Unterinntal

Zirben-Handyhalter

€ 68,00

Für strahlungsfreien Schlaf. Der Handyhalter „Zirben NightHolder“ aus einem Stahlkörper plus Sockel und Deckel aus massivem Zirbenholz hält am Nachtkästchen die Handystrahlung von uns fern. Zirbenflocken und ein Fläschchen mit Zirbenöl sorgen für guten Schlaf.

Inhalt: Zirben NightHolder, 10 g Zirbenflocken, 10 ml Zirbenöl
Maße: ø 10 cm, Höhe 24 cm

 



Handyhalter für guten Schlaf

Gesunder Schlaf wird oft durch Handystrahlung gestört, denn für viele dient das Handy auf dem Nachtkästchen als Wecker am Morgen. Speziell bei Menschen mit „Bereitschaftsberufen“, die auch nachts erreichbar sein müssen, gibt es teilweise keine Alternative zum Handy neben dem Bett. Niemand kann sagen, ab welcher Höhe die Strahlenbelastung für den Menschen schädlich ist. Nur eins ist klar: Die Strahlen sind auf Dauer nicht förderlich für unsere Gesundheit. Und: Jedes Mobilfunkgerät gibt Strahlung ab. Es ist dabei völlig unerheblich, ob das Gerät ein- oder ausgeschaltet ist, denn selbst im ausgeschalteten Zustand oder im „Standby-Modus“ sind Strahlen messbar. Grund genug für Johannes Lafner, mit Mani Hochbein, dem Erfinder des ersten Handyhalters, diesen Handyhalter mit Zirbenkraft für das Nachtkästchen zu entwickeln.

Weniger Handystrahlung und Zirbenaroma

Der massive Körper dieses Halters besteht aus pulverbeschichtetem Edelstahl. Er schirmt die Handystrahlung zu 75 % ab. Die Öffnung lässt das Signal jedoch noch durch. Deswegen dreht man die Öffnung in der Nacht einfach vom Bett weg. Sockel und Deckel sind aus duftendem Zirbenholz, dessen ätherisches Öl positiv auf uns Menschen wirkt. Es beruhigt uns und verbessert unser Wohlbefinden. Die mitgelieferten Zirbenflocken und das reine Zirbenöl verstärken diese Wirkung noch. Einfach die Späne oben in die Mulde einfüllen und nach Wunsch ein paar Tropfen Öl daraufträufeln. Nun kann man beruhigt mit dem Aroma der Zirbe und mit weniger schädlicher Handystrahlung einschlafen, muss aber nicht auf den Handywecker oder die Sicherheit, ein Telefon in seiner Nähe zu haben, verzichten.