Wundern & wissen: 7 Fakten zu Nicolas Cage


Die einen lieben ihn, die anderen können ihn nicht ausstehen. Wir haben 7 Fakten zu „The Cage“, die Sie vermutlich noch nicht kannten.

Wundern & wissen: 7 Fakten zu Nicolas Cage

Nicolas Cages Durchbruch kam mit dem David Lynch-Film „Wild at heart“. Von da an spielte sich der US-Amerikaner mit deutschen, italienischen, polnischen und brasilianischen Wurzeln in die Top-Liga der Hollywoodschauspieler. Für „Leaving Las Vegas“ gab es gleich einen Oscar, es folgten Blockbuster wie „The Rock“, „Im Körper des Feindes“ oder „Stadt der Engel“. In den vergangenen Jahren überwogen die Berichte über seine Steuerschulden jene über seine Filmleistungen. Weniger bekannt sind hingegen diese sieben Fakten zu Nicolas Cage.

  1. Seine Namenswahl
    Geboren ist Nicolas Cage als Nicolas Kim Coppola: Sein Onkel – der Bruder von Cages Vater – ist der Regisseur Francis Ford Coppola. Doch auf den Namen seines Verwandten wollte Cage seine Schauspielkarriere nicht aufbauen. Erst wollte er sich Blue nennen. Doch dann entschied er für Cage, nach dem schwarzen Superheld Luke Cage in den Marvel-Comis. Ironie der Geschichte: 1983 war es dennoch sein Onkel, der Cage eine Rolle verschaffte – in einem Coppola-Film.
  2. Das Comic-Geheimnis
    Nicolas Cage ist ein begeisterter Comicleser und –sammler. Seinen jüngsten Sohn verpasste er Supermans Geburtsnamen, Kal-El. Im Jahr 2000 wurde ihm eine seltene Superman-Originalausgabe von 1938 gestohlen, die erst elf Jahre später in einem Schließfach auftauchte. Dieses hatte ein Mann bei einer Auktion ersteigert. Der Comic wurde später für den Rekordpreis von 2,1 Millionen US-Dollar versteigert – ob Cage der Verkäufer war oder der Besitzer des besagten Schließfachs, ist unklar. Cage selbst äußert sich dazu nicht.
  3. Der Schlossherr
    Cages Großmutter war Deutsche, lebte in Cochem an der Mosel, gut 150 Kilometer westlich von Frankfurt am Main. Als Kind besuchte er sie öfter und kaufte sich vielleicht deshalb 2006 das Schloss Neidstein im bayerischen Etzelwang, mit 28 Zimmern plus 165 Hektar Wald und Wiesen. Wahrscheinlich aus finanziellen Problemen musste er das prächtige Anwesen jedoch drei Jahre später wieder verkaufen.
  4. Luxus um jeden Preis
    Ein Pyramiden-Grabmal, zwei Bahamasinseln, ein englisches Schloss, 22 Autos, exotische Exponate wie ein Dinosaurier-Skelett, das er bei einer Versteigerung Leonardo DiCaprio wegschnappte: Das sind nur einige der Dinge, die sich Cage – einst einer der bestbezahlten Hollywood-Stars – leistete. Doch dann kam ihm ein Steuerskandal in die Quere, auf 14 Millionen US-Dollar beliefen sich seine Steuerschulden. Seitdem muss Cage quasi jeden Filmjob annehmen, den er bekommt. Angeblich wohnt er mittlerweile zur Miete in Las Vegas.
  5. Der Schummler Cage
    Mitte der 1980er lernte Cage in einem „Deli“-Restaurant in L.A. Patricia Arquette kennen und machte ihr sofort einen Antrag. Sie akzeptierte – unter der Bedingung, dass er eine Art Schatzsuche erledigen müsse: Unter anderem eine schwarze Orchidee besorgen sowie ein Autogramm von JD Salinger. Cage schaffte alle Aufgaben, doch auf dem Weg zur spontanen Trauung, stellte sich heraus: Er hatte eine lilafarbene Orchidee nur schwarz angesprüht. Es kam zum Streit, das Paar trennte sich. Doch zehn Jahre später traf es sich zufällig im selben Lokal wieder, dieses Mal machte Arquette ihm einen Antrag, zwei Wochen später waren sie verheiratet.
  6. Eine bewegte Kindheit
    Sein Vater August Coppola war Literaturprofessor an der San Francisco State University. Seine Mutter, Joy Vogelsang, eine Tänzerin und Choreographin, litt unter chronischen Depressionen. Cage und seine beiden älteren Brüder wuchsen weitgehend ohne sie auf, sie war lange stationär in Kliniken eingewiesen. Schon als Sechsjähriger zog er sich, angeregt durch Comiclektüre, in seine Fantasiewelten zurück. Nach der Scheidung, Cage war zwölf, lebte er bei seinem Vater.
  7. Sein umstrittener Schauspiel-Stil
    Kritiker werfen Cage vor, er übertreibe das „Method Acting“: die sich einfühlende Darstellung von Schauspielern in Extremlagen. Doch Cage beharrt auf seiner Schauspieltechnik, die er „Nouveau Shamanic“ nennt. Kollege Ethan Hawke meinte dazu einmal anerkennend, Cage habe „tatsächlich etwas Neues mit der Kunst der Schauspielerei“ gemacht: „Weg von der Besessenheit vom Naturalismus“, hin zu einer „präsentierenden Art von Schauspiel“.

TV-Tipp: Dienstag und Samstag Abend ab 20:15 Uhr erleben Sie im Rahmen der Kinozeit bei ServusTV die besten Filme aller Zeiten.

Das könnte Sie auch interessieren




Mehr entdecken
Blaudruck-Kissenhülle
€ 30,00
Jetzt LIVE

Blaudruck-Kissenhülle

Traditioneller Blaudruck aus dem Burgenland verziert diese Hülle.

Rucksack aus Segelleinen
€ 89,00
Jetzt LIVE

Rucksack aus Segelleinen

Ein treuer Begleiter für die nächste Wanderung.

Feitl aus Hirschhorn
€ 40,00 beliebt
Jetzt LIVE

Feitl aus Hirschhorn

Ein ziemlich schneidiges Taschenmesser aus dem Traunviertel.

Ein Schluck Bier für fettige Haut
Jetzt LIVE

Ein Schluck Bier für die Haut

Fettige Haut? Da kann eine Maske mit Bier helfen. Zum Rezept.

So strahlt die Mähne auch im Sommer
Jetzt LIVE

Glänzendes Haar im Sommer

Wenn die Sonne die Haare angegriffen hat, braucht es Extrapflege.

5 Bier-Produkte, die keinen Schwips verursachen
Jetzt LIVE

5 Dinge für echte Bier-Fans

Bier ist nicht nur im Glas ein Genuss, es tut auch Haaren & Nase gut.

5 Kräutersalben für mehr Wohlbefinden
Jetzt LIVE

5 Kräutersalben

Bei Vollmond zubereitet, wirken diese Salben noch besser.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen, Teil 1: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Teil 1: Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Sanddorn-Hautlotion
Jetzt LIVE

Sanddorn-Hautlotion

Grüne Kosmetik zum Selbermachen mit Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Auf einen Blick: Barbiere in Österreich
Jetzt LIVE

Barbiere in Österreich

Die Barbiere sind zurück! Hier die besten Adressen in Österreich.

Altes Wissen, das Geld sparen hilft
Jetzt LIVE

Vergessene Haushalts-Tipps

Was gegen Kratzer im Parkett, angelaufenes Silber und mehr hilft.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.