Terra Mater backstage: Wenn Weiden zu Kampf-Arenen werden


Beeindruckendes Schauspiel im Yellowstone-Nationalpark: Jedes Jahr im Hochsommer tragen rivalisierende Bison-Bullen ihre Kämpfe um die Weibchen aus.


Sanfte Hügel, hohe Berge, wasserreiche Flüsse und weite, fruchtbare Grasweiden soweit das Auge reicht – das ist der Yellowstone-Nationalpark im Sommer. Und doch: mit ihren heißen Quellen und Geysiren fordert diese Wildnis von ihren Bewohnern tagein, tagaus ein Leben am Limit.

Im Hochsommer werden die Weiden zu Kampf-Arenen, wenn tonnenschwere Bison-Bullen ihre Kämpfe um die Weibchen austragen. Unglaublich: Bei der Verfolgung eines Rivalen legt ein Bulle pro Tag Wegstrecken bis zu 50 Kilometer zurück, und verliert dabei bis zu 100 Kilogramm Körpergewicht.

Ferngesteuerte Kameras und extreme Zeitlupen lassen den Zuseher das ganze Ausmaß dieser dramatischen Duelle erleben: Regisseur Tom Stephens und seinem Kamerateam gelingen mitreißende Bilder von den kämpfenden Kolossen...

TV-Tipp: Die preisgekrönten Natur-Dokumentationen von Terra Mater – zu sehen jeden Mittwoch Abend um 20:15 Uhr bei ServusTV.

Das könnte Sie auch interessieren