Terra Mater – Magie der Ostsee: Eiswelten (3/3)


Folgen Sie Walen, Bären und am Strand spazierenden Rothirschen und verlieren Sie sich im jüngsten Meer der Welt: Der Ostsee.

 

Sechs Monate lang ist die Ostsee hoch oben im Norden, am Bottnischen Meerbusen, von Eis bedeckt. Polarlichter tanzen über meterhohen Packeis-Bergen. Hier liegt das das Reich der Ringelrobben. Je weiter nördlich man schaut, desto fremder die Namen, geheimnisvoller die Küsten und süßer das Wasser der Ostsee. Nirgends sonst münden so viele gewaltige Ströme und Flüsse – nämlich 58 in Schweden und 35 in Finnland.

Ungezähmt rauschen sie durch wildes Land Richtung Meer. Uralte Kiefernwälder, die nördlichsten Laubwälder Europas oder riesige Moore: Hier ist das Reich von Bär und Rentier, Elch und Fischotter. Die Dokumentation folgt ihnen entlang der Flüsse bis zur Mitternachtssonne in Lappland.
Das könnte Sie auch interessieren