Flachgau

Zirbenduftkerze Bergluft

€ 29,00

Aromatische Zirbenkerze in einer alten Weinflasche. Würzig-frischer Bergduft nach Zirbenholz und Wacholder entströmt dieser in einer kleinen, Salzburger Manufaktur handgefertigten Kerze. Das Besondere an dieser Duftkerze ist aber nicht nur das feine Aroma, sondern auch die nachhaltige Herstellung: Das Wachs wird aus Sonnenblumenöl gewonnen und das Kerzenglas war in seinem früheren Leben eine Weinflasche. Das Dufterlebnis ist mit einer Brenndauer von 65 Stunden ein besonders lang anhaltendes.

Maße: ø ca. 8,5 cm, Höhe ca. 10,5 cm; Inhalt ca. 350 ml

 

{{$select.selected.name}}


Zirbenduftkerze Bergluft
Zirbenduftkerze Bergluft
Zirbenduftkerze Bergluft
Zirbenduftkerze Bergluft
Zirbenduftkerze Bergluft
Zirbenduftkerze Bergluft
Zirbenduftkerze Bergluft
Zirbenduftkerze Bergluft
Zirbenduftkerze Bergluft

Aus Alt mach Neu

Die in einer kleinen Manufaktur im Salzburger Flachgau händisch hergestellte Duftkerze gehört zu jenen Produkten, bei denen jedes Detail so stimmig ist, dass es nicht nur eine Freude ist, sie zu besitzen, sondern auch von ihnen zu erzählen. Da wäre zum Beispiel das Kerzenglas. Das war in seinem früheren Leben einmal eine Weinflasche, und zwar eine jener klassischen, österreichischen Literflaschen, die vor allem für Hausweine benutzt wurden. Da die Winzer heutzutage ihre Weine lieber in schmälere 0,75l Flaschen abfüllen, bleiben viele dieser Literflaschen übrig. Einige finden ihren Weg nach Salzburg zu Julia Schliefsteiner und Markus Niederfriniger. Dort werden sie vorsichtig abgeschnitten und, um einen schönen runden Rand zu bekommen, in mehreren Gängen sorgfältig geschliffen. Die Flaschen haben teilweise schon einige Lebenszyklen hinter sich, dadurch ist das Kerzenglas auch in unterschiedlichen Grüntönen, mal heller, mal ein wenig dunkler erhältlich.

Duftende Zirbenkerze

Gefüllt werden die Kerzengläser mit Sonnenblumenwachs, das ein natürliches, veganes Wachs aus nachwachsenden Rohstoffen und somit eine ausgezeichnete Alternative zu dem aus Erdöl gewonnen Paraffin ist. Gemeinsam mit dem Docht aus Baumwolle garantiert das Sonnenblumenwachs für eine überdurchschnittlich lange Brenndauer von bis zu 65 Stunden. Für den Duft sorgen 100% naturreine ätherische Öle, die direkt aus den Pflanzen gewonnen werden. Bei dieser Kerze sind es Essenzen aus Zirbe und Wacholder, die uns wie eine Brise Bergluft um die Nase wehen. Und dabei eine stärkende und ausgleichende Wirkung auf den menschlichen Organismus haben.

Tipps für eine lange Brenndauer

Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Kerze. Lassen Sie sie das erste Mal mindestens so lange brennen, bis die gesamte Oberfläche geschmolzen ist, dann brennt die Kerze auch nicht tunnelförmig, sondern gleichmäßig ab. Blasen Sie die Kerze nicht aus, sondern tauchen Sie den Docht in das flüssige Wachs. So entsteht kein Rauch und der Duft der Kerze kann auch nach dem Ablöschen noch wunderbar nachwirken.