Wie Sie Ihr verlängertes Wohnzimmer mit wenig Aufwand noch gemütlicher gestalten.

1. So wird der Balkon zum Wohnzimmer

Betrachten Sie den Balkon nicht als Abstellplatz, sondern behandeln Sie ihn wie jeden anderen Raum der Wohnung. Sorgen Sie für bequeme Sitzplätze, auf denen man gerne in einem Buch schmökert oder lauschige Stunden verbringt. Vielleicht ist auch genug Platz, sich einen kleinen Bereich zum Gärtnern zu schaffen. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. Schaffen Sie Wohnzimmer-Atmosphäre mit Pölstern, Decken und Tischtüchern. Diese lassen sich schnell nach drinnen nehmen, wenn es doch einmal regnen sollte.

Servus-Tipp: Die richtige Mischung aus Pflanzen und Kräutern sorgt dafür, sich wirklich wie im Grünen zu fühlen.

Alte Obst- und Weinkisten sehen toll aus und bringen Kräuter auf unterschiedlichen Stufen zur Geltung (Bild: Mauritius Images)

Das könnte Sie auch interessieren

Bilder richtig aufhängen
Daheim

Bilder richtig aufhängen

Egal ob mit Kunst, Fotos oder Poster – mit diesen Tricks wird Ihre Wandgestaltung zum Gesamtkunstwerk.

13. Mär

2. Platz für die Wäsche schaffen

Gönnen Sie Ihrem Wäschetrockner an sonnigen, schönen Tagen eine Auszeit und hängen Sie die Wäsche am Balkon auf. Sehr praktisch ist es, eine mobile Garderobe in ihr verlängertes Wohnzimmer zu stellen. Hier kann die Bettwäsche – und auch getragene Kleidung, die noch sauber ist – gut auslüften.

Gärtnern mit dem Frühbeet
Das Einmaleins der Betten-Pflege
Welche Menge soll man täglich trinken?

3. Den Balkon mit Vasen und Bilderrahmen schmücken

Was wäre das Wohnzimmer ohne die vielen Erinnerungen, die man darin findet. Sei es die schöne Vase vom Flohmarkt, der alte, abgeschlagene aber liebgewonnene Keramik-Übertopf oder der antike Bilderrahmen. Alles Dinge, die sich auch auf dem Balkon gut machen. Geben Sie auch hier Dingen, die Sie gerne vor Augen haben, ihren Platz.

Mit ein paar alten Bilderrahmen an der Wand schafft man sich ein zweites Wohnzimmer unter freiem Himmel. (Foto: Mauritius Images)

4. Mit Licht Stimmung machen

Wenn man einen überdachten Balkon hat, kann man getrost auch die eine oder andere Stehlampe als Lichtquelle verwenden. Aber auch mit Solarlampen, Lichterketten, Laternen, Teelichtern und Kerzen lassen sich idyllische Plätze schaffen, die auch im Dunklen noch einladend wirken.

Balon gestalten (Bild: Katharina Gossow)
Mit Pölster, Decken und Tischtüchern lässt sich der Balkon um vieles wohnlicher gestalten (Bild: Katharina Gossow)
Aboprämie ZirbenkissenJetzt das Jahresabo für nur € 48,90 bestellen und ein Servus Zirbenkissen dazu bekommen: Tagsüber ist es ein wunderschönes Dekorationsstück, in der Nacht dient es der Erholung.