The Cooler - Alles auf Liebe


Bernie arbeitet in Las Vegas als „Cooler“, jemand, der durch seine Anwesenheit am Spieltisch Unglück verbreitet. Sein Freund und Kasinodirektor Shelly nutzt das gnadenlos aus. Doch dann verliebt sich Bernie, und auf einmal bringt er den Spielern Glück. Shelly kann das gar nicht gebrauchen, und entwirft einen teuflischen Plan. Hervorragend gespielte Tragikomödie von Wayne Kramer, mit William H. Macy und Alec Baldwin.

 

Bernie (William H. Macy) ist ein „Cooler“, jemand, der durch seine Anwesenheit am Spieltisch den Spielern Unglück bringt. Dieses zweifelhafte Talent nutzt sein Freund Shelly (Alec Baldwin), der ein Spielkasino in Las Vegas leitet. Aber Bernie möchte seinen traurigen Job aufgeben und die Glücksstadt verlassen. Doch dann lernt der „Cooler“ die hübsche Kellnerin Natalie (Maria Bello) kennen und verliebt sich in sie. Mit der neuen Liebe verändert sich auch Bernies Schicksal, denn auf einmal bringt er den Menschen am Spieltisch Glück. Und das kann sein alter Kumpan Shelly überhaupt nicht gebrauchen, auch weil die Mafia sein Geschäft kontrolliert. Der verzweifelte Kasinodirektor entwirft einen teuflischen Plan.

Wayne Kramers Tragikomödie „The Cooler – Alles auf Liebe“ wurde an Original-Schauplätzen in der Spieler-Metropole Las Vegas gedreht, was viel zu seiner Authentizität beiträgt. Besetzt ist der Film mit einigen der besten Charakterdarstellern Hollywoods: Die Hauptrolle, den „Cooler“, spielt William H. Macy, Alec Baldwin seinen Freund und späteren Gegenspieler Shelly, und die Rolle der Kellnerin Natalie hat Maria Bello inne.
Das könnte Sie auch interessieren