Wundern & wissen: 7 Fakten zu Joaquin Phoenix


Wovor er sich fürchtet, wie er sich ernährt und womit er sich selbst überraschte, lesen Sie bei „Wundern & wissen“.

Wundern & wissen: 7 Fakten zu Joaquin Phoenix Joaquin Phoenix in nachdenklicher Pose.

Das schauspielerische Talent von Joaquin Phoenix fiel früh auf. Wie seine ebenfalls filmbegabten drei Geschwister hatte er als Kind erste TV-Auftritte, nachdem seine Familie nach L.A. gezogen war. 1993 starb sein Bruder River an einer Überdosis, da war Joaquin 19 und quittierte vorerst den Filmdienst. Zwei Jahre später folgte mit dem Gus van Sant-Film „To die for“ sein Comeback, von da an ging es stetig aufwärts. Der Golden Globe-Preisträger war dreimal für den Oscar nominiert, spätestens mit dem Monumentalfilm „Gladiator“ sowie „Walk the line“, der Verfilmung von Johnny Cashs Leben, spielte er sich in die A-Liga der US-Stars.

  1. Sein Markenzeichen
    Zwischen Lippe und Nase hat Joaquin Phoenix eine auffällige Narbe. Sie sieht aus wie eine operierte Lippenspalte (im Volksmund Hasenscharte genannt). Ist sie aber nicht. Die Narbe ist eine leichte Form der einseitigen Lippenspalte, die sich bei ihm während der Schwangerschaft seiner Mutter entwickelte. Angeblich habe sogar ein Arzt geglaubt, Phoenix sei als Neugeborenes an der Lippespalte behandelt worden und war ganz begeistert über die gelungene OP – die es nie gegeben hat.
  2. Die Kinder der Natur
    Geboren wurde der Star als Joaquín Rafael Bottom. Den Nachnamen „Bottom“ legten seine Eltern nach ihrem Austritt aus einer christlichen Sekte ab und nannten sich Phoenix – durchaus sinnbildlich nach dem mythischen Vogel, der aus seiner Asche wieder aufersteht. Da war Joaquin vier Jahre alt. Seinen Rufnamen änderte er als Kind selbst in „Leaf (Blatt) um – weil niemand seinen Namen richtig aussprechen konnte. Wahrscheinlich orientierte er sich bei seinem neuen Namen an seinen Geschwistern, drei von ihnen erhielten ebenfalls Namen aus der Natur: Summer, Rain, River.
  3. Der Hardcore-Tierfreund
    Schon als ganz kleiner Junge beschloss Phoenix, keine Tiere mehr zu essen und keine Kleidung aus Leder zu tragen. Der Grund: Auf einem Bootsausflug mit der Familie erlebte der Dreijährige mit, wie die gefangenen Fische zum Töten gegen die Fischwand geschlagen wurden. In Filmen macht Phoenix, wenn es um Lederkleidung für seine Rollen geht, eine Ausnahme – und trägt dann Vintage-Lederprodukte. Doch auch am Set kommt ihm nur veganes Essen auf den Teller.
  4. Der prominente Retter
    2006 überschlug sich Phoenix mit seinem Auto in L.A., der Wagen blieb auf dem Dach liegen. Der Mann, der als erster am Unfallort eintraf, sah Phoenix an seinem Feuerzeug hantieren – zu dem Zeitpunkt lief schon Benzin aus. Weil der völlig geschockte Schauspieler das Feuerzeug nicht hergab, lenkte der Mann ihn ab, bis er es ihm wegnehmen konnte. Anschließend bewegte er Phoenix, aus dem Wrack auszusteigen. Und verschwand. Der Retter war der deutsche Star-Regisseur Werner Herzog..
  5. Ungeahnte Talente
    In der Johnny Cash-Filmbiografie „Walk the line“ singt Joaquin Phoenix jeden Song selbst, und das durchaus beachtlich. Dabei meinte er gar nicht singen zu können. Wenn er es einmal probiert habe, trällerte er in hoher Stimmlage, wie David Bowie oder John Lennon, deren Musik er gern hört. Für „Walk the line“ den tiefen Sprechgesang von Cash auszuprobieren, war wie ein Aha-Erlebnis für Phoenix: Er entdeckte einen Teil seiner Stimme, von der er gar nicht wusste, das sie existiert.
  6. Sein berühmter Schwager
    ... hieß Casey Affleck, Oscar-gekrönter Schauspieler, der Phoenix Schwester Summer 2006 ehelichte. Mit ihm als Regisseur startete Phoenix 2008 die Film-Dokumentation „I’m still here“, die zwei Jahre lang den Phoenix’ Ausstieg aus dem Schauspielgeschäft begleitet, weil er lieber Rapper werden wolle. Später stellte sich heraus: Der Film ist ein Fake, eine „Mockumentary“. Mittlerweile ist Phoenix sein Schwager abhanden gekommen: Summer reichte 2017 die Scheidung ein.
  7. Angsthase!
    Verrückt: Besonders das Schauspielern verursacht bei ihm weiche Knie. Und das, obwohl er seit mehr als 30 Jahren im Geschäft ist. Vor wenigen Jahren sagte er: Filme zu drehen fühle sich für ihn schrecklich an – und so, als stünde er das erste Mal vor der Kamera. Überhaupt bezeichnet sich der Star selbst als Feigling: Niemals würde er Bungee- oder Fallschirmspringen probieren. Selbst das Motorradfahren gab er laut eigenen Angaben wieder auf, weil das nur Spaß mache, wenn man richtig schnell fährt. Und das sei ihm einfach zu gefährlich ...

TV-Tipp: Dienstag und Samstag Abend ab 20:15 Uhr erleben Sie im Rahmen der Kinozeit bei ServusTV die besten Filme aller Zeiten.

 

Das könnte Sie auch interessieren




Mehr entdecken
Blaudruck-Kissenhülle
€ 30,00
Jetzt LIVE

Blaudruck-Kissenhülle

Traditioneller Blaudruck aus dem Burgenland verziert diese Hülle.

Rucksack aus Segelleinen
€ 89,00
Jetzt LIVE

Rucksack aus Segelleinen

Ein treuer Begleiter für die nächste Wanderung.

Feitl aus Hirschhorn
€ 40,00 beliebt
Jetzt LIVE

Feitl aus Hirschhorn

Ein ziemlich schneidiges Taschenmesser aus dem Traunviertel.

Ein Schluck Bier für fettige Haut
Jetzt LIVE

Ein Schluck Bier für die Haut

Fettige Haut? Da kann eine Maske mit Bier helfen. Zum Rezept.

So strahlt die Mähne auch im Sommer
Jetzt LIVE

Glänzendes Haar im Sommer

Wenn die Sonne die Haare angegriffen hat, braucht es Extrapflege.

5 Bier-Produkte, die keinen Schwips verursachen
Jetzt LIVE

5 Dinge für echte Bier-Fans

Bier ist nicht nur im Glas ein Genuss, es tut auch Haaren & Nase gut.

5 Kräutersalben für mehr Wohlbefinden
Jetzt LIVE

5 Kräutersalben

Bei Vollmond zubereitet, wirken diese Salben noch besser.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen, Teil 1: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Teil 1: Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Sanddorn-Hautlotion
Jetzt LIVE

Sanddorn-Hautlotion

Grüne Kosmetik zum Selbermachen mit Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Auf einen Blick: Barbiere in Österreich
Jetzt LIVE

Barbiere in Österreich

Die Barbiere sind zurück! Hier die besten Adressen in Österreich.

Altes Wissen, das Geld sparen hilft
Jetzt LIVE

Vergessene Haushalts-Tipps

Was gegen Kratzer im Parkett, angelaufenes Silber und mehr hilft.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.