstärkt. Oben mit Reißverschluss, außen mit zwei Seitenfächern, innen einem Seitenfach, Schlüsselfinder und kariertem Baumwollfutter. Die Henkel sind mit Leder verstärkt.

Maße: ca. 43 × 28 × 16 cm

 



Strapazierfähige Reisetasche
Strapazierfähige Reisetasche
Strapazierfähige Reisetasche
Strapazierfähige Reisetasche
Strapazierfähige Reisetasche
Strapazierfähige Reisetasche

Handlicher Reisebegleiter

„Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen“, sagt schon ein Gedicht aus dem Jahre 1786. Geschichten über Erlebtes, Gesehenes und Gehörtes. Aber bitte nicht Beschwerden über unhandliches Gepäck! Deswegen greifen wir zur Reisetasche von Dorothee Lehnen.

Robust und angenehm zu tragen

Egal ob als Gepäck für einen kurzen Wochenendurlaub, eine Geschäftsreise oder als zusätzliche Tasche zum Koffer: Die Reisetasche ist wunderbar zu tragen. Das verdanken wir den weichen Griffen mit Leder. Der dicke Filz und ein leichter Holzboden schaffen Stabilität und sorgen dafür, dass die Tasche ihre Form behält. So kann man sie entweder über die Schulter hängen oder in der Hand tragen. In der großen Tasche befindet sich eine zusätzliche kleine Tasche aus Filz, die mit einem Druckknopf zu verschließen und mit einem Karabinerhaken zu befestigen ist.

Gute Handarbeit

Jede Tasche wurde von Dorothee Lehnen in Zusammenarbeit mit ihren Mitarbeiterinnen entworfen. Dabei verwendet sie nur Filz aus Deutschland. Auch die anderen Materialien sind von bester Qualität. In einer alten Fabrikshalle im Norden von Hannover wird jede Tasche von Anfang bis Ende von einer Mitarbeiterin genäht. Das ist der Textildesignerin besonders wichtig. Denn so hat jeder das Erfolgserlebnis und das Ergebnis seiner Arbeit vor Augen.

Lieblingsmaterial Filz

Zwei Kollektionen werden im Jahr von Hand genäht. Was 2001 mit einer Nähmaschine im Wohnzimmer begann, ist heute ein Familienunternehmen mit acht Mitarbeiterinnen. Die Inspiration zu ihren Entwürfen holt sich die zweifache Mutter aus dem Alltag, von blühenden Blumen oder Farben. Ihrem Lieblingsmaterial Filz ist sie seit ihrer Diplomarbeit Ende der 1990er Jahre treu geblieben: „Ich liebe Filz bis heute. Er ist haltbar, leicht, ökologisch und sehr hochwertig.“ So wie die Reisetasche.