Wie man die echte Salzburger Mozartkugel erkennt


Marzipan, Nougat, dunkle Schokolade und ganz viel Liebe: Bei Fürst entsteht die Original Salzburger Mozartkugel.

Wie man die echte Salzburger Mozartkugel erkennt Kugerl für Kugerl wird mit der Hand in ein dunkles Schokobad getunkt.

Wie man die echte Salzburger Mozartkugel erkennt Die Schokotupferl zeigen noch die richtige Handarbeit.

Wie man die echte Salzburger Mozartkugel erkennt Doris und Martin Fürst führen das Familienunternehmen. Ein starkes Paar für süße Versuchungen.

Wie man die echte Salzburger Mozartkugel erkennt Oft kopiert, nie übertroffen – die silber-blauen Kugeln für Fürst.

Das Herz der Original Salzburger Mozartkugel ist aus grünem Marzipan. Umhüllt wird dieser von feinstem Nougat und dunkler Schokolade. 3,5 Millionen dieser Kugerln verlassen im Jahr die Manufaktur in der Salzburger Brodgasse. Hier in der Konditorei Fürst ist das Zuhause der Original Salzburger Mozartkugel. 1890 erfand Paul Fürst die süße Nascherei. Seitdem ist sie in aller Munde. Nicht nur bei Naschkatzen auch in den Medien. Regelmäßig gewinnt die Mozartkugel von Fürst die Geschmacktests der verschiedenen Zeitungen, Zeitschriften und TV-Sendungen. Auch der Prozess 1996 gegen den Riesen Nestlé war in den Medien. Denn der Streit um das „Original“ vor den Mozartkugeln landete tatsächlich vor Gericht. Fürst bekam Recht und darf als einziger das „Original“ verwenden.

Nur die besten Zutaten für die Mozartkugel

Verkauft werden die Kugeln in der silber-blauen Verpackung nur in Salzburg. „Wir haben ein Frischeprodukt, das wir nur hier bei uns verkaufen. Wir verwenden keine Konservierungsstoffe, keine künstlichen Fette, kein Palmöl“, erzählt Chef Martin Fürst. Sie entstehen in reiner Handarbeit in der Manufaktur. Und das sieht man den Mozartkugeln auch an. Sie sind nicht makellos rund und jede Kugel hat ein kleines Schokotupferl. Das kommt daher, dass jede Kugel mit einem Holzstäbchen aufgespießt wird und per Hand in die geschmolzene Schokolade getunkt wird. Ist der Schokomantel getrocknet, wird das Stäbchen entfernt. Zurück bleibt ein Loch. Und das wird mit einem Spritzbeutel mit Schokolade verschlossen.

Naschen ist Qualitätskontrolle

Früher, so lautet ein Gerücht, mussten die Konditoren während der Arbeit pfeifen, damit sie nicht heimlich von den wertvollen Rohstoffen naschten. Wird denn heute in dem Familienbetrieb auch einmal genascht? „Heute ist das anders“, erzählt Martin Fürst, „sie werden sogar dazu animiert, immer wieder zu kosten, um die Qualität zu prüfen. Und ich kann ihnen versichern, alle 15 Mitarbeiter sind gertenschlank.“ Er selbst probiert mindestens einmal pro Woche von der 22 Gramm schweren Spezialität, „da geht’s natürlich auch um Qualitätskontrolle.“ Alles klar, ab jetzt nennen wir Naschen auch Qualitätskontrolle!

Kontakt

Café-Konditorei Fürst
Brodgasse 13
5020 Salzburg

Tel.: +43/622/84 37 59-0

Servus Salzburg

Diese und viele weitere Tipps können Sie im neuen Servus Salzburg nachlesen. Außerdem im Extra-Heft: Salzburgs Schutzengel, hinter den Kulissen des Landestheater und herrliche Rezepte aus Salzburg. Gleich hier bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren
Mehr entdecken
Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Gelassener, schöner und gesünder mit Lavendelöl: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Heil-Moor- und Kräutercreme
€ 14,00
Jetzt LIVE

Heil-Moor- und Kräutercreme

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,00
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,00
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.

Die Naturapotheke
€ 24,95
Jetzt LIVE

Die Naturapotheke

Überliefertes und neues Wissen über unsere heimischen Heilpflanzen.

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Sanfte Peelingseife
€ 8,00
Jetzt LIVE

Sanfte Peelingseife

Weg mit Hautschüppchen, her mit strahlend zarter Haut.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen, Teil 1: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Teil 1: Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Sanddorn-Hautlotion
Jetzt LIVE

Sanddorn-Hautlotion

Grüne Kosmetik zum Selbermachen mit Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Auf einen Blick: Barbiere in Österreich
Jetzt LIVE

Barbiere in Österreich

Die Barbiere sind zurück! Hier die besten Adressen in Österreich.

Altes Wissen, das Geld sparen hilft
Jetzt LIVE

Vergessene Haushalts-Tipps

Was gegen Kratzer im Parkett, angelaufenes Silber und mehr hilft.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Anti-Spliss-Shampoo mit Molke
Jetzt LIVE

Anti-Spliss-Naturshampoo

Grüne Kosmetik zum Selbermachen mit Naturpädagogin Gabriela Nedoma.