Traditionelle Hochzeitsbräuche

€ 7,00 (inkl. MwSt.)

Kleines Buch „Traditionelle Hochzeitsbräuche“, Kulturwissenschaftler Michael J. Greger erklärt die teils kuriosen Bräuche rund um die Hochzeit. Nr. 22 aus der Reihe „Das große kleine Buch“, erschienen im Servus Verlag.

Maße: 14,5 × 11 cm
Umfang: 64 Seiten; Hardcover
ISBN: 978-3-7104-0035-3

 



Klassische Hochzeitsbräuche
Klassische Hochzeitsbräuche
Klassische Hochzeitsbräuche
Klassische Hochzeitsbräuche
Klassische Hochzeitsbräuche

Gelebte Tradition

Wenn um 3 oder 4 Uhr Früh im Dorf Böller losgehen, dann steht wohl eine Hochzeit bevor. Die arme Braut wird mit ordentlich Krawall aus dem Bett gejagt und muss anschließend die lauten Burschen bewirten. Dem Bräutigam wird in einigen Regionen zunächst eine falsche Braut angeboten, bevor es im Hochzeitszug zur Kirche geht. Und es gibt noch mehr Hochzeitsbräuche.

Hochzeitslader und Brautstehlen

Vom Brautstraußwerfen bis zum Baumstammzersägen: Dieses Buch vereint die schönsten alten und neuen Hochzeitsbräuche aus dem Alpenraum. Kulturwissenschaftler Michael J. Greger erklärt, woher diese teils kuriosen Rituale stammen, an welchen Tagen im Jahreskreis man auf keinen Fall den Bund fürs Leben schließen sollte und warum Hochzeitslader die ersten „Wedding Planner“ waren.