Wunder unserer Welt - Extreme Gefahren (1/3)


Wie überleben Menschen unter extremsten Bedingungen und meistern alltägliche Herausforderungen in den unwirtlichsten Umgebungen der Welt?

 

Es sind einige der atemberaubendsten Orte der Welt: die Wunder unserer Natur. Die dort beheimateten Menschen müssen einen oftmals gefährlichen Alltag meistern.
Der Yak-Hirte Thokmay Lowa führt seine Herde durch einen der tückischsten Bergpässe, hoch oben im Himalaya-Gebirge. Im arktischen Kanada gehen die Menschen auf die Jagd nach Muscheln. Auch das ist ein äußerst gefährliches Unterfangen. Doch Muscheln stellen eine wertvolle und lebenswichtige Ergänzung zur alltäglichen Ernährung mit Robbenfleisch dar. In Sibirien machen sich die Menschen mittlerweile auf die Suche nach den Stoßzähnen von Mammuts, die nach Jahrtausenden vom sibirischen Dauerfrost nun freigegeben wurden.
Die Doku-Reihe zeigt, wie die Menschen sich an die schwierigen Lebensbedingungen angepasst haben und mit den alltäglichen Herausforderungen in diesen unwirtlichen Gegenden gewachsen sind. Die Menschen hier haben erstaunliche Fähigkeiten entwickelt, sowie Einfallsreichtum und Mut, im Kampf ums Überleben.
Das könnte Sie auch interessieren