Wundern & wissen: 7 erstaunliche Fakten zu Tim Allen


Drogenmissbrauch, jahrelange Gefängnisstrafe, Trump-Bekenntnis - Tim Allen treibt es bunter, als man denkt.

Wundern & wissen: 7 erstaunliche Fakten zu Tim Allen Tim Allen in seiner Show "Last man standing"

Seinen Namen änderte er von Timothy Alan Dick in Tim Allen um, als seine Comedian-Karriere begann. In den 90er-Jahren hatte der US-Amerikaner dann seinen großen Lauf, mit Rollen in „Santa Clause“, „Toy Story“, „Galaxy Quest“ und natürlich in der Sitcom „Hör mal, wer da hämmert“ als Heimwerkerkönig Tim Taylor. 2017 wurde seine beliebte Sendung „Last Man Standing“ trotz guter Quoten aus dem Programm genommen - den Grund vermutet man in einem unrühmlichen Zitat von Allen. Mehr dazu und was Sie sonst noch über den Hollywood-Star wissen müssen:

  1. Teufelszeug
    Mit Kokain in den USA erwischt zu werden, ist kein Spaß. Beinahe hätte Tim Allen, der mit mehr als einem Pfund Koks erwischt wurde, dafür lebenslang ins Gefängnis wandern müssen – einen Monat vor seiner Festnahme waren die Drogengesetze Michigans verschärft worden. Doch der damals 25-Jährige kooperierte, gab Infos über Drogendealer weiter, bekam nur fünf Jahre – und saß letztlich nur 28 Monate hinter Gitter. Allen hatte in seiner Studienzeit an der Western Michigan University begonnen, mit Drogen zu dealen.
  2. Karrierestart im Knast
    Im Gefängnis wurde dann der Grundstein gelegt für Allens Karriere: Gefängnisinsassen und Wärter sollen gleichermaßen erfreut gewesen sein über die Stand-Up-Comedy von Häftling Allen. Sein Richter war es übrigens, der Allens Talent während der Verhandlung erkannt hatte: Er verkürzte ihm sein Strafmaß und meinte: Er erwarte, dass aus Allen ein sehr erfolgreicher Comedian würde.
  3. Die Skandal-Aussage
    Anders als viele Stars war Tim Allen bei der Amtseinführung von Donald Trump dabei. Er unterstützt den umstrittenen US-Präsidenten auch offen, was ihm regelmäßig Kritik einbringt. In einer Late-Night-Show zog Allen in diesem Zusammenhang einen haarsträubenden Vergleich: Er sagte, der Umgang mit Künstlern, die eine andere Meinung vertreten – so wie er als Konservativer –, gleiche dem Umgang mit Künstlern in Nazi-Deutschland. Daraufhin hagelte es Kritik von allen Seiten. Womöglich war der Sager auch der Grund für die Einstellung seiner Sitcom „Last man standing“.
  4. Hauptsache Räder
    Allen ist ein großer Autofan, und das schon seit Schulzeiten. Gern schraubt er an Autos herum, doch er liebt auch Autorennen und schnelle Motorräder. Als Teenager lebte er nahe Detroit, der Autostadt in den USA, deshalb – so Allen – waren jene Jungen cool, die Autos tunen und mit ihnen (illegale) Rennen fahren konnten. Jahre später gründete Allen mit dem Autorennfahrer Steve Saleen einen eigenen Rennstall, in dem er auch als Rennfahrer tätig war.
  5. Auf ewig der Liebling
    Als Schauspieler ist er auf Komödien abonniert. Als Tim Allen einmal etwas anderes spielen wollte – einen Serienkiller, der gleich zu Beginn des Films mehrere Menschen erschießt –, musste die Test-Vorführung des Films abgebrochen werden. Denn die Leute wollen ihn – den sie aus harmlosen Filmen wie „Santa Clause“ kennen – so nicht sehen. Der Weihnachtsmann ist schließlich kein Killer!
  6. Allen, der Literat
    Eigentlich klar, dass ein Stand-Up-Comedian auch schreiben kann: Tim Allens Buch aus den 90ern mit dem Titel „Don't stand too close to a naked man“ belegte wochenlang Platz 1 auf der New York-Times-Bestsellerliste. Bislang wurde es noch nicht auf Deutsch übersetzt.
  7. Ein Freund, ein guter Freund
    Für Technologie interessiert sich der Star sehr, angeblich trägt er ständig sechs Handys und Gadgets mit sich herum. Mit Apple-Gründer Steve Jobs war Tim Allen befreundet, seitdem sich der Schauspieler nach „Toy Story“ im Pixar Studio mit Jobs traf. Man plauderte über Technologien, Religion, das Leben. Zeit seines Lebens wollte „iGod“ Jobs allerdings nichts davon wissen, wenn Allen mit Vorschlägen kam, die sich etwa auf die Schriften von Apple-Computern bezogen.

