Wer hier den Fluss entlang reist, landet an einem gut duftenden Ort, und wird bald von den Menschen, den Bergen und den Kärntner Nudeln schwärmen.

Weitgehend unberührte Natur, freundliche Menschen, kulinarische Schätze und nicht zuletzt ein einzigartig duftendes Dorf – all das sind gute Gründe, das Obere Drautal zu erkunden. Und wenn’s nur für ein Wochenende ist. Zu Fuß etwa, mit dem Rad oder mit dem Boot, der Plätte.

1. Hinkommen

Der Fluss, der dem Tal den Namen gibt, schlängelt sich vom Tiroler Tor bei Oberdrauburg, der Wiege der Kärntner Nudel, ostwärts bis zur 45 Kilometer entfernten Sachsenburger Klause, der Grenze zum Unteren Drautal. 

Aus Salzburg oder Klagenfurt: A10, Abfahrt Spittal / Millstätter See, weiter Richtung Lienz.

Das könnte Sie auch interessieren

10 Tipps: Millstätter See
Ausflüge

10 Tipps: Millstätter See

Romantische Bootsfahrten, ein legendärer Fischburger und drei zauberhafte Hotels – unsere Ausflug-Empfehlungen für Genießer.

28. Aug

2. Herumkommen

Bild: Peter Podpera
Der Bergkräutergarten von Rosemarie Kranabetter. (Bild: Peter Podpera)

Nicht weit entfernt von Oberdrauburg liegt Irschen, der Ort, wo es so besonders gut riecht. Die überall wachsenden Kräuter hüllen weite Teile des Ortes in eine Duftwolke der besonderen Art. Machen Sie einen Spaziergang durchs Kräuterdorf, etwa zu Kathi Hassler am Biobauernhof Köstl, in den Duftpark oder in Rosemaries Bergkräutergarten

Kräuterdorf Irschen
Irschen 419773
A-Irschen im Drautal

Tel.: +49/8822/923926
www.schaukaeserei-ettal.de

Passt das Wetter, bietet sich eine geführte Schifffahrt an. Mit der Plätte von Oberdrauburg nach Greifenburg – das verheißt ein imposantes Naturerlebnis inklusive Grillpause am Flussufer.

Wilfried Manhart
Marktstraße 1
A-9781 Oberdrauburg

Tel.: +43/4710/27 95 oder +43/676/549 83 54
drauplaette.at

3. Schlafen

Bild: Peter Podpera
Die berühmten Kärntner Kasnudeln schmecken im Drautal besonders gut. (Bild: Peter Podpera)

Wer schon einmal in Irschen ist, sollte das Hotel und Restaurant Landhof Irschen besuchen: Dort lässt sich’s exzellent speisen und gegebenenfalls gut schlafen.

Landhof Irschen
Stresweg 8
A-9773 Irschen

Tel.: +43/4710/200 48-0
landhof-irschen.at

4. Essen & Trinken

Bild: Peter Podpera
In der Selch von Birgit Mosser hängt das kulinarische Glück in Form von Speck vom rußigen Himmel. (Bild: Peter Podpera)

Keinesfalls sollte man das Obere Drautal verlassen, ohne zuvor ordentlich eingekauft zu haben. Speck beispielsweise, aber auch Würste, Schinken und Käse von außergewöhnlicher Qualität gibt es auf dem Binter-Hof von Birgit Mosser – Kostproben an Ort und Stelle inbegriffen, „weil wir Drautaler nette Leut sind“, sagt die Bäuerin. „Aber bitte vorher anrufen.“

Binter-Hof
Feistritz 4
A-9771 Berg im Drautal

Tel.: +43/4712/545
binterhof.at

Auch ein Besuch bei Walter Heregger ist lohnenswert. Er sammelt Wurzel- und Wildkräuter und veredelt sie in seiner sogenannten Hexenküche im Keller nach traditionellen Rezepturen zu Schnäpsen.

Gästehaus Heregger
Rittersdorf 52
A-9773 Irschen

Tel.: +43/4710/23 97
gasthof-heregger.at

5. Kunst & Handwerk 

Bild: Peter Podpera
Die Skulpturen des Bildhauers Hans-Peter Profunser kann man rund um sein Haus in Berg im Drautal bewundern. (Bild: Peter Podpera)

Wem hingegen der Sinn nach Kunst steht, der ist bei Bildhauer Hans-Peter Profunser in Berg im Drautal gut aufgehoben. Er hat sich vor allem den Materialien Bronze, Kupfer, Eisen und Stein verschrieben und schafft daraus höchst eindrucksvolle Skulpturen

Hans-Peter Profunser
Oberberg 2
A-9771 Berg im Drautal

Tel.: +43/4712/85 63
hp-profunser.at

Bernhard Wallner vom Gröbnerhof wiederum ist als der „Schnitzer mit der Motorsäge“ bekannt. Damit gestaltet er zum Teil meterhohe Krippenfiguren oder überdimensionale Blumen.

Bernhard Wallner
Gröbnerhof
Zwickenberg 21
A-9781 Oberdrauburg

Tel.: +43/4710/24 87

Das könnte Sie auch interessieren:
3 schöne Herbst-Wanderungen in Österreich
10 Ausflugs-Tipps für den Millstätter See in Kärnten
5 Weinberg-Wanderungen
7 Ausflugstipps für den Schneeberg in Niederösterreich

Abo-Prämie KerzeJetzt das Jahresabo für nur € 48,90 bestellen und eine Servus Duftkerze aus 100% natürlichem Bio-Rapswachs und mit feinsten ätherischen Ölen (Zirbe, Lemongras, Honigöl) dazu bekommen. Hier geht es zum Abo aus Deutschland.