Talk im Hangar-7-Spezial 2018


Schaffen die Grünen die Wende? Der verpasste Einzug in den Nationalrat und interne Streitereien machen der Partei zu schaffen. Siege wie bei der Innsbrucker Bürgermeister-Wahl sind rar. Fehlt es den Grünen an mutigen wie charismatischen Köpfen, haben sich ihre Kernthemen abgenutzt? Und welche Antworten haben sie auf die Herausforderungen in der Asyl- und Migrationspolitik? Grünen-Chef Werner Kogler und ein Überraschungsgast stellen sich den Fragen von Michael Fleischhacker.

 

Eitelkeit? Selbstüberschätzung? Oder wurden die Grünen einfach vom Zeitgeist abgehängt? Sind ihre Themen für die Wähler nicht mehr relevant? Seit der erfolgreichen Bundespräsidentenwahl von Alexander Van der Bellen, der über 10 Jahre Bundessprecher der Grünen war, ging es für die Ökopartei steil bergab. Mit nur 3,4 Prozent flogen sie bei der letzten Nationalratswahl schließlich aus dem Parlament.

Politische Erfolge sind seither selten. Zuletzt sorgte der Innsbrucker Georg Willi für Aufsehen, als er die erste Bürgermeisterwahl für die Grünen in einer österreichischen Landeshauptstadt gewann. Trotz Verlusten sind die Grünen auch in Salzburg als Juniorpartner in der Dirndlkoalition am Ruder. „Es gibt wieder Leben bei den Grünen“, sagt Bundessprecher Werner Kogler. Damit es kein Strohfeuer bleibt, fordert er mehr Volksnähe von seinen Getreuen: „Wir sollten nicht nur im Hörsaal überzeugen können, sondern auch im Wirtshaus.“

Welche Lösungen haben die Grünen für die anhaltende Flüchtlingskrise? Was gilt es im Bereich der Integration zu tun? Und wie soll der Sozialstaat fit für die Zukunft gemacht werden? Nach der großen Pleite bei den Nationalratswahlen hatten die Grünen parteiinterne Erneuerung angekündigt – wie steht es um das Führungspersonal und wie sehr hat der schmerzhafte Seitenwechsel der Ex-Chefin Eva Glawischnig zum Glücksspielskonzern Novomatic die Parteiseele geschädigt?

Näher dran, persönlicher, intensiver – das Talk im Hangar-7-Sommergespräch an diesem Donnerstag mit Grünen-Chef Werner Kogler, und einem von ihm selbst ausgewählten Überraschungsgast.

weitere Termine:

12.7. Sebastian Kurz (ÖVP)
19.7. Beate Meinl-Reisinger (NEOS)

plus jeweils ein Überraschungsgast

Moderation: Michael Fleischhacker
Das könnte Sie auch interessieren