TV-Tipp: Dienstag, 13. März, 20:15: Tim Allen in einer herrlich skurrilen Gangsterkomödie von Barry Sonnenfeld - „Jede Menge Ärger“.

 

Das könnte Sie auch interessieren




Mehr entdecken
Blaudruck-Kissenhülle
€ 30,00
Jetzt LIVE

Blaudruck-Kissenhülle

Traditioneller Blaudruck aus dem Burgenland verziert diese Hülle.

Rucksack aus Segelleinen
€ 95,00
Jetzt LIVE

Rucksack aus Segelleinen

Ein treuer Begleiter für die nächste Wanderung.

Feitl aus Hirschhorn
€ 40,00 beliebt
Jetzt LIVE

Feitl aus Hirschhorn

Ein ziemlich schneidiges Taschenmesser aus dem Traunviertel.

Schon mal Ha(ar)ferflocken probiert?
Jetzt LIVE

Hafer fürs Haar

Wie man aus den hellen Flocken ganz leicht eine Naturhaarkur macht.

Neuer Glanz für stumpfes Haar
Jetzt LIVE

Glanz für stumpfes Haar

Wie man aus Kürbissaft eine Haarspülung herstellt, die es in sich hat.

Körperpeeling mit Kürbis
Jetzt LIVE

Jetzt duschen wir mit Kürbis

Warum sie das Gemüse unbedingt mit in die Dusche nehmen sollten.

Lavendel-Handcreme zum Selbermachen
Jetzt LIVE

Zarte Lavendel-Handcreme

Wohltuende Pflege mit zartem Duft für weiche Hände.

Ein Schluck Bier für fettige Haut
Jetzt LIVE

Ein Schluck Bier für die Haut

Fettige Haut? Da kann eine Maske mit Bier helfen. Zum Rezept.

So strahlt die Mähne auch im Sommer
Jetzt LIVE

Glänzendes Haar im Sommer

Wenn die Sonne die Haare angegriffen hat, braucht es Extrapflege.

5 Bier-Produkte, die keinen Schwips verursachen
Jetzt LIVE

5 Dinge für echte Bier-Fans

Bier ist nicht nur im Glas ein Genuss, es tut auch Haaren & Nase gut.

5 Kräutersalben für mehr Wohlbefinden
Jetzt LIVE

5 Kräutersalben

Bei Vollmond zubereitet, wirken diese Salben noch besser.

Alleskönner Kaffeesatz: 7 Tipps für Haushalt und Schönheit
Jetzt LIVE

Alleskönner Kaffeesatz

7 Tipps, wie man ihn in Haushalt, Garten und Schönheit einsetzen kann.

So wird man Pigmentflecken ganz natürlich los
Jetzt LIVE

Was bei Pigmentflecken hilft

Mit diesen natürlichen Zutaten verblassen die unbeliebten Flecken.

So einfach stellt man Lavendelöl her
Jetzt LIVE

Lavendelöl selbst herstellen

Für Massage und Fußbad oder als Mottenschreck: So einfach geht's.

Warum Sie jetzt Lindenblüten sammeln sollten
Jetzt LIVE

Jetzt Lindenblüten sammeln

Warum uns die Linde so gut tut und wie wir sie verwenden können.

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen
Jetzt LIVE

5 Wohlfühlprodukte mit Rosen

Lassen Sie die anmutigen Blumen in Ihr Zuhause einziehen.

Warum wir im Frühling besonders anfällig für Sonnenbrand sind
Jetzt LIVE

Achtung, Sonnenbrand-Gefahr!

Warum wir im Frühling besonders anfällig für einen Sonnenbrand sind

Schöne Haut: Geheimwaffe Erdbeeren
Jetzt LIVE

Schön dank Erdbeeren

So bringen die kleinen Früchte die Haut zum Strahlen.

Achtung, selbst gemachtes Shampoo nicht für jeden geeignet!
Jetzt LIVE

Shampoo selber machen

Vor allem Essigspülungen tun nicht allen Haartypen gut.

Hochzeitsparfum selbst machen
Jetzt LIVE

Hochzeitsduft selbst machen

Mit diesem Geschenk bereiten Sie der Braut besondere Freude.

Mandelöl selbst herstellen
Jetzt LIVE

Mandelöl selbst herstellen

In 5 Schritten zum hausgemachten Schönheitsöl.

Drei steirische Schönmacher
Jetzt LIVE

Drei steirische Schönmacher

Käferbohnen & Co. sind so gesund, dass sie sogar schön machen.

Hautpflege mit Kürbiskernöl
Jetzt LIVE

Hautpflege mit Kürbiskernöl

Das flüssige Gold zieht jetzt ins Badezimmer ein.

Trinkmoor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Trinkmoor

Länger eingenommen, kann er basisch und regulierend wirken.

Kräutercreme mit Heil-Moor
€ 14,00
Jetzt LIVE

Kräutercreme mit Heil-Moor

Wohltuende Pflegesalbe mit der Kraft von Kräutern und Moor.

Gesichtscreme-Set
€ 33,00
Jetzt LIVE

Gesichtscreme-Set

Gesichtscreme-Set zum Selbermachen. Ganz ohne Konservierungsmittel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Kälteschutz für die Haut
Jetzt LIVE

Kälteschutz für die Haut

Eine selbst gemachte Salbe für winterraue Haut.

Kosmetik-Wissen: pflegende Hautöle, Teil 2
Jetzt LIVE

Pflegende Hautöle, Teil 2

Wie man gute Qualität beim Kauf von Hautpflege-Ölen erkennt.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Milchkaffee-Shampoo
Jetzt LIVE

Milchkaffee-Shampoo

Für gut durchblutete Kopfhaut und glänzende Haare.

7 Gründe, täglich Leinsamen zu essen
Jetzt LIVE

7 Gründe, Leinsamen zu essen

7 Gründe, täglich einen Löffel Leinsamen zu essen.

Räucherwerk „Erkältung“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Erkältung“

Räuchermischungen aus schwarzem Holunder, Lindenblüte und Weidenrinde.

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“
€ 12,90
Jetzt LIVE

Räucherwerk „Tut gut bei Allergien“

Räuchermischungen aus Käsepappel, Johannisbeerknospen und Brennnessel.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: 5 natürliche Haut-Peelings
Jetzt LIVE

5 natürliche Peelings

Sanfte Rubbelkuren für die Haut mit Kaffee, Kräutern, Honig und mehr.

Naturkosmetik-Mythen, Teil 1: Salz- und Zuckerpeelings
Jetzt LIVE

Kosmetik-Mythen: Peelings

Teil 1: Wann sind Salz und Zucker eine gute Idee – und wann nicht?

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Lippenbalsam mit Kürbis
Jetzt LIVE

Lippenpflege mit Kürbis

So stellen Sie einen Lippenbalsam aus rein natürlichen Zutaten her.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Quitten-Hautspray
Jetzt LIVE

Pflegendes Quitten-Hautspray

Ein Hautberuhiger aus rein natürlichen Zutaten zum Selbermachen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: wärmende Fußsalbe mit Ingwer
Jetzt LIVE

Wärmende Fußsalbe

Zum Selbermachen: Fußbutter mit durchblutungsfördernden Gewürzen.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: Winter-Parfüm
Jetzt LIVE

Natürliches Winter-Parfüm

Eine herrliche Mischung aus Kardamom, Vanille und Steinklee.

Grüne Kosmetik zum Selbermachen: heilende Ringelblumensalbe
Jetzt LIVE

Heilende Ringelblumensalbe

Die Notfallapotheke aus dem Garten von Naturpädagogin Gabriela Nedoma.

Naturapotheken-Box Pflanzen
€ 26,00
Jetzt LIVE

Naturapotheken-Box Pflanzen

Sie heilt und sie pflegt: Die Kraft der Heilpflanzen in einer Box.