Wohin am Millstätter See?


10 Ausflugs-Tipps für Kärntens Millstätter See – mit romantischen Bootsfahrten, einem legendären Fischburger und drei zauberhaften Hotels.

Wohin am Millstätter See? Mystisches Sommerlicht am frühen Morgen: Blick von Dellach am Nordufer in Richtung Seeboden im Westen.

Wohin am Millstätter See? „Buchtenwanderung“ am Südufer kurz nach Sonnenaufgang.

Wohin am Millstätter See? Wer auf dem See mit dem Ruderboot unterwegs ist, wird oft von Schwänen begleitet.

Wohin am Millstätter See? Malerisch liegt jener Ort da, der einem der wärmsten Seen Kärntens seinen Namen gibt: Millstatt.

Wohin am Millstätter See? Der Wind geht richtig, sagen die Einheimischen. Soll heißen: Er weht aus Ost, das Wetter bleibt schön.

Wohin am Millstätter See? Von der Alexanderhütte auf 1.800 Metern hat man einen einmaligen Blick auf den See.

Wohin am Millstätter See? Wenn es nacht wird am Millstätter See: Hier der Blick vom Südufer hinüber nach Dellach.

In einem Punkt muss sich der Millstätter See mit einer Länge von 11,5 Kilometern und einer Breite von bis zu 1,8 Kilometern dem Wörthersee geschlagen geben: Er ist nur der zweitgrößte See Kärntens. Dafür aber ist er mit 141 Metern der tiefste und mit 1.204,5 Millionen Kubikmetern der mit Abstand wasserreichste See des südlichsten Bundeslandes. Ein Umstand, der dafür sorgt, dass der Millstätter See, der übrigens durch Trinkwasserqualität besticht, einer der wärmsten Badeseen Kärntens ist und die Wärme auch bis weit in den September hinein speichert.

Seinen Namen hat der Millstätter See respektive der Ort Millstatt der Legende nach dem Karantanenherzog Domitian zu verdanken, der nach seiner Bekehrung zum Christentum angeblich tausend heidnische Statuen – lateinisch mille statuae – in den See werfen ließ. Charakteristisch für den See ist, dass das Südufer nach wie vor weitgehend unbebaut ist und man mit dem Auto auch nicht rundherum fahren kann, da sich am Südufer nur eine Forststraße befindet. Die Norduferstraße wiederum führt zu großen Teilen direkt am Wasser von Döbriach im Osten vorbei an Millstatt bis nach Seeboden im Westen.


1. Wo ein perfektes Rundumpaket geboten wird

Eine liebevoll familiär geführte Frühstückspension, keine 30 Meter vom eigenen Seezugang entfernt, ein Bootsverleih, morgendlich-romantische Buchtenwanderungen mit dem Ruderboot und dazu noch eine Wasserski-, Segel- und Surfschule – all das garantiert Urlaubsfreude pur, wenn man die Angebote der Familie Strobl in Anspruch nimmt.

Sportpension Strobl
Seemühlgasse 56a
A-9872 Millstatt

Tel.: +43/4766/2263
www.wassersportstrobl.at


2. Kulinarische Kreuzfahrten & mehr

Am verwunschenen Südufer hat die Schusterlinie ihren Heimathafen. Hier liegt die MS Porcia vertäut, das modernste Passagierschiff am See und gleichsam ein schwimmendes Restaurant. Feste an Bord sind jederzeit buchbar. Zudem betreiben die Schusters noch die Fahrradfähre Peter Pan, die Überfuhr Moby Dick, weiters ein Motorboottaxi sowie zwei Motorboote für Wasserski, Banane, Ringo und Flüge mit dem Gleitschirm.

Schusterlinie
Großegg 15
A-9701 Rothenthurn

Tel.: +43/4767/300
www.schifffahrt-millstaettersee.at


3. Romantikhotel mit exzellenter Küche

Ingrid Brugger, Kärntens erste Fischzüchterin, hat ihr Revier in Dellach. Reinanken, Saiblinge und Hechte werden dort erbrütet. Das schmackhafte Angebot der Fischereimeisterin kann man auch jeden Donnerstag auf dem Bauernmarkt in Spittal an der Drau erstehen sowie an ihrem kleinen Stand direkt an der Straße am Nordufer. Hier gibt’s außerdem erstklassige frische Fischgerichte für zwischendurch sowie ihren legendären Fischburger, den man unbedingt probieren sollte.

Hotel Seefischer
Fischerweg 1
A-9873 Döbriach

Tel.: +43/4246/771 20
www.seefischer.at


4. Kärntens erste Fischzüchterin

Berufsfischerin Ingrid Brugger ist Kärntens erste Fischzüchterin.Berufsfischerin Ingrid Brugger fährt am frühen Morgen auf den See, um ihre Netze in der Laggerbucht zu kontrollieren.

Ingrid Brugger, Kärntens erste Fischzüchterin, hat ihr Revier in Dellach. Reinanken, Saiblinge und Hechte werden dort erbrütet. Das schmackhafte Angebot der Fischereimeisterin kann man auch jeden Donnerstag auf dem Bauernmarkt in Spittal an der Drau erstehen sowie an ihrem kleinen Stand direkt an der Straße am Nordufer. Hier gibt’s außerdem erstklassige frische Fischgerichte für zwischendurch sowie ihren legendären Fischburger, den man unbedingt probieren sollte.

Seefischerei Brugger
A-9872 Dellach 6
Tel.: +43/676/625 4252
www.renke.at


5. Drei Hotels mit hohem Wohlfühlfaktor

Die Seevilla verfügt über einen eigenen Badestrand und eine ausgezeichnete Küche.Die Seevilla gehört zu den besten Häusern am See. Das Hotel hat einen eigenen Badestrand und eine ausgezeichnete Küche.

Sie liegen direkt nebeneinander: Die Villa Verdin und die Seevilla, zwei der wohl zauberhaftesten Gebäude in Millstatt, die beide als Hotel mit hervorragender Küche geführt werden und über einen eigenen Strand verfügen. Gäste, die es gern schwungvoll haben, quartieren sich in der Villa Verdin ein, in der Seevilla geht es deutlich ruhiger zu. Nicht direkt am Wasser, dafür aber mit prächtigem Ausblick (und eigenem Seebad) wohnt und isst man im Hotel Posthof der Familie Collaud, die Fische aus dem eigenen Fischwasser kredenzt. So gesehen ist man auch hier dem Wasser ganz nah.

Villa Verdin
Seestraße 69
A-9872 Millstatt

Tel.: +43/699/1218 1093
oder +43/699/1202 9862
www.villaverdin.at

Seevilla
Seestraße 68
A-9872 Millstatt

Tel.: +43/4766/2102
www.see-villa.eu

Hotel Posthof
Mirnockstraße 131
A-9872 Millstatt

Tel.: +43/4766/2088
www.hotelposthof.at


6. Ein Stift als Hort der Millstätter Geschichte

Das Stift Millstatt, die Stiftskirche, der Kreuzgang und das 1981 gegründete Museum sollten unbedingt besichtigt werden, wenn man am Millstätter See zu Gast ist. Im Museum etwa sind zahlreiche Originalwerke aus der Zeit der Benediktiner, der St.-Georgs-Ritter und der Jesuiten ausgestellt. Vom legendären Gebetbuch Maximilians I. (mit Zeichnungen von Albrecht Dürer u. a.) sind faszinierende Faksimiles und Fotos zu sehen.

Stift Millstatt
Stiftgasse 1
A-9872 Millstatt

Tel.: +43/676/3600 692
www.stiftsmuseum.at


7. Wo der Most zu Hause ist

Ein Geheimtipp für alle, die Most, Apfelsaft, Speck, Aufstrich und einen wunderschönen Ausblick genießen wollen, ist die Buschenschank Höfler oberhalb von Millstatt. Selbstverständlich stammen alle Köstlichkeiten aus eigener Produktion – nur für die wundervolle Natur ringsum hat ein anderer gesorgt ...

Buschenschenke Höfler
Waldweg 6
A-9872 Millstatt

Tel.: +43/4766/3009
www.buschenschenke-höfler.at


8. Drei aussichtsreiche Ausflugsziele

Der Kaiserschmarrn im Gasthof „Zur schönen Aussicht“ soll schon viele Wanderer süchtig gemacht haben.Auf 1.000 Metern liegt der Gasthof „Zur schönen Aussicht“.

Uschi und Franz Glabischnig begrüßen ihre Gäste sowohl im Gasthof „Zur schönen Aussicht“ auf 1.000 Meter Seehöhe als auch in der Alexanderhütte auf 1.800 Metern. Hier befindet sich auch die eigene Sennerei, die man ebenfalls besuchen kann. Da wie dort wird man kärntnerisch kulinarisch verwöhnt, da wie dort glaubt man sich ob der Ruhe fernab der Wirklichkeit.

Zur schönen Aussicht, Alexanderhütte & Sennerei
Öttern 2
A-9872 Millstatt

Tel.: +43/4766/2623
und +43/664/645 4920
www.sennerei.at


9. Trachtenmode vom Ledermichl

Die Lederhosen von Säcklermeister Michael Unterlerchner trägt man sogar in Australien.Michael Unterlerchner, bekannt als Ledermichl, ist ein Säcklermeister aus Seeboden. Seine Lederhosen trägt man auch in Australien.

Liebe und Leidenschaft zur traditionellen Lederbekleidung treiben den Säcklermeister Michael Unterlerchner an, der in Seeboden zeitlose Trachtenmode für Damen und Herren herstellt. Freilich nur nach Maß, darauf legt der Ledermichl wert.

Michael Unterlerchner
Kötzing 8
A-9871 Seeboden

Tel.: +43/4762/811 23
www.ledermichl.at


10. Burg Sommeregg: Willkommen im Mittelalter

Im Jahr 1237 wurde sie erstmals urkundlich erwähnt, die Burg Sommeregg oberhalb von Seeboden. Heute gibt’s hier ein Foltermuseum und ein Restaurant. Und nicht zuletzt finden auf Sommeregg jedes Jahr im August die Ritterspiele mit Ritterturnieren und einem Mittelaltermarkt statt.

Burg Sommeregg
Schlossau 7
A-9871 Seeboden

Tel.: +43/4762/813 91
www.sommeregg.at


Wohin am Wochenende? Magische Plätze in der Natur und Ausflugstipps für den gesamten Alpenraum finden Sie jeden Monat neu im Servus Magazin. Traumhafte Wanderrouten für die oben beschriebene Region hat die Redaktion von bergwelten.com für Sie zusammengestellt.
Das könnte Sie auch interessieren
Mehr entdecken
Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Schnelle Hilfe bei Insektenstichen und Verletzungen durch Pflanzen
Jetzt LIVE

Hilfe bei Insektenstichen

So versorgen Sie die Haut schnell und richtig.

Jetzt LIVE

Wenn der Bikini zwickt

Dr. Hans Gasperl gibt Tipps, um auf gesundem Wege Gewicht zu verlieren.

7 Muntermacher-Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit
Jetzt LIVE

7 Muntermacher-Tipps

Wie frische Kräuter gegen die Frühjahrsmüdigkeit wirken.

4 duftende Einschlafhilfen
Jetzt LIVE

4 duftende Einschlafhilfen

Gute Nacht! Diese Aromaöle sollten auf dem Nachtkästchen liegen.

Fasten mit Heilerde
Jetzt LIVE

Fasten mit Heilerde

Wie Heilerde bei einer Fastenkur hilft, den Körper von innen zu reinigen.

5 Kneipp-Anwendungen für Zuhause
Jetzt LIVE

Richtig kneippen

5 Kneipp-Anwendungen, die gegen Kopfweh und Erkältungen helfen.

5 Hausmittel gegen Kater
Jetzt LIVE

Tipps gegen den Kater

Das hilft gegen den Katzenjammer nach einer alkoholreichen Nacht.

Heilkunde aus dem Küchenkastl
Jetzt LIVE

Heilkunde aus dem Küchenkastl

Welche Lebensmittel bei Husten, Kreislaufschwäche & Co. helfen können.

Heil-Moor- und Kräutercreme
€ 14,00
Jetzt LIVE

Heil-Moor- und Kräutercreme

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Das tut dem Immunsystem gut
Jetzt LIVE

Gutes fürs Immunsystem

Wie Sauna, Kältekammer und Salzgrotte die Gesundheit stärken.

Sanfte Peelingseife
€ 8,00
Jetzt LIVE

Sanfte Peelingseife

Weg mit Hautschüppchen, her mit strahlend zarter Haut.

5 Tipps fürs Heilfasten
Jetzt LIVE

5 Tipps fürs Heilfasten

Wie man die Verdauung unterstützt und den Körper stärkt.

Heute schon gelacht?
Jetzt LIVE

Heute schon gelacht?

Wie Sie Lachen für Ihre Gesundheit nutzen können.

Natürliche Badezusätze mit Heilwirkung
Jetzt LIVE

Natürliche Badezusätze

Was Kräuter, Öle, Salz und Blüten in der Wanne bewirken können.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Tipps für ein gesundes Wohnklima
Jetzt LIVE

Das gesunde Zuhause

Ein möglichst schadstofffreies Zuhause? Wir zeigen, worauf es ankommt.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

Natürliche Hilfe gegen trockene Hände
Jetzt LIVE

3 Tipps gegen trockene Hände

Wenn die Hände rau und rissig sind, hilft ein Griff ins Küchenregal.

Die Kunst der Teezubereitung
Jetzt LIVE

Die Kunst der Teezubereitung

Auf einen Blick: Die richtige Teemenge, Wassertemperatur und Ziehzeit.

7 Lebensmittel, die gute Laune machen
Jetzt LIVE

7 Gute-Laune-Lebensmittel

Welche Nahrungsmittel sanft stimmungsaufhellend wirken.

Jetzt LIVE

Schluss mit Rauchen?

Kippt Schwarz-Blau jetzt das geplante allgemeine Rauchverbot?

5 Kräuter, die für gute Laune sorgen
Jetzt LIVE

5 Gute-Laune-Kräuter

Damit vertreiben sie Schwermut und Müdigkeit auf natürliche Weise.

3 natürliche Badezusätze
Jetzt LIVE

3 wohltuende Badezusätze

Mit diesen Mischungen können Sie Anspannung und Müdigkeit wegbaden.

Immuno Kügelchen
€ 18,00
Jetzt LIVE

Immuno Kügelchen

Gesund durch das Jahr mit Volksmedizin.

4 Tipps gegen das Stimmungstief
Jetzt LIVE

4 Stimmungsaufheller

Wie man Winter-Müdigkeit und Trübsal erfolgreich entkommt.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,00
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,00
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen, Teil 1: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Teil 1: Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.