Übernachten im Luxus: Royal Mansour, Marokko (4/6)


Das versteckt im Herzen von Marrakechs Medina liegende Royal Mansour ist eines der diskretesten Luxushotels der Welt.

 

Die neuseeländische Chefköchin Monica Galetti und der britische Restaurantkritiker Giles Coren sind in Marokko und besuchen die Royal Mansour, eines der diskretesten Luxushotels der Welt, versteckt im Herzen von Marrakechs altertümlicher Medina. Die Hotelbelegschaft legt großen Wert auf kleinste Details und erschafft dadurch für die Gäste der Royal Mansour ein absolut umwerfendes Erlebnis.
Monica erfährt, was es bedeutet, sich um die 350 Vorhänge der Royal Mansour zu kümmern, denn jeder einzelne Vorhang muss perfekt fallen. Giles entdeckt mit dem Butler Mohammed das in seiner Gesamtheit bis zu einen Kilometer lange Tunnelsystem unterhalb des Hotelkomplexes, das absolute Diskretion erst ermöglicht. Jeder Wunsch kann so auf quasi magische Weise erfüllt werden.
Monica besucht Berber-Frauen, die den kostbaren Safran ernten, der in den beiden Luxus-Restaurants des Hotelkomplexes zu den Speisen serviert wird. Zum Schluss darf Giles einen der 10 speziell auf Wunsch des Hotels angefertigten Bentleys Probe fahren. Das ist eine große Geste des Chauffeurs Akram, denn ein Bentley kostet 60 Mal so viel wie das durchschnittliche Jahreseinkommen eines Marokkaners.
Das könnte Sie auch interessieren