Hausruckviertel

Wasserspender aus Glas

€ 8,00 (inkl. MwSt.)

Durstkugel aus blauem, mehrschichtigem Glas, nach alter Handwerkskunst im Hausruckviertel mundgeblasen, einfach mit Wasser befüllen und in die Erde stecken. Bewässert Topfpflanzen bis zu einer Woche.

Maße: Ø ca. 9 cm, Höhe 30 cm

 

{{$select.selected.name}}


Wasserspender aus Glas
Wasserspender aus Glas
Wasserspender aus Glas
Wasserspender aus Glas
Wasserspender aus Glas
Wasserspender aus Glas
Wasserspender aus Glas

Keine Durststrecken

Fährt man ein paar Tage weg und will nach der Rückkehr die geliebten Topfpflanzen nicht verdorrt vorfinden, ist es gut, ein paar Bewässerungskugeln im Haus zu haben. Ihr Prinzip ist einfach: Mit Wasser befüllt und mit der Öffnung nach unten in die Erde gesteckt, gibt die Glaskugel kontinuierlich kleine Mengen Wasser an die Erde ab. Je nach Größe des Topfes kann man so seine Pflanze bis zu einer Woche ohne Sorgen unbeaufsichtigt lassen. Eines ist jedoch zu beachten: Den Wasserspender nur ¾ mit Wasser füllen, sodass beim Umdrehen eine Luftblase im Gefäß entsteht. Die Luftblase ist wichtig, denn ohne sie funktioniert der Druckausgleich zwischen Wasserspender und Erde nicht. Und bevor man den Wasserspender in die Erde steckt, sollte man die Pflanze gut gegossen haben.

Mundgeblasene Wasserspender

Hergestellt werden die tiefblauen Durstkugeln in der Glashütte der Familie Hintermüller. Der kleine Familienbetrieb im Hausruckviertel hatsich auf das Produzieren von bunten, mehrschichtigen Glasgegenständen spezialisiert. Das ganze Jahr über sinkt die Temperatur im Glasschmelzofen nie unter 1.200 Grad. Das ist genau die Hitze, die die Glasbläser von Johann Hintermüller benötigen, um aus zähflüssigem Glas die kreativen und innovativen Ideen des Hausherrn zu formen. Glas zu blasen ist eine recht eilige Arbeit, denn das Temperaturfenster für die Verarbeitung ist eng. Vor allem aber darf man niemals damit aufhören, die Glasmacherpfeife zu drehen.

Farbecht und winterfest

Die nützlichen Unikate aus der Voralpenland Glashütte sind farbecht. Das bedeutet, das Glas verliert auch nach Jahren nicht seine bunte Pracht. Auch sind die Kugelstecker durch das mehrschichtig verarbeitete, dicke Glas äußerst robust und sogar frostbeständig